Verheugen bremst Öko-Autos in EU - Streit um Pkw-Emissionen

//www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/wirtschaft/622762.html

Grüne greifen Verheugen an
//www.taz.de/pt/2007/01/27/a0148.nf/text.ges,1

Autokonzerne drohen EU-Kommission mit Jobabbau
//ftd.de/politik/europa/155369.html

Merkel jetzt auch Auto-Kanzlerin
//www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/politik/624694.html

Angela Merkel wird zur Auto-Kanzlerin
//www.taz.de/pt/2007/01/31/a0141.nf/text.ges,1

Kommentar zum EU-Grenzwert
//www.presseportal.de/story.htx?nr=934212

SPD-Kritik an Merkels Unterstützung für Autolobby
//www.pr-inside.com/de/spd-kritik-an-merkels-unterstuetzung-fuer-r46104.htm

SPD kritisiert Merkel
//www.vorwaerts.de/magazin/artikel.php?artikel=4490&type=2&menuid=359&topmenu=359

Automobilindustrie muss Beitrag zum Klimaschutz leisten
//www.presseportal.de/story.htx?nr=934786

Weiter Streit über CO2-Grenzwerte
//www.seite.com/news42472.html

SPD-Politiker als Anwälte der Autoindustrie
//www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6363036_REF1,00.html

Schön, schnell, klimafeindlich
//www.zeit.de/online/2007/05/bildergalerie-quartett

Deutschland ist zum Bremser geworden
//www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,464893,00.html

--------

Streit um Pkw-Emissionen

Während EU-weit der Treibhausgas-Ausstoß des Straßenverkehrs weiter zunimmt, versucht die deutsche Automobilindustrie, Zeit zu schinden.

//www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24551/1.html

--------

EU-Pläne: Merkel will "mit aller Härte" für die deutsche Automobilindustrie kämpfen

30.01.07

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Streit über neue Klimaschutzvorgaben für die Automobilindustrie klar Partei für die deutsche Auto-Lobby ergriffen. Merkel attackierte die EU-Kommission und erklärte am Dienstag in Berlin, sie werde "mit aller Härte" gegen die Pläne kämpfen, für alle Neuwagen bis 2012 nur noch höchstens 120 Gramm CO2-Ausstoß zuzulassen. Auf dem so genannten Europatag der deutschen Wirtschaft warf sie damit Brüssel den Fehdehandschuh hin.

Die ganze Nachricht im Internet: //www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?Nr=15228

--------

Campact-News 01/07
Freitag, 2. Februar 2007
Es schreibt: Christoph Bautz


In Brüssel tobt gerade eine Schlacht um den Klimaschutz: EU-Umweltkommissar Dimas will die europäischen Autobauer zwingen, den Spritverbrauch von Neuwagen bis 2012 um ein Viertel zu senken. Die Vertreter der deutschen Autoindustrie laufen dagegen Sturm – unterstützt von Angela Merkel, Wirtschaftsminister Glos und EU-Industriekommissar Verheugen.

Mehr im 5-Minuten-Info: //www.campact.de/sprit/info/home

Schon nächste Woche, am 7. Februar, entscheidet sich, wer sich durchsetzt. Jetzt müssen wir Druck machen!

Schicken Sie Merkel, Glos und Verheugen eine Protest-Mail: //www.campact.de/sprit/ml1/mailer

Wer sich am 7. Februar in Brüssel durchsetzt, hängt auch davon ab, wie viele Menschen mit dieser Aktion ein Zeichen für konsequenten Klimaschutz setzen.

Informieren Sie per E-Mail Freunde und Bekannte über die Aktion: //www.campact.de/sprit/help/recommend

Neueste Presseinformationen deuten darauf hin, dass Umweltkommissar Dimas in Brüssel gegen die Autoindustrie das Ziel verteidigen kann, den CO2-Ausstoß von Neuwagen auf 120 g/km in 2012 zu senken. Diesen Fortschritt konnte Verheugen demnach nicht verhindern. Allerdings soll die Beimischung von Pflanzenkraftstoffen eingerechnet werden können, wodurch die Pflicht zur Reduktion des Spritverbrauchs verringert würde. Doch noch ist nichts beschlossen und wir müssen jetzt weiter Druck machen.

Übrigens: Besitzer von gmx-Adressen (und einige andere) bekommen Ihre Protest-Mail an Verheugen vom Server der EU-Kommission zurückgeschickt. Bitte senden Sie in diesem Fall die Protestmail direkt über Ihr Mailprogramm an Guenter.verheugen@ec.europa.eu.



Campact-News 03/07 Donnerstag, 8. Februar 2007

Weit über 12.000 Menschen haben innerhalb der letzten 5 Tagen mit E-Mails an Merkel, Glos und Verheugen gegen Spritfresser und die Lobbymacht der Autoindustrie protestiert. Wir sind überwältigt: Noch nie haben sich so viele Menschen in so kurzer Zeit an einer Campact-Kampagne beteiligt. Dies war ein wichtiges Zeichen gegen die Lobbymacht der Autoindustrie und für mehr Klimaschutz!

Entscheidung mit Licht und Schatten

Mit der gestrigen Entscheidung will die EU-Kommission die Autoindustrie jetzt mit einer gesetzlichen Regelung zwingen, den CO2-Ausstoß von Neuwagen zu senken. Dies wollte die Autoindustrie verhindern – ein großer Erfolg für uns.

Die Kommission verlangt von der Autoindustrie, den Spritverbrauch bis 2012 auf 130g/km CO2-Ausstoß zu verringern. Weitere 10 Gramm sollen durch ein Set von Maßnahmen wie Leichtlaufreifen und sparsame Klimaanlagen eingespart werden. Teil dieses Sets sind aber leider auch Pflanzenkraftstoffe. Der Konflikt, ob und wie viel Pflanzenkraftstoffe anstelle der Spriteinsparung angerechnet werden können, steht also noch bevor.

In den nächsten Monaten wird es darum gehen, ob die gestrige Einigung auch im EU-Ministerrat und Parlament Bestand hat und wie die Reduktionsziele konkret und sicher erreicht werden. Wir müssen uns auf eine lange Auseinandersetzung einstellen und setzen dabei auf Ihre Unterstützung.

Eine genauere Analyse finden Sie im Logbuch: //www.campact.de/sprit/info/log


Gewerkschaft Ver.di setzt auf klimapolitischen Amoklauf

Gestern lud Ver.di in Berlin zu einer Demonstration gegen die Energiepolitik der EU-Kommission ein. Diese will klimaschädliche Braunkohle zurückdrängen und eine Entflechtung der Stromkonzerne erreichen. Ver.di-Chef Frank Bsirske kämpft gemeinsam mit den Stromkonzernen dagegen. Wir sind entsetzt! Wir brauchen starke Gewerkschaften, aber solche, die sich für zukunftsfähige, ökologisch verträgliche Arbeitsplätze einsetzen.

Schreiben Sie dem Kollegen Bsirske Ihre Meinung: frank.bsirske@verdi.de

Weitere Infos: //www.taz.de/pt/2007/02/08/a0180.1/text //www.taz.de/pt/2007/02/08/a0083.1/text.ges,1


Christoph Bautz

--------

Lug und Trug der deutschen Autohersteller
//www.verbaende.com/News.php4?m=44309

--------

Deutsche Autos ohne Zukunft

Die deutsche automobile Kraftmeierei nervt - nicht nur die EU-Kommission.
//sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d874168917ms31

--------

Merkel und Verheugen geben Gas für die deutsche Autolobby

Im Streit um die Vorschläge von EU-Umweltkommissar Stavros Dimas für niedrige Abgaswerte scheint sich die deutsche Autolobby durchzusetzen - mit tatkräftiger Hilfe von Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissar Günter Verheugen, aber auch der Gewerkschaften. Kommissionspräsident Barroso scheint nun die Pläne von Dimas entschärfen zu wollen. Unter dem Druck der Autolobby droht Europa in der Klimapolitik zurückzufallen. Mehr //www.lobbycontrol.de/blog/index.php?p=378

Ergänzung: Das Onlinenetzwerk Campact hat eine Kampagne gestartet "Spritfresser stoppen", die sich für niedrige Abgaswerte einsetzt und der Autolobby entgegenwirken soll. Beteiligen kann man sich unter //www.campact.de/sprit/home
die letzten 24 Stunden vor der Brüsseler Entscheidung sind angebrochen. Noch wissen wir nicht, ob die europäische Autoindustrie den Spritverbrauch von Neuwagen bis 2012 um 25 Prozent senken muss. Aber schon jetzt steht fest: Ihre Teilnahme ist überwältigend! In 4 Tagen haben über 8.000 Menschen die Protest-Mail an Merkel, Glos und Verheugen verschickt. Bis morgen zur Entscheidung wollen wir 10.000 werden – mit Ihrer Unterstützung!

Informieren Sie jetzt möglichst viele Freunde: //www.campact.de/sprit/help/recommend

Haben Sie noch keine Protest-Mail abgeschickt? //www.campact.de/sprit/ml1/mailer

--------

Klimaschutz

Umweltverbände kritisieren abgeschwächte CO2-Grenzwerte für Pkw in Europa

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lehnt das am Mittwoch von der EU-Kommission in Brüssel vorgestellte Konzept zur Minderung der Klimagase von Pkw strikt ab. Mit der Einberechnung unverbindlicher so genannter "weicher Maßnahmen" werde der Autoindustrie eine Hintertür geöffnet, durch die sie sich aus ihrer Selbstverpflichtung zum Klimaschutz davonschleichen könne. Das von der Europäischen Union anvisierte Ziel, bis 2012 die CO2-Emissionen neuer Pkw im Flottendurchschnitt motorseitig auf 120 Gramm pro Kilometer zu senken, sei dem Druck deutscher Autohersteller zum Opfer gefallen.

//www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?H=N&Nr=15292

--------

Reduzierung der Auto-Emissionen: "Weichgespülter Kompromiss"

Ursprünglich hatte EU-Umweltkommissar Stavros Dimas in Übereinstimmung mit einem bereits 1995 formulierten Ziel der Union einen Grenzwert von 120 gCO 2 /km ...
//www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24616/1.html

--------

Bundespräsident Köhler kritisiert Automobilindustrie

In der Debatte über die Entwicklung umweltfreundlicherer Autos hat Bundespräsident Horst Köhler die deutsche Automobilindustrie und die Politik scharf kritisiert. Die Auto-Konzerne hätten "mit Blick auf die ökologische Entwicklung dieser Erde kein Ruhmesblatt geschrieben", bemängelte Köhler in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview mit der "Zeit". Die Situation sei ähnlich wie bei der Einführung des Katalysators: Die Industrie gehe Selbstverpflichtungen ein, halte sich aber nicht daran.

//www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?H=N&Nr=15448

--------

//freepage.twoday.net/search?q=Automobilindustrie
//freepage.twoday.net/search?q=Autohersteller
//freepage.twoday.net/search?q=Klimaschutz
//freepage.twoday.net/search?q=Verheugen

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6288 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren