Human Rights - Menschenrechte

Samstag, 5. Juni 2010

How To Survive Under Economic Destructionism

http://www.lewrockwell.com/kwiatkowski/kwiatkowski250.html

Deliberately Hiding the Facts
http://www.lewrockwell.com/greenwald/greenwald67.html

--------

May 28 Maariv article shows Israelis intended violence against flotilla
http://www.ufppc.org/us-a-world-news-mainmenu-35/9699/

--------

The Hijacking of the Truth: Film Evidence 'Destroyed'

By Catrina Stewart

Soldiers fired down on the protesters from the helicopters before an Israeli soldier had even set foot on the ship. A man next to him was shot through the top of his head, dying instantly.

http://www.informationclearinghouse.info/article25637.htm



Israel Navy reserves officers: Allow external Gaza flotilla probe

Officers denounce operation as 'military and diplomatic failure', slam government for placing blame on the activists.

http://tinyurl.com/35vp3dk



The Flotilla Raid Was Not "Bungled." The IDF Detailed Its Violent Strategy In Advance

The Israeli military broadcast its plan for violence, inciting the Israeli public and the soldiers of Unit 13 with fevered visions of a kill-or-be-killed encounter with a group of Arab "terrorists."

http://tinyurl.com/2bf93a6



Erdogan: Time for action against Israel

The Turkish prime minister says it is not enough to merely condemn Israel's attack on a Gaza-bound aid convoy, calling for a firm response to Tel Aviv.

http://www.turkishpress.com/news.asp?id=352630



IDF Admits It Doctored Flotilla Audio Clip

The IDF admitted today in a press release that it doctored audio footage from its exchanges with the Gaza flotilla in order to paint the flotilla passengers as anti-Semites. I am beginning to wonder if the Israeli military hired James O'Keefe to handle its press shop.

http://tinyurl.com/2d58jun



Israel under fire for doctoring flotilla recordings

Israel's military came under intense scrutiny Saturday after releasing a new, heavily edited version of a video it had distributed to journalists in the days following its deadly raid on a Gaza-bound aid convoy.

http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=289874



Beatings, Abuse, Doctored Evidence Emerge

Allegation of a possible shoot-to-kill policy, amidst autopsies revealing repeated gun shots to the heads of the victims, are also part of an emerging pattern.

http://www.ipsnews.net/news.asp?idnews=51737


From Information Clearing House

--------

The truth behind the Israeli propaganda

Independent
by Robert Fisk

06/05/10

The amazing thing in all this is that so many Western journalists — and I’m including the BBC’s pusillanimous coverage of the Gaza aid ships — are writing like Israeli journalists, while many Israeli journalists are writing about the killings with the courage that Western journalists should demonstrate...

http://tinyurl.com/3xfg886



We bought the bullets

Pro Libertate
by Will Grigg

06/04/10

The bullets used to kill 19-year-old Furkan Dogan, a Turkish-American college student born in Troy, New York, were fired by soldiers in a foreign army — but they were paid for with money extorted from U.S. taxpayers...

http://freedominourtime.blogspot.com/2010/06/we-bought-bullets.html


Informant: Thomas L. Knapp

--------

Israel's Flotilla Massacre: Made in the USA
http://www.commondreams.org/view/2010/06/07-0



http://freepage.twoday.net/search?q=taxpayer
http://freepage.twoday.net/search?q=com/kwiatkowski
http://freepage.twoday.net/search?q=Catrina+Stewart
http://freepage.twoday.net/search?q=Glenn+Greenwald
http://freepage.twoday.net/search?q=/greenwald
http://freepage.twoday.net/search?q=Robert+Fisk
http://freepage.twoday.net/search?q=Will+Grigg
http://freepage.twoday.net/search?q=Phyllis+Bennis

Donnerstag, 3. Juni 2010

Of Cowardice, Dignity, and Solidarity

http://www.commondreams.org/view/2010/06/02-11

 

http://freepage.twoday.net/search?q=Turkey

Dienstag, 18. Mai 2010

How the financial markets create hunger and make huge profits

http://www.i-sis.org.uk/AnnouncingScienceinSociety46.php

--------

Crisis and Leviathan: Observations amid the Current Episode
http://www.lewrockwell.com/higgs/higgs151.html



http://freepage.twoday.net/search?q=financial+market
http://freepage.twoday.net/search?q=food+crisis
http://freepage.twoday.net/search?q=com/higgs

Shell AGM: keep up the shaming of Shell

http://webmail.amnesty.org.uk/_act/link.php?mId=J821092401631558934746193115&tId=5098681&subjId=17361



http://freepage.twoday.net/search?q=Royal+Dutch+Shell
http://freepage.twoday.net/search?q=Big+Oil
http://freepage.twoday.net/search?q=Nigeria
http://freepage.twoday.net/search?q=Amnesty+International

Sonntag, 18. April 2010

Weltweiter Hilferuf der Kayapo-Indianer

http://groups.google.com/group/omeganews/t/721b2eed9eccb874?hl=de

Mittwoch, 31. März 2010

Hungerstreik gegen Rechtsbeugung und Behördenwillkür in Offenburg

Deklaration: Wir treten in den Hungerstreik!

„Gegen Rechtsbeugung und Behördenwillkür: Am Montag, den 29.03.2010 werden wir, zwei von drohender Obdachlosigkeit betroffene Bürger/innen der “sozialen Stadt Offenburg”, in den unbefristeten Hungerstreik treten. Wir haben es mittlerweile satt, uns im Hamsterrad von Justiz und Behörde tot zu laufen, wobei die Justiz uns -wie in Frankreich oder Belgien kein Menschenrecht- auf Wohnen zusichern kann und uns die Hartz IV – Behörde mit Schikanen, Willkür und immer neuen Auflagen in die Obdachlosigkeit treibt…“ Siehe dazu die Deklaration von Maritta Scavelli und Günter Melle auf ihrer Webseite http://guemelle.wordpress.com/

Siehe dazu:

Interview zu dem heute beginnenden Hungerstreik von ALGII Beziehern in Offenburg

Interview von Gotwin Elges mit Günter Melle über den heute beginnenden Hungerstreik von ALGII Beziehern in Offenburg (Kurzfassung) im Stadtradio Münster vom 29.03.2010 http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=33142

Zur Debatte um Hungerstreiks gibt’s beim LabourNet Germany eine Sonderseite unter Diskussion > Arbeit: Aktionen > Protestformen > Hungern gegen Hunger? Debatte um den Hungerstreik als Protestform" http://www.labournet.de/diskussion/arbeit/aktionen/protesthunger.html

Damals ging es um den kollektiven Hungerstreik gegen Hartz IV im April
2007. Es gab damals eine recht umfangreiche Debatte, zu der sich viele Menschen geäußert haben, mit vielen recht unterschiedlichen Positionen. Für die Redaktion des LabourNet schrieb Mag Wompel damals: "... Destruktive Aktionen gegen sich selbst sind geradezu dazu angetan, offensive Protestformen zu verhindern. Denn den eigenen Körper in die Waagschale zu werfen, impliziert Resignation, Handlungsunfähigkeit und Lähmung. Destruktive Aktionen gegen sich selbst sollten uns daher erschrecken, nicht ermuntern und Anlass sein, unsere Bemühungen um kollektive und kollektivierende Verweigerung aller Formen von Menschenverachtung und Zwang im Alltag von (Noch)Erwerbstätigen und bereits Erwerbslosen zu verstärken..." Dies gilt auch in dem oben beschriebenen neuen "Hungerstreikfall". Aktuell wurde für heute Nachmittag zur Klärung der Situation ein Gespräch bei der Kommunalen Arbeitsförderung Ortenau, zusammen mit einem Vertreter von ver.di, vereinbart (Aktuelles siehe oben genannte Homepage)


Aus: LabourNet, 31. März 2010

--------

Hartz IV Hungerstreik in Offenburg: "Wir hungern eigentlich schon seit Wochen!"

Seit heute unternehmen zwei Offenburger Hartz IV Bezieher einen unbefristeten Hungerstreik. Beide fordern demokratische Kontrollinstanzen der Hartz IV Behörden und protestieren gegen ihre drohende Obdachlosigkeit. Die gegen-hartz.de Redaktion führte mit Günter Melle folgendes Interview... Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-hungerstreik-ein-interview-7376.php



http://freepage.twoday.net/search?q=Hungerstreik
http://freepage.twoday.net/search?q=obdachlos
http://freepage.twoday.net/search?q=Erwerbslos
http://freepage.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://freepage.twoday.net/search?q=ALG+II

Sonntag, 28. März 2010

Klimawandel treibt Afrikaner in die Flucht

Veränderungen der Umwelt gehören zu den Hauptgründen für Migration in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688438ms200



Erderwärmung verschärft Konflikte um Wasser

Anlässlich des Weltwassertages am 22. März hat der BUND vor zunehmenden Konflikten um begrenzte Wasservorräte gewarnt.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688462ms200



"Exit" - Meinhard Miegels Streitschrift gegen den Wachstumswahn

Total unzeitgemäß – und gleichzeitig berstend vor Aktualität. Die Parteien sollten das Buch von Meinhard Miegel nicht lesen, sonst sind sie geliefert. Von Rupert Neudeck

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688428ms200

--------

Aufenthalt und Ausweisung

Innenministerkonferenz in Hamburg (27.-28. Mai 2010) und Gegenaktionen

"Bleiberecht statt Rücknahmeabkommen!" Kieler Flüchtlingsrat ruft auf zur Hamburger Kundgebung für das Bleiberecht

„Am kommenden Donnerstag starten die Innenminister des Bundes und der Länder unter Hamburger Vorsitz ihre Frühjahrskonferenz. Dieses Gremium, das keiner parlamentarischen Kontrolle unterliegt, erklärt sich regelmäßig auch für die in Bund und Ländern vollstreckte Flüchtlings- und Migrationspolitik zuständig. Begleitet werden die Innenministerkonferenzen traditionell durch kritische öffentliche Stellungnahmen und Aktionen der zivilgesellschaftlichen Flüchtlingssolidarität…“ Pressemitteilung vom
26.05.2010 zur Innenministerkonferenz am 27. Mai http://www.frsh.de/presse/pe_imk_26-05-2010.htm


Keine Abschiebungen ins Elend! PRO ASYL-Protestaktion gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Minderheiten in den Kosovo

Im Vorfeld der Innenministerkonferenz in Hamburg (27.-28. Mai 2010) sind Unterstützerinnen und Unterstützer aufgefordert, mit E-Mails an die Verantwortlichen gegen Abschiebungen in den Kosovo zu protestieren. Siehe alle Infos zur Aktion bei Pro Asyl http://www.proasyl.de/de/home/aktion-keine-abschiebungen-ins-elend/


»Residenzpflicht gehört sofort abgeschafft«

Vor Innenministerkonferenz: Flüchtlingsrat fordert auch Bleiberechte und bessere Unterbringung. Interview von Gitta Düperthal in junge Welt vom
26.05.2010 mit Volker Maria Hügel, Vorstandsmitglied im Flüchtlingsrat NRW und bei Pro Asyl sowie Rechtsreferent im Verein der »Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender« (GGUA, Münster) http://www.jungewelt.de/2010/05-26/053.php


Gegen Lagerzwang! Für ein humanes Bleiberecht!

„80.000 Menschen in Deutschland werden gezwungen, in Lagern zu leben. Das Lagerleben bedeutet zumeist: Viele Menschen auf engstem Raum, kein Privatleben, Arbeitsverbote, keine ausreichende medizinische Versorgung, Anwesenheitskontrollen, Essenspakete. Viele Betroffene werden krank angesichts dieser Zustände. Es ist an der Zeit, diesen andauernden Skandal zu beenden…“ Anti-Lager-Flyer von Pro Asyl (pdf) http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/q_PUBLIKATIONEN/Lager_Flyer_2009.pdf


Mit Diskriminierung macht man keinen Staat

„Flüchtlinge sind in Deutschland in besonderem Maße von Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen. 94.000 Menschen leben nur mit einer Duldung und in ständiger Angst vor Abschiebung, 60.000 von ihnen seit über sechs Jahren. Durch nachrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt oder sogar Arbeitsverbote, eingeschränkte Bewegungsfreiheit durch die Residenzpflicht und mangelnde Versorgung werden sie bewusst an den Rand der Gesellschaft gedrängt…“ Broschüre „Mit Diskriminierung macht man keinen Staat“ bei Pro Asyl (pdf) http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/NEWS/2010/10_03_01_BHP_PA_FLR_Diskrimi.pdf

Siehe dazu auch im LabourNet:

Diskussion > Grundrechte > Asylrecht > Residenzpflicht http://www.labournet.de/diskussion/grundrechte/asyl/residenz.html

Diskussion > Grundrechte > Asylrecht > FestungEU: Abschiebungen stoppen – Dublin II kippen - Sofortiger Stopp aller „Dublin“-Abschiebungen nach Griechenland! Aufhebung der Dublin-II-Verordnung! Zugang zum Asylverfahren in einem Land freier Wahl! Kundgebung vor der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, eine skandalträchtige Abschiebebehörde, am 28. Mai 10, ab 07:00h / Dortmund, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge / Huckarder Str. 91 http://www.labournet.de/diskussion/grundrechte/asyl/festungeu.html


"Vereint gegen koloniales Unrecht, in Erinnerung an die Toten der Festung Europa". Karawane Festival vom 4. bis 6. Juni 2010 in Jena

„Unter diesem Motto wird vom 4.-6. Juni 2010 ein Festival in Jena stattfinden. Das Wort 'Festival' steht in diesem Zusammenhang für die Ausdrucksform unseres politischen Kampfes, die zentralen Elemente neokolonialer Ausbeutung und die damit verbundenen Folgen in kreativer und sehr bestimmter Form in die Öffentlichkeit zu tragen. Dabei gilt vor allem: Dezentral und draußen. Es werden drei Tage lang an mehreren Orten der Jenaer Innenstadt verschiedenste Aktionen stattfinden. So unter anderem Vorträge, Diskussionen, Theaterstücke, Live-Musik, Filmvorführungen und Ausstellungen. Zwei zentrale Programmpunkte bilden hierbei die Eröffnung eines Mahnmals für die Toten der Festung Europa und eine Maskeradenparade, bei der in Form von nigerianischen Maskeraden jene, die bei auf ihrem Weg nach Europa gestorben sind, Einzug in die Stadt erhalten werden.“ Siehe dazu:

Alle Infos auf der Aktionsseite http://karawane-festival.org/ b) Vereint gegen soziale Ausgrenzung: Keine Lager! Keine Residenzpflicht!

Aufruf zur Karawane beim The VOICE Refugee Forum Jena http://www.thevoiceforum.org/node/1629


Aus: LabourNet, 27. Mai 2010



http://freepage.twoday.net/search?q=Klimawandel
http://freepage.twoday.net/search?q=Erderwärmung
http://freepage.twoday.net/search?q=neokolonial
http://freepage.twoday.net/search?q=Ausbeutung
http://freepage.twoday.net/search?q=Flüchtling
http://freepage.twoday.net/search?q=refugee
http://freepage.twoday.net/search?q=Migration
http://freepage.twoday.net/search?q=Bleiberecht
http://freepage.twoday.net/search?q=Abschiebung
http://freepage.twoday.net/search?q=Residenzpflicht
http://freepage.twoday.net/search?q=Lagerzwang
http://freepage.twoday.net/search?q=Asyl
http://freepage.twoday.net/search?q=Festung+E
http://freepage.twoday.net/search?q=Rupert+Neudeck

Freitag, 26. März 2010

Ostermarsch 2010

"Die Mehrheit ist für Frieden"

Teil1: Aufrufe zum Ostermarsch 2010 aus Frankfurt, Baden-Württemberg, Saarbrücken und Rheinland/Ruhrgebiet dokumentiert bei der AG Friedensforschung an der Uni Kassel vom 22. März 2010 http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/bewegung/Ostermarsch2010/aufrufe1.html

Friede in der Heide - Frieden für Afghanistan

Teil 2: Aufrufe zum Ostermarsch 2010 aus der Kyritz-Ruppiner Heide, Kassel, Baden-Württemberg (DGB), Nürnberg und Hamburg dokumentiert bei der AG Friedensforschung an der Uni Kassel vom 23. März 2010 http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/bewegung/Ostermarsch2010/aufrufe2.html

Alles zu den diesjährigen Ostermärschen

Das Dossier mit Aufrufen, Berichten, Pressemeldungen u.v.a.m. bei der AG Friedensforschung an der Uni Kassel http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/bewegung/Ostermarsch2010/Welcome.html


Aus: LabourNet, 26. März 2010

--------

50 Jahre für den Frieden

Ostermärsche in rund 70 Städten geplant. Hauptforderungen sind die Abschaffung der Atomwaffen und der Abzug deutscher Truppen aus Afghanistan. Artikel von Reimar Paul in der jungen Welt vom 01.04.2010 http://www.jungewelt.de/2010/04-01/056.php


Ostermarsch.Info

Die BRD-Karte mit allen Infos zu den Ostermärschen bundesweit http://www.ostermarsch.info/


Aus: LabourNet, 1. April 2010

--------

50 Jahre Ostermarsch - Gegen Krieg, für Frieden und eine lebenswerte Zukunft

Vor 50 Jahren fanden die ersten Ostermärsche in Deutschland statt. Damals stand die Abschaffung und Ächtung der Atomwaffen im Mittelpunkt der Proteste.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688430ms200

--------

30. März 2010

DIE LINKE ruft zu Ostermärschen auf: Stoppt den Krieg in Afghanistan!

Zu den diesjährigen Ostermärschen erklärt Christine Buchholz, Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes der Partei DIE LINKE:

Der von US-Präsident Obama und der Bundesregierung angeblich angestrebte Abzug aus Afghanistan ist eine Farce. Sie erwecken den Eindruck, im Sommer 2011 den Truppenabzug zu beginnen. In Wirklichkeit schicken die USA 30.000 zusätzliche Soldaten, die Bundesregierung erhöht ihre Truppen auf 5.350. US-Außenministerin Clinton macht Druck auf Kanada, die Soldaten nicht wie geplant nächsten Sommer abzuziehen. Die NATO-Staaten eskalieren den Krieg. Die laufende Offensive in Helmand und die angekündigte Offensive in Kandahar zeigen, worum es wirklich geht: Um den militärischen Sieg über die Aufständischen. Die Zahl der Opfer wird steigen. Die Bombardierung von Kunduz im Auftrag der Bundeswehr kostete über 140 Menschen das Leben, darunter 26 Jugendlichen. Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan ist der deutlichste Ausdruck für die zunehmende Militarisierung der deutschen Außenpolitik. Weitere Elemente dieser Militarisierung sind der steigende Waffenexport und die Teilhabe an den US-Atomwaffen in Deutschland. Deshalb ruft DIE LINKE auf, die Ostermärsche und ihre Forderungen zu unterstützen: Bundeswehr raus aus Afghanistan, Rüstungsexporte stoppen und die Stationierungsverträge für die Atomwaffen mit den USA kündigen. Dies wird es nur mit massivem Druck der Friedensbewegungen geben.

http://www.die-linke.de/nc/presse/presseerklaerungen/detail/artikel/die-linke-ruft-zu-ostermaerschen-auf-stoppt-den-krieg-in-afghanistan/



http://freepage.twoday.net/search?q=Ostermarsch
http://freepage.twoday.net/search?q=Helmand
http://freepage.twoday.net/search?q=Kandahar
http://freepage.twoday.net/search?q=Kunduz
http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Hillary
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
http://freepage.twoday.net/search?q=Bundeswehr
http://freepage.twoday.net/search?q=Militarisierung

Sonntag, 21. März 2010

2010 wird als Katastrophenjahr eingehen

Hohe Opferzahl aufgrund der Beben in Haiti, Chile und Türkei.
http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688400ms199



Welt ohne Wasser

Geschichte und Zukunft eines knappen Gutes. Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Eine Welt ohne Wasser wäre eine Welt ohne Pflanzen, Tiere und Menschen.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688380ms199



Singapurs Kampf um Reis und Wasser

Experte: Nicht nachhaltiger Wasserverbrauch führt zu Hungersnot. http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688389ms199



Entwicklungsländern droht neue Hungerkrise
Experten fordern rasche Maßnahmen für Fortschritte der Agrarindustrie.
http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741688591ms203

Mittwoch, 3. März 2010

Hartz4-Plattform fordert Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger auf, die Freiheit des Rechts auf Leben zu schützen

„Das Grundrecht auf Gewährleistung eines „menschenwürdigen Existenzminimums“ (…) sichert jedem (…) diejenigen materiellen Voraussetzungen zu, die für seine physische Existenz und für ein Mindestmaß an Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben unerlässlich sind.“ Es „hat (…) absolut wirkenden Anspruch (…). Es ist (…) unverfügbar und muss eingelöst werden.“ „Auf Deutsch,“ so Vallenthin, „Da gibt’s nichts dran zu rütteln!“

Vollständiger Artikel unter:

http://www.sozialticker.com/hartz4-plattform-fordert-justizministerin-leutheuser-schnarrenberger-auf-die-freiheit-des-rechts-auf-leben-zu-schuetzen_20100303.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://freepage.twoday.net/search?q=Existenzminimum
http://freepage.twoday.net/search?q=Leutheusser-Schnarrenberger
http://freepage.twoday.net/search?q=Schwarz-Gelb

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Georgia deputies filmed...
A video has emerged showing deputies in Georgia tasing...
rudkla - 14. Okt, 08:28
The moderate opposition...
News Analysis: 90% of the so-called *Syrian rebels*...
rudkla - 14. Okt, 08:22
Politicians Exploit School...
By Ron Paul To admit that the US military sometimes...
rudkla - 14. Okt, 08:13
Victims File Suit Against...
http://www.commondreams.or g/news/2015/10/13/victims- file-suit-against-cia-tort ure-architects-systemic-br utality Lawsuit...
rudkla - 14. Okt, 08:08
US Violence Breeds a...
http://www.commondreams.or g/views/2015/10/13/us-viol ence-breeds-language-grote sque http://freepage.tw oday.net/search?q=violen h ttp://freepage.twoday.net/ search?q=collateral+damage http://freepage.twoday.ne t/search?q=Christian+Chris tensen
rudkla - 14. Okt, 08:05

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Status

Online seit 4591 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 08:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
EMF-EMR
Environment Protection - Umweltschutz
Forest - Wald
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren