Prekarisierte aller Länder vereinigt euch! Globalisierungsproteste: Europäische Märsche gegen Prekarisierung zum G8-Gipfel nach Heiligendamm

Globalisierungsproteste > G-8-Gipfel im Sommer 2007 in Heiligendamm > Europäische Märsche gegen Prekarisierung zum G8-Gipfel nach Heiligendamm

Prekarisierte aller Länder vereinigt euch!

Der zweite Entwurf für einen Aufruf (Stand 16.12.06) //www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/euromarsch2.html

26.Mai – 2.Juni 2007: Arbeit und Einkommen für alle – überall. Märsche gegen Existenzunsicherheit, Armut und Ausgrenzung – quer durch Europa nach Heiligendamm

Mobilisierungsflyer zur Vorbereitungskonferenz am 3./4.2. in Erfurt (pdf) //www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/maersche2.pdf

Euromärsche 2007: Badisches Vorbereitungstreffen 13.01.2007

Das Vorbereitungstreffen für die „Alemannische Route“ im Rahmen der Euromärsche 2007 findet am Samstag, 13.01.2007, ab 10:30 Uhr im Ursulaheim (Bundesarbeitsgemeinschaft der Obdachlosen) in der Vogesenstraße 1-3 (Nähe Bahnhof) in Offenburg (Baden) statt. Siehe Einladung samt Tagesordnung (pdf) //www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/maersche_aleman1.pdf

Stand der Planung

Die bisherigen Planungen gehen davon aus, dass in Deutschland aus verschiedenen europäischen Ländern drei Marschzüge zusammenkommen:

Ein Zug aus dem Westen (Grenze Aachen): Teilnehmende aus Spanien, Portugal, Marokko (?), Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Ein Zug aus der Schweiz und Südwestdeutschland (von Genf nach Frankfurt a. M.).

Stand der Routenplanung aus der Schweiz

21. Mai: Start in Genf vor dem WTO-Hauptgebäude (Thema: Welthandel, Marktöffnung, Migration) > Ankunft in Nyon/Rolle (Thema: papierlose ArbeiterInnen in Landwirtschaft und Hausarbeit); 22. Mai: Lausanne/Renens (Thema: Deindustrialisierung und Arbeitslosigkeit); 23. Mai: Romont (Thema: Prekarisierung und Landwirtschaft); 24. Mai: Fribourg (Thema: Sans Papiers); 25. Mai: Bern (Empfang und Fest, ev. Ankunft von Märschen aus der Deutschschweiz/italienischen Schweiz); 26. Mai: Basel, Gemeinsames Übertreten der Grenze, Reise nach Freiburg.

Ein Zug aus Südosten (Grenze Görlitz): Teilnehmende aus Griechenland, Italien, Österreich, Sachsen sowie Süd- und Mitteldeutschland; der Zug führt an der deutsch-polnischen Grenze entlang und führt über Berlin und die Freie Heide.


Move against G8

„Move against G8“ ist ein Bündnis, das sich im Rahmen der Aktionskonferenz Rostock I gebildet hat und sich um die Organisation Kulturveranstaltungen im Vorfeld und während der G8-Proteste kümmert. Dazu gehören neben mehreren Konzerten vor und während des Gipfels mit bekannten deutschen und internationalen Acts auch die Auftritte zahlreicher Liedermacher und Kleinkünstler, Theatervorführungen und eine Ausstellung im Voraus. Siehe die Homepage mit weiteren Infos und Terminen //www.move-against-g8.de/


Widerstand gegen die Jahrestagung des World Economic Forum, Davos 2007

Vom 24. bis 28. Januar 2007 findet in Davos das World Economic Forum (WEF) statt. Dort treffen sich VertreterInnen der größten internationalen Unternehmen und Finanzkonzerne sowie PolitikerInnen und StrategInnen, um sich über ihre wirtschaftlichen und politischen Interessen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu vereinbaren. Ihre Interessen sind die Profitmaximierung, die Sicherung von Rohstoffen und der Zugang zu Märkten. In Davos werden Pläne zur Optimierung der Ausbeutung geschmiedet, das heißt der Aneignung des von den Lohnabhängigen geschaffenen Mehrwertes. Auch wenn Davos wie eine Festung durch Militär und Polizei gesichert ist, wird ihr Treffen nicht ungestört ablaufen, da auch dieses Jahr zahlreicher Protest erwartet wird. Die internationale Gegenkonferenz "Das Andere Davos" findet unter dem Titel "Global Prekär!?" am 19.Januar in Zürich statt. Am 27. Januar findet zudem in Basel eine überegionale Demonstration statt. Siehe dazu:

ANTI-WEF-PROTEST 2007: Zum Stand der Gegenaktivitäten in Zürich, Basel und Davos

Interview vom 09.01.2007 von Radio Dreyeckland mit Karin Vogt, attac Basel, zum Stand der Anti-Wef-Aktivitäten //freie-radios.net/portal/content.php?id=15266

Radiomitschnitt aus der Roten Welle vom 10. Dezember 2006, der Radiosendung des Revolutionären Aufbau Schweiz, auf Radio Lora (mp3) //www.antig8.tk/wef_2007.mp3

Das andere Davos. Eine Kampagne von ATTAC-Schweiz //www.local.attac.org/zurich/rubrique.php3?id_rubrique=4

"Global Prekär!?" Wie aus Menschen Wegwerfbeschäftigte werden. Internationale Konferenz gegen das WEF am Freitag, 19. Januar 2007 in Zürich //www.local.attac.org/zurich/article.php3?id_article=22

Anti-WEF Basel 2007 //www.antiwef-basel.ch/

DADAvos
//www.dadavos.ch/mediawiki/index.php?title=NoDemo_07

SmashWEF: Bonzen treffen statt Bonzentreffen!
//www.smashwef.ch/


Aus: LabourNet, 11. Januar 2007

--------

Umzäunte Demokratie

Die Vorbereitungen für den G8-Gipfel in Heiligendamm laufen von Seiten der Sicherheitskräfte auf Hochtouren.

//www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24434/1.html

--------

Zäune verhindern Demokratie und Freiheit! – Bundeswehreinsatz im Innern verfassungswidrig!

„Aus Anlass des am Montag beginnenden Bau des “Sicherheitszaunes“ zum G8-Gipfel um das Ostseebad Heiligendamm, erklärt der Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Monty Schädel am Sonntag in Rostock das Gipfeltreffen im Juni 2007 als illegitim…“ Pressemitteilung von Monty Schädel vom 14.1.07 //www.deutsche-friedensgesellschaft.de/php/index.php?id=63&tx_ttnews[tt_news]=110&tx_ttnews[backPid]=66&cHash=be45fe7cfc


Indymedia-Printausgabe zum G8-Treffen in Heiligendamm

In der Printausgabe (pdf) finden sich folgende Artikel: G8 Heiligenacht!; VideoaktivistInnen-Netzwerk zum G8 2007; Sicherheitskonzept G8 für Heiligendamm; Polizeihausbesuch zum G8-Widerstand 2007; Geldbörse der G8; Film: Miami Model; Filmdoku: Anti-G8-Camp Inski; Aktionsfahrplan Heiligendamm; Gruppen und Qellen (Linksammlung) https://docs.indymedia.org/pub/Local/ImcNRW/g8-print.pdf


Aus: LabourNet, 29. Januar 2007

--------

G8-PROTESTE AKTUELL

DAS Großereignis dieses Jahr wirft seine Schatten voraus - in und um Attac (und natürlich auch in anderen Zusammenhängen) wird fleißig geplant, mobilisiert, Infomaterial erstellt, organisiert... An allen Ecken und Enden der Republik finden vorbereitende Veranstaltungen statt - eine immer aktuelle Terminliste findet sich im Netz unter //www.attac.de/heiligendamm07/pages/alle-veranstaltungen.php .

Außerdem steht auch schon der größte Teil des Aktions- und Veranstaltungsfahrplans für die Zeit während des Gipfels: //www.attac.de/heiligendamm07/pages/gipfelproteste-2007/geplante-aktionen.php . Und ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir es aller Voraussicht nach schaffen werden, drei Sonderzüge nach Rostock zu organisieren. Der Sonderzug von 2003 zum Gipfelprotest nach Evian ist legendär - und auch diese Fahrten werden es sicher. Der aktuelle Stand der Sonderzüge findet sich unter //www.attac.de/heiligendamm07/pages/gipfelproteste-2007/sonderzuege.php

--------

"Stimmungsmache": Attac weist Warnungen vor Gewalt beim G8-Gipfel zurück

Die globalisierungskritische Protestbewegung Attac hat Warnungen von Verfassungsschützern und Politikern vor Anschlägen anlässlich des G8-Gipfels der führenden Industrienationen Anfang Juni in Heiligendamm als "Stimmungsmache" zurückgewiesen. Bei den angekündigten Protestkundgebungen zum G8-Gipfel werde "garantiert nichts Großes ablaufen", sagte die Geschäftsführerin von Attac Deutschland, Sabine Leidig, der "Leipziger Volkszeitung". Erwartet würden etwa 50.000 Teilnehmer.

//www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?H=N&Nr=15276

--------

Stoppt den G 8 Gipfel – Gewerkschaften auf die globale Bühne!

GewerkschafterInnen gegen Standortkonkurrenz und weltweites Lohndumping

„Als GewerkschafterInnen aus vielen Ländern sind wir Teil des Protestes gegen den G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm. Wie keine andere internationale Institution sind diese jährlichen Gipfeltreffen Symbol der weltweiten neoliberalen Dominanz. Weltwirtschaftsgipfel dienen der globalen Koordination und der Machtaufteilung. Damit stabilisieren sie die neoliberale Weltwirtschaftsordnung mit ihren immer schlimmeren Folgen für die Mehrheit der Menschen. Eine elitäre Minderheit eignet sich dabei den Reichtum an, den Millionen Menschen produzieren…“ Internationaler GewerkschafterInnen-Aufruf (pdf) //media.w-asg.de/uploads/media/20070201_g8gewerkschafteraufruf.pdf

Weitere Unterschriften sammelt Werner Sauerborn: werner.sauerborn(at)t-online.de


DFG-VK fordert 5 - 10% der Gesamtkosten des G8-Gipfel zur Unterstützung des Protestes

„…„Wer die angeblichen Vorteile des G8-Gipfel in Heiligendamm nicht müde wird zu behaupten, muss sich endlich auch mit dem legitimem Protest gegen die dort beratene Politik beschäftigen!“ erklärte Schädel am Sonnabend in Rostock. Die Abschiebung der Verantwortung für die Organisation der Unterbringung und Versorgung allein auf die Demonstrationsteilnehmenden, sei, so Schädel weiter, “verantwortungslos gegenüber den Einwohnern der Region, den eingeladenen Demonstranten und der Demokratie...“ Pressemitteilung der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereingte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) vom 03.02.2007 //www.deutsche-friedensgesellschaft.de/php/index.php?id=63&tx_ttnews[tt_news]=113&tx_ttnews[backPid]=66&cHash=6da200ed21


Europäische Märsche gegen Prekarisierung zum G8-Gipfel nach Heiligendamm

Gegen Erwerbslosigkeit, Armut, Ausgrenzung und Diskriminierung. Europäische Konferenz in Erfurt bereitet Märsche gegen Prekarisierung vor

„Über 50 Aktive aus Frankreich, Belgien, der Niederlande, Italien, Polen und Deutschland trafen sich am Wochenende in der Erfurter Fachhochschule, um das Bündnis „Europäischen Märsche 2007“ auf den Weg zu bringen. Mitte Mai startet die erste von vier Marschgruppen in Frankreich. Gemeinsam werden sie am 02. Juni in Rostock als Teil der Anti-G8-Demo ihren Abschluss finden…“ Pressemitteilung der Europäischen Konferenz für die Europäischen Märsche 2007 vom 4. Februar 2007 //www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/maersche_erf.pdf

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Seite der Märsche 2007 als unser neuer Untermieter: //euromarsch2007.labournet.de/

--------

Zu den Hausdurchsuchungen in München
//de.indymedia.org/2007/01/166564.shtml

--------

Another world is possible - G8-Protest unterstützen
//www.attac.de/heiligendamm07/pages/aktion.php

Materialien zum Download
//www.attac.de/heiligendamm07/pages/jetzt-mitmachen/materialien/...-zum-download.php

--------

G-8-Gipfel im Sommer 2007 in Heiligendamm

G8 blockieren, Kriege verhindern! Aufruf zum Aktionstag am 5.6.2007 in Rostock-Laage. Gegen Militarismus, Krieg und Folter

„Der Flughafen Rostock-Laage ist Teil der Infrastruktur des G8-Gipfels und der militaristischen Politik der G8-Staaten. Hier wird mit Eurofightern der nächste Krieg vorbereitet. Von hier sollen demnächst die Kriegsflugzeuge zum Bombodrom starten, und hier wollen am 5. Juni die TeilnehmerInnen der G8-Konferenz von Heiligendamm einfliegen. Auch wir an diesem Tag werden massenhaft vor Ort sein, denn mit ihrer Kriegspolitik können sie bei uns nicht landen. Das wollen wir mit vielfältigem Protest und aktivem Widerstand gegen Krieg und G8 gebührend zum Ausdruck bringen…“ Der Aufruf bei dissent! //dissentnetzwerk.org/node/616


Einladung zur Internationalen G8-Demo-Vorbereitung am 10.3.2007 in Hamburg

„Im Rahmen der Proteste gegen den G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm wird es am 2. Juni 2007 in Rostock eine Internationale Großdemonstration geben. Die Demonstration ist als gemeinsames Projekt aller Spektren und Organisationen geplant, die sich an den Gipfelprotesten beteiligen. Von besonderer Bedeutung ist hierbei die internationale Beteiligung. Deshalb lädt die Demo-AG des G8-Vorbereitungskreises ein zum Internationalen Vorbereitungstreffen am Samstag, 10.3.2007 von 13 bis 19 Uhr im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12, 20359 Hamburg (S-Bahn Reeperbahn)“ Siehe die Einladung //www.g8-2007.de/index.php?option=com_eventlist&Itemid=&func=details&did=20


Der (vorläufige) Aktionsfahrplan für die Tage zwischen dem 2. und 8. Juni 2007 //www.avanti-projekt.de/p_antikap/bilder/G8_Choreografie.gif


Europäische Märsche gegen Prekarisierung zum G8-Gipfel nach Heiligendamm

Neu bei unserem „Untermieter“:

Europäische Märsche gegen den G8-Gipfel im Juni 2007. Prekarisierte aller Länder, auf nach Heiligendamm/Rostock! Der Aufruf (pdf) //euromarsch2007.labournet.de/files/Euromarsch2007-Aufruf.pdf

26.Mai – 2.Juni 2007: Gleiche soziale Rechte für alle überall! Märsche durch Europa gegen Erwerbslosigkeit, Armut, Ausgrenzung und Diskriminierung gegen den G8-Gipfel im Juni 2007 Der Info-Flyer (pdf) //euromarsch2007.labournet.de/files/EM-Flyer-02-07.pdf


Aus: LabourNet, 20. Februar 2007

--------

G-8-Gipfel im Sommer 2007 in Heiligendamm

"Wenn irgendwo Bomben fallen, treffen sie uns alle." Besiedelung des Bombodroms im Vorfeld des G8-Gipfels geplant

„Neununddreißig Organisationen aus der Friedens- und antimilitaristischen Bewegung rufen dazu auf, am 1. Juni 2007 das sogenannte "Bombodrom" in Brandenburg zu besiedeln. Auf dem ehemaligen sowjetischen Bombenabwurfplatz plant die Bundesregierung einen Truppenübungsplatz einzurichten. Bundeswehr, EU- und NATO-Truppen sollen dort das Abwerfen von Bomben und das Zusammenwirken von Luft- und Bodentruppen üben….“ Pressemitteilung des Bündnis No War No G8 vom 28. Februar 2007 zur Besiedelung des Bombodroms im Vorfeld des G8-Gipfels und weitere Infos auf der Bündnis-Homepage //g8andwar.de/


G8, Globalisierung und Krieg. Antimilitaristische Positionen zum Gipfel in Heiligendamm

Die Informationsstelle Militarisierung hat gemeinsam mit der attac-Projektgruppe G8 einen Reader zur Mobilisierung zum G8-Gipfel herausgegeben (pdf) //www.imi-online.de/download/g8readerWEB.pdf


Eine andere Welt ist möglich!

Aufruf zur g8-Großdemonstration "Eine andere Welt ist möglich" am 2.Juni in Rostock //www.g8-2007.de/index.php?option=com_content&task=view&id=38&Itemid=21


Es geht auch anders: Ein Gipfel der Alternativen

G-8-Alternativgipfel: 5. bis 7. Juni Rostock. Siehe Aufruf und weitere Infos auf der offiziellen Webseite des Alternativgipfels //www.g8-alternative-summit.org/de/


Aus: LabourNet, 1. März 2007

--------

G-8-Gipfel im Sommer 2007 in Heiligendamm

Nein zu G8 - Gewerkschaften auf die globale Bühne! GewerkschafterInnen gegen Standortkonkurrenz und Lohndumping

Die Sammlung der Erstunterschriften für den internationalen Gewerkschafteraufruf gegen G8 ist abgeschlossen, nun sollen weltweit möglichst viele Unterschriften gesammelt werden. Siehe dazu

Die Aktionshomepage mit dem Aufruf in mehreren Sprachen und weiteren Infos //www.g8-gewerkschafteraufruf.de

Dort v.a. die Online-Unterschrift //www.g8-gewerkschafteraufruf.de/unterschreiben.php?lang=de


Sponsoring einmal anders herum…

Der offiziellen Homepage der Bundesregierung zum G-8-Gipfel in Heiligendamm ist zu entnehmen, dass sie von der DaimlerChrysler AG, VW-Nutzfahrzeuge und von Audi gesponsert wird. //www.g-8.de/Webs/G8/DE/Service/Sponsoren/sponsoren.html

Wir eröffnen hiermit den Ideenwettbewerb, in welchem Zusammenhang dies mit dem Hauptthema Klimaschutz steht…


Aus: LabourNet, 5. März 2007

--------

US-Kriegsschiffe bewachen angeblich G8-Gipfel in Heiligendamm

Zum Schutz des G8-Gipfels in Heiligendamm sollen auch zwei US-Kriegsschiffe vor dem Seebad kreuzen. Ein Zerstörer der "Arleigh-Burke-Klasse" und ein Kreuzer der "Ticonderoga-Klasse" sollen bis Anfang Juni in die Ostsee verlegt werden und die seeseitige Absicherung des Treffens übernehmen, wie die Rostocker "Ostseezeitung" unter Berufung auf das Wehrbereichskommando Nord in Kiel berichtet. Offiziell nähmen beide Schiffe, die mit jeweils knapp 370 Mann Besatzung fahren, an einem internationalen Manöver in der Ostsee teil.

//www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?H=N&Nr=15595



Gipfelkritiker wollen Infrastruktur des G8-Treffens blockieren

Gipfelkritiker wollen während des G8-Treffens im Juni in Heiligendamm sämtliche Zufahrtsstraßen zum Veranstaltungsort blockieren. "Wir schneiden den Gipfel von seiner Infrastruktur ab", kündigte Christoph Kleine vom Aktionsbündnis "Block G8" am Freitag in Rostock an. Rund 10.000 Teilnehmer würden erwartet, die mit Mitteln des zivilen Ungehorsams den Durchgangsverkehr aufhalten wollten.

//www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?H=N&Nr=15598

--------

G-8-Gipfel im Sommer 2007 in Heiligendamm

Demonstrationsrecht/ -beobachtungen: Versammlungs- und Meinungsfreiheit bleiben Grundrechte auch angesichts des G8-Gipfels

Pressemitteilung des Grundrechtekomitees vom 23.03.2007 zu den Demonstrationsbeobachtungen des Komitees Anfang Juni 2007 rund um Rostock und Heiligendamm //www.grundrechtekomitee.de/ub_showarticle.php?articleID=230

Siehe dazu auch:

Es gibt Plätze auf dieser Welt, die sind nicht von dieser Welt" - Demonstrationsbeobachtung beim G8-Gipfel in Heiligendamm

Rundbrief 02 – 07 des Grundrechtekomitees (pdf) //www.grundrechtekomitee.de/files/articles/info2-07.pdf


Der G8-Gipfel in Heiligendamm: Die Themen, die Kritik, die Proteste

INKOTA-Brief 139, März 2007. Siehe Inhaltsverzeichnis, Editorial und einige Beiträge //www.inkota.de/index.htm?//www.inkota.de/publik/index.htm?//www.inkota.de/publik/ibrief/index.htm?//www.inkota.de/publik/ibrief/139_editorial.htm


Aus: LabourNet, 27. März 2007

--------

Aktionskonferenz Rostock III vom 13. - 15. April 2007

Mit der dritten Aktionskonferenz in Rostock geht die Mobilisierung gegen den G8 2007 in den Endspurt. Es wird die letzte Gelegenheit sein, um wichtige Fragen mit hunderten von Aktivistinnen gemeinsam zu besprechen. Siehe alle Infos bei heiligendamm2007.de //www.heiligendamm2007.de/index_konferenz.html


Etwas Besseres als Protest. Warum die Proteste gegen den G8-Gipfel keine soziale Bewegung ersetzen und dieser auch nicht nutzen.

Artikel von Holger Marcks in der Jungle World vom 28. März 2007 //jungle-world.com/seiten/2007/13/9644.php


Aus: LabourNet, 29. März 2007

--------

The great global action 2007 - Die weltweite Aktion 2007



//www.youtube.com/watch?v=EwHlbBbZNT4

--------

Closed Shop

Der G-8-Gipfel in Heiligendamm findet völlig abgeschirmt statt, zahlreiche Protestaktionen sind geplant.

//www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24993/1.html

--------

IG Metall und G8-Protest

Offener Brief des Vertrauenskörpers Mahle Stuttgart, Werke 1-3, an den Vorstand der IG Metall vom 30.3.07 (pdf) //www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/mahle.pdf

Aus dem Text: “… Deshalb schlagen wir vor, dass die IG Metall alle Aktionen gegen die EU und vor allem die G8 im Juni in Rostock und Heiligendamm unterstützt, wie es auch die Bundesjugendkonferenz gefordert hat, und erwarten entsprechende Initiative von Euch. Wir selbst rufen alle Metallerinnen und Metaller auf, sich an den Aktionen zu beteiligen!“

Wir erinnern in diesem Zusammenhang an den Aufruf „Nein zu G8 - Gewerkschaften auf die globale Bühne! GewerkschafterInnen gegen Standortkonkurrenz und Lohndumping“ //www.g8-gewerkschafteraufruf.de/


G8-Aktionstag gegen Militarismus, Krieg und Folter am 5. Juni. Proteste am Flughafen Rostock-Laage angekündigt

„Proteste und Blockaden rund um den Militärflughafen Rostock-Laage kündigten G8-Gegner und Antimilitaristen für den 5. Juni an. An diesem Tag werden dort die G8-Chefs und ihr Tross landen. Die Proteste sind der Auftakt der Blockaden anlässlich des G8-Gipfels in Heiligendamm. Der 5. Juni gilt innerhalb des G8-Widerstands als „Aktionstag gegen Militarismus, Krieg und Folter”…“ Presseerklärung vom 3.4.2007 //dissentnetzwerk.org/node/1491


Aus: LabourNet, 3. April 2007

--------

Newsletter für die Demovorbereitung
//www.heiligendamm2007.de/Demo_Newsletter.html

Newsletter vom 11.4.2007
//www.heiligendamm2007.de/Newsletter/Newsletter_1.pdf



//freepage.twoday.net/search?q=Prekarisierung
//freepage.twoday.net/search?q=Prekarisierte
//freepage.twoday.net/search?q=prekär
//freepage.twoday.net/search?q=G8
//freepage.twoday.net/search?q=Heiligendamm

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6342 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren