Abschied durch die Hintertür: „Good bye, Mr. President"

11. Juni 2008

Zum Abschiedsbesuch des amerikanischen Präsidenten Georg W. Bush erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Wolfgang Gehrcke:

Bush verabschiedet sich in Deutschland. Kein Bad in der Menge, kein Händeschütteln, keine Öffentlichkeit. Abschied durch die Hintertür – das ist angemessen.

Bush ist in Deutschland unpopulär. Das wissen auch die Parteien. Ein öffentliches Treffen mit Bush kostet Stimmen. Deshalb langt es für Angela Merkel, Bush im Regierungsschloss zu treffen. Präsident Bush ist kein Freund der Wahrheit. Seine Regierung hat die Welt in Kriege gelogen. Unter seiner Präsidentschaft wurde die USA in der Welt als Folterstaat bekannt, der verantwortlich ist für Entführungen und geheime Gefängnisse. Präsident Bush und seine Regierung verantworten Hunderttausende Tote und Verletzte und Millionen Flüchtlinge durch die Kriege im Irak und in Afghanistan. Bush ist ein Präsident gigantischer Aufrüstung und neuer Waffensysteme. Es gibt keinen Grund, ihm eine Träne nachzuweinen.

An der Seite von Bush standen – mehr oder weniger – die deutschen Bundeskanzler. Gerhard Schröder rief zur „uneingeschränkten Solidarität" auf, Angela Merkel wollte deutsche Soldaten in den Irak-Krieg schicken. Beide Bundeskanzler haben Deutschland in den Krieg am Hindukusch verstrickt, um die USA im Nahen Osten zu entlasten.

DIE LINKE will Partnerschaft mit den Bürgerinnen und Bürgern der USA, um weltweit Hunger, Armut und Unterentwicklung zu bekämpfen. DIE LINKE appelliert an die USA: Stoppt die Pläne des Präsidenten Bush, seine Amtszeit mit einem Krieg gegen den Iran zu beenden. „Good bye, Mr. President", und eine Bitte zum Abschied: Wenn Sie Deutschland verlassen, nehmen Sie die US-Atomwaffen gleich mit!

//www.die-linke.de/presse/presseerklaerungen/detail/artikel/abschied-durch-die-hintertuer/

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Jacob Chansley, Man Known...
https://truthout.org/artic les/jacob-chansley-man-kno wn-as-qanon-shaman-sentenc ed-for-role-in-capitol-att ack/?eType=EmailBlastConte nt&eId=e287e156-fd8a-4fd3- 9374-71f1bc4fd9d1
rudkla - 18. Nov, 05:21
Steve Bannon and the...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/11/17/steve- bannon-and-deadly-implicat ions-deconstructing-admini strative-state?utm_term=AO &utm_campaign=Daily%20News letter&utm_content=email&u tm_source=Daily%20Newslett er&utm_medium=Email
rudkla - 18. Nov, 05:19
As Damning New Memo Shakes...
https://truthout.org/artic les/merrick-garland-and-th e-january-6-house-committe e-are-suddenly-very-busy/? eType=EmailBlastContent&eI d=62bb44f7-621a-4a36-8654- a8647a25ac71
rudkla - 16. Nov, 05:06
Bannon Indicted for Contempt...
https://truthout.org/artic les/bannon-indicted-for-co ntempt-of-congress-for-ign oring-january-6-subpoena/? eType=EmailBlastContent&eI d=26cefe4c-9d72-48cb-a444- d16d8f5f866c
rudkla - 14. Nov, 05:40
Trump Said It Was "Common...
https://truthout.org/artic les/trump-said-it-was-comm on-sense-for-his-backers-t o-want-to-hang-pence-on-ja n-6/?eType=EmailBlastConte nt&eId=55037fef-a1cb-4865- 8d16-6369c08e257d
rudkla - 12. Nov, 22:06

Archiv

Juni 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6033 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Nov, 05:21

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren