Die Bundeswehr im Kriegseinsatz in Afghanistan

"Die Bundeswehr im Kriegseinsatz in Afghanistan - Die militärische Situation
2010 für Deutschland"

Referent: Jürgen Rose, Oberstleutnant a.D. - (Buch: "Ernstfall Angriffskrieg")

Dienstag, 8. Juni 2010, 19.30 Uhr - Einlass 19:00 Uhr - Der Eintritt ist frei
In den Räumen des Hansa-Hauses, Brienner Str. 39, Rgb., (Rahnstüberl) MVV-Haltestellen: Königsplatz (U2) oder Stiglmaierplatz (U1/Tram 20+21)

Kurzzusammenfassung durch den Referenten:

"Bis zu 50 000 Opfer, vorwiegend Zivilisten, forderte der Krieg in Afghanistan seit 2001. Eine schleichende Eskalation des Krieges ist festzustellen. In Bagram gibt es ein Foltergefängnis. Armut und Hunger haben laut UN-Berichten erschreckende Ausmaße angenommen. Die Geschehnisse in Afghanistan erinnern zunehmend an den Irakkrieg.

Der Referent Jürgen Rose befasste sich als Pädagoge, Publizist und wissenschaftlicher Mitarbeiter mit sicherheitspolitischen Fragestellungen - u. a. am Institut für Internationale Politik, Sicherheitspolitik, Wehrrecht und Völkerrecht an der Universität der Bundeswehr München und am George C. Marshall European Center for Security Studies.

2007 verweigerte Rose seine Mitarbeit an Unterstützungsleistungen zum Tornadoeinsatz in Afghanistan. Er wird u.a. darüber berichten, welche Aufgaben die mit deutschem Personal besetzten Tornados und AWACS in diesem Krieg übernehmen - und wie diese Einsätze für die deutsche Öffentlichkeit verharmlost werden.

Rose stellt die Frage nach den Zielen der Kämpfe: Geht es um die Aufrechterhaltung der Sicherheit in Afghanistan zum Schutz der Bevölkerung und zur Abwehr von islamischen Extremisten oder geht es um geopolitische Interessen?"

Referent: Jürgen Rose, geb. 18. Juli 1958, Diplom-Pädagoge und Publizist, ist seit fast dreißig Jahren als Seminarleiter und Dozent bei akademischen Veranstaltungen in der gesamten Bundesrepublik Deutschland, in England, Österreich und der Schweiz tätig. Er ist Mitglied im AK »Darmstädter Signal«, einem Arbeitskreis kritischer Offiziere und Unteroffiziere innerhalb der Bundeswehr. Seine militärische Ausbildung erfolgte u.a. in Fort Bliss, Texas/USA.

Wikipedia: //de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Rose_%28Publizist%29


Herbert Brunner Pressebeauftragter (V.i.S.d.P.)
Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)Stadtverband München
Brienner Str. 46/V, 80333 München
Fon 089/452 474 15 × Fax 089/550 699 86
E-Mail presse@oedp-muenchen.de www.oedp-muenchen.de


Veranstaltungshinweise zur kostenfreien Vortragsreihe der ÖDP München:

In den Räumen des Hansa-Hauses, Brienner Str. 39, Rgb, Rahnstüberl. MVV-Haltestellen: Königsplatz (U2) oder Stiglmaierplatz (U1/Tram 20+21).

Di., 13. Juli 2010, 19.30 Uhr "Chancen und Nutzen der Elektromobilität" Referent: Karl Nestmeier, im Vorstand von Smiles-World, früher CITYCOM AG, Elektrofahrzeuge Aub

Di., 14. Sept. 2010, 19.30 Uhr "Nanotechnologie in verbrauchernahen Produkten"


ödp - Profil: In der ödp arbeiten Menschen zusammen, die dem Streben von Gesellschaft und Wirtschaft nach "Immer mehr" das Prinzip Verantwortung entgegensetzen: "So leben, dass Zukunft bleibt!". Angestrebt wird eine Wende im Lebens- und Wirtschaftsstil - weg von der Überfluss- und Verschwendungswirtschaft, hin zu Nachhaltigkeit und "echter" Lebensqualität.

--------

27. Mai 2010

Bundeswehr führt in Afghanistan einen Wirtschaftskrieg

Der Vorsitzende der LINKEN, Klaus Ernst fordert nach den umstrittenen Äußerungen von Bundespräsident Köhler eine Neuabstimmung des Bundestags über den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Weder die Mandate noch die Verfassung deckten Wirtschaftskriege ab, so Ernst. Er erklärt:

Das war kein Missverständnis. Köhler hat offen gesagt, was nicht zu leugnen ist. In Afghanistan riskieren Bundeswehr-Soldaten Gesundheit und Leben für die Exportinteressen riesiger Konzerne. Die laute Kritik der SPD soll nur von der Verantwortung der Sozialdemokraten für dieses militärische Abenteuer ablenken. Das ist kein friedenssichernder Einsatz sondern ein Krieg um Einfluss und Rohstoffe. Die Afghanistan-Mandate des Bundestags decken die Realität am Hindukusch nicht ab. Das Grundgesetz erlaubt der Bundeswehr keine Wirtschaftskriege. Mit Krieg schafft man keinen Frieden. Die Bundeswehr muss aus Afghanistan abziehen. So will es die Mehrheit der Bevölkerung. Der Einsatz muss so schnell wie möglich neu im Parlament abgestimmt werden. Dann muss jeder Abgeordnete vor seinem Gewissen verantworten, ob er unsere Soldaten in einen Krieg schicken will, der den Exportinteressen deutscher Unternehmen dient.

//www.die-linke.de/nc/presse/presseerklaerungen/detail/artikel/bundeswehr-fuehrt-in-afghanistan-einen-wirtschaftskrieg/



//freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
//freepage.twoday.net/topics/Iraq+War+-+Irak+Krieg/
//freepage.twoday.net/search?q=Bundeswehr
//freepage.twoday.net/search?q=Kriegseinsatz
//freepage.twoday.net/search?q=Angriffskrieg
//freepage.twoday.net/search?q=AWACS
//freepage.twoday.net/search?q=Bagram
//freepage.twoday.net/search?q=Folter
//freepage.twoday.net/topics/Nanotechnologie/
//freepage.twoday.net/search?q=Schwarz-Gelb
//freepage.twoday.net/search?q=Köhler

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Manchin and His GOP Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/10/22/manchi n-and-his-gop-allies-are-l ying-you-about-what-it-mea ns-live-society?utm_term=A O&utm_campaign=Daily%20New sletter&utm_content=email& utm_source=Daily%20Newslet ter&utm_medium=Email
rudkla - 23. Okt, 05:46
Don't Blow Up Our Future,...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/10/20/dont-b low-our-future-senator-man chin?utm_term=AO&utm_campa ign=Daily%20Newsletter&utm _content=email&utm_source= Daily%20Newsletter&utm_med ium=Email
rudkla - 21. Okt, 05:44
'End the Jim Crow Filibuster':...
https://www.commondreams.o rg/news/2021/10/20/end-jim -crow-filibuster-republica ns-rebuked-after-torpedoin g-voting-rights-bill?utm_t erm=AO&utm_campaign=Daily% 20Newsletter&utm_content=e mail&utm_source=Daily%20Ne wsletter&utm_medium=Email
rudkla - 21. Okt, 05:42
Draft Report Accuses...
https://www.commondreams.o rg/news/2021/10/20/draft-r eport-accuses-bolsonaro-cr imes-against-humanity-covi d-19-recklessness?utm_term =AO&utm_campaign=Daily%20N ewsletter&utm_content=emai l&utm_source=Daily%20Newsl etter&utm_medium=Email
rudkla - 21. Okt, 05:41
There Can Be No Compromise...
https://info.commondreams. org/acton/ct/33231/s-1170- 2110/Bct/q-003a/l-sf-lead- 0014:208ed/ct16_0/1/lu?sid =TV2%3AQiiipVZQO
rudkla - 15. Okt, 05:45

Archiv

Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
10
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 5998 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Okt, 05:46

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren