Stadtwerke sollen Pflanzenöl in Jatropha-Plantagen gewinnen

Pressemitteilung

Nach dem Rückzug von Rotgrün aus der Kohlekraft: ödp regt jetzt den Bezug von Pflanzenöl aus Jatropha-Nuss-Plantagen an

Mit ihrem Stadtratsantrag schlägt die ödp erneut eine umweltfreundliche Energiequelle vor, die den Stadtwerken München langfristige Versorgungssicherheit und Gewinne gewährleisten kann.

Der Originaltext des Stadtrats-Antrag der ödp München vom 05. Juli 2007:

Die Stadtwerke München prüfen Investitionen in Jatropha-Plantagen zur Gewinnung von Pflanzenöl

Begründung:

Aus der Jatropha-Nuss lässt sich effizient und in großem Maßstab Pflanzenöl gewinnen, das zur Strom- und Wärmeerzeugung in Blockheizkraftwerken und als Kraftstoff verwendet werden kann.

Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran werden stetig knapper und teurer. In diesen Jahren wird das weltweite Öl-Fördermaximum erreicht ("Peakoil"). Danach wird die Ölförderung jährlich um voraussichtlich 3 bis 8 Prozent zurückgehen. Beim Kampf um das restliche Öl sind internationale Konflikte und Kriege zu erwarten. Einen Ausweg bieten Investitionen in erneuerbare Energien, darunter auch der Anbau von Ölpflanzen wie Raps, Sonnenblumen, Soja und die Jatropha-Nuss.

Da Deutschland zu klein und zu dicht besiedelt ist, reichen die Flächen nicht aus, um neben Nahrungsmitteln ausreichend Pflanzenöl zu erzeugen. Deshalb muss man sich rechtzeitig um Investitionen bemühen, die die Energieversorgung gewährleisten.

Amerikanische und chinesische Firmen sichern sich bereits in globalem Maßstab Agrarflächen zum Anbau von Ölpflanzen. Dabei wird vor allem Regenwald abgeholzt und es werden auf fruchtbaren Böden Monokulturen zur Erzeugung von Treibstoff angelegt. Nicht nur aus Gründen des Arten- und des Klimaschutzes muss der Regenwald aber erhalten werden, und fruchtbare Ackerböden werden für die Nahrungsmittelproduktion gebraucht.

Da die Jatropha-Nuss so genügsam ist, dass sie auch in den reichlich vorhandenen Steppen- und Savannengebieten, auf kargen und degradierten Böden angebaut werden kann und nur sehr wenig Wasser braucht, führt ihr Anbau nicht zur Rodung von Regenwäldern und konkurriert auch nicht mit dem Nahrungsmittelanbau. Im Gegenteil: Der Presskuchen, der bei der Gewinnung von Öl anfällt, kann als biologischer Dünger genutzt werden, verbessert die Bodenqualität und ermöglicht den gleichzeitigen Anbau von Lebensmitteln und hochwertigen Futtergräsern auf bisher unproduktiven Böden.

Weil auf Jatropha-Plantagen langjährig Kohlendioxyd gebunden wird, können die Stadtwerke entsprechende CO2-Zertifikate verkaufen.

Jatropha-Nüsse können nicht maschinell geerntet werden, deshalb entstehen auf den Pflanzungen Arbeitsplätze, die vielen Landwirten in Entwicklungsländern neben dem Anbau von Lebensmitteln eine sichere zusätzliche Einnahmequelle bieten.

Eine Investition in den Anbau von Jatropha-Nüssen dient also neben der Sicherung der künftigen Energieversorgung und dem Umweltschutz auch der Verringerung von Hunger und Armut.

Mechthild v. Walter
ödp-Stadträtin


Eine Historie des Kampfes gegen die rotgrüne Kohlekraft- Beteiligung finden Sie unter:
//www.muenchen-gegen-kohlekraft.de/


Herbert Brunner
Pressebeauftragter
Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
Stadtverband München
Fon 089/452 474 15 × Fax 089/550 699 86
E-Mail presse @oedp-muenchen.de
//www.oedp-muenchen.de

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

To 'Hold Her Accountable...
https://outreach.commondre ams.org/Prod/link-tracker? redirectUrl=aHR0cHMlM0ElMk YlMkZ3d3cuY29tbW9uZHJlYW1z Lm9yZyUyRm5ld3MlMkYyMDIyJT JGMDElMkYyMSUyRmhvbGQtaGVy LWFjY291bnRhYmxlLXdoYXQtc2 hlLWRpZC1wcmltYXJ5LXNpbmVt YS1wcm9qZWN0LWdldHMtZ2Vhcg ==&sig=BsndLvzrgLLJgJhzNw5 RFaA31VPQrgXXv19PecoAREep& iat=1642809197&a=%7C%7C272 00540%7C%7C&account=common dreams27562%2Eactivehosted %2Ecom&email=qGK8eRbS61qpv UhRbWm%2BBGk20kkAZay2C%2FJ Nq%2BJ67FU%3D&s=9c8a79612b 6aecebec01881af57cfb9e&i=1 26A145A7A1908
rudkla - 22. Jan, 05:40
Republicans, Aided by...
https://truthout.org/artic les/republicans-aided-by-m anchin-and-sinema-are-ston ewalling-voting-rights-bil ls/?eType=EmailBlastConten t&eId=65a31acf-ac18-44d5-a abb-e0d923fa3aaa
rudkla - 18. Jan, 22:00
There Are Many Ways to...
https://truthout.org/video /there-are-many-ways-to-st eal-a-midterm-and-the-gop- is-laying-the-groundwork/? eType=EmailBlastContent&eI d=ba935838-977d-46b2-b9bb- 217a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:43
Trump Is Still Casting...
https://truthout.org/artic les/trump-is-still-casting -himself-as-the-victim-to- keep-political-control/?eT ype=EmailBlastContent&eId= ba935838-977d-46b2-b9bb-21 7a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:41
The U.S. Drops an Average...
https://truthout.org/artic les/the-us-drops-an-averag e-of-46-bombs-a-day-while- grandstanding-for-peace/?e Type=EmailBlastContent&eId =5c6738b8-494b-48dd-8180-8 8df9cc3a5d0
rudkla - 12. Jan, 05:14

Archiv

Juli 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6094 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jan, 05:40

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren