Unsichere berufliche Zukunft drückt auf die Seele

Krankenstand und Anwesenheit im Krankheitsfall

2006 erstmals wieder leichter Anstieg der Krankentage - nach wie vor Zunahme psychischer Störungen

„Laut Erhebungen des BKK Bundesverbandes sind die Krankentage der beschäftigten BKK Versicherten in den ersten zehn Monaten des Jahres 2006 leicht gestiegen. In diesem Jahr fehlten die Beschäftigten von Januar bis Oktober durchschnittlich 10,6 Kalendertage. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 10,3 Tage und im Jahr 2004 fehlten sie 10,7 Tage in zehn Monaten…“ Pressemitteilung des BKK Bundesverbandes vom 22.12.2006 //www.bkk.de/bkk/pressemitteilungen/powerslave,id,338,nodeid,15.html

Siehe dazu:

BKK Gesundheitsreport 2006 - Demografischer und wirtschaftlicher Wandel - gesundheitliche Folgen (pdf, 4 MB) //www.bkk.de/ps/tools/download.php?file=/bkk/psfile/downloaddatei/13/BKK_Gesund452cf8e90332b.pdf&name=BKK%20Gesundheitsreport%202006.pdf&id=1103&nodeid=1103


Stress und psychische Belastungen

Unsichere berufliche Zukunft drückt auf die Seele. Gesundheitsrisiken jenseits des "Normalarbeitsverhältnisses"

„"Flexibilität" ist Hauptanforderung und Hauptbelastungsfaktor für Beschäftigte, die als Zeitarbeiter, Teilzeitkräfte oder mit befristeten Verträgen unter besonderem Stress stehen. Sie müssen Arbeitgeber, Tätigkeitsbereiche oder Einsatzorte mehr oder weniger regelmäßig wechseln. Dabei ist davon auszugehen, dass Brüche in der Berufslaufbahn, fehlende Karriereperspektive und unklare Zukunftspläne spezifische Belastungen darstellen. Ziel eines von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) initiierten Forschungsprojekts war, ein Fragebogen-Instrument zu entwickeln, um solche Fehlbelastungen zu erfassen. Damit sollen sich die charakteristischen Beanspruchungen in so genannten atypischen Beschäftigungsformen abbilden und vergleichen lassen…“ Pressemitteilung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vom 01.12.2006 //idw-online.de/pages/de/news?print=1&id=187697

Siehe dazu:

Atypische Erwerbsverläufe und wahrgenommene Fehlbelastungen

Studie von D. Hecker, N. Galais, K. Moser (pdf) //www.baua.de/nn_38666/sid_A0326A713E09BC21A1A55A24B6026A75/nsc_true/de/Publikationen/Forschungsberichte/2006/Fb1075,xv=lf.pdf


Burnout. Stillstand im Hamsterrad

Das Risiko an Burnout zu erkranken, nimmt dramatisch zu. Besonders gefährdet sind die engagierten Mitarbeiter, die mit Spaß bei der Arbeit sind. Artikel von Nicola Holzapfel in Süddeutsche Zeitung vom 20.12.2006 //www.sueddeutsche.de/,mucm5/jobkarriere/erfolggeld/artikel/662/95567/


"Initiative für eine neue Qualität der Arbeit"

Eine bessere Arbeitswelt ist machbar

Mehr als 300 Teilnehmer diskutierten Anfang Dezember 2006 auf dem Kongress des IG Metall-Modellprojekts "Gute Arbeit" über Perspektiven einer humanen Gestaltung der Arbeitswelt. Die IG Metall hat jetzt die Themen und Diskussionsergebnisse der Foren online gestellt. //www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A342C90-0B727220/internet/style.xsl/view_15518.htm


Aus: LabourNet, 2. Januar 2007

--------

Burnout-Syndrom: Die Selbstverbrenner

„Die 60-Stunden-Woche: kein Problem. Noch ein Projekt durchziehen: auch kein Problem. Alles zu schaffen, befriedigt schließlich auch. Magenschmerzen und Schlafstörungen können ausgeblendet werden, solange bis die Psyche streikt. Viele Berufstätige merken erst viel zu spät, dass sie ihre Grenzen überschritten haben. Die Diagnose lautet dann: Burnout-Syndrom…“ Artikel von Christine Hunger im Handelblatt vom 26. Januar 2007 //www.handelsblatt.com/news/Karriere/Arbeit-Geld/_pv/_p/200813/_t/ft/_b/1214914/default.aspx/die-selbstverbrenner.html


Aus: LabourNet, 30. Januar 2007

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

To 'Hold Her Accountable...
https://outreach.commondre ams.org/Prod/link-tracker? redirectUrl=aHR0cHMlM0ElMk YlMkZ3d3cuY29tbW9uZHJlYW1z Lm9yZyUyRm5ld3MlMkYyMDIyJT JGMDElMkYyMSUyRmhvbGQtaGVy LWFjY291bnRhYmxlLXdoYXQtc2 hlLWRpZC1wcmltYXJ5LXNpbmVt YS1wcm9qZWN0LWdldHMtZ2Vhcg ==&sig=BsndLvzrgLLJgJhzNw5 RFaA31VPQrgXXv19PecoAREep& iat=1642809197&a=%7C%7C272 00540%7C%7C&account=common dreams27562%2Eactivehosted %2Ecom&email=qGK8eRbS61qpv UhRbWm%2BBGk20kkAZay2C%2FJ Nq%2BJ67FU%3D&s=9c8a79612b 6aecebec01881af57cfb9e&i=1 26A145A7A1908
rudkla - 22. Jan, 05:40
Republicans, Aided by...
https://truthout.org/artic les/republicans-aided-by-m anchin-and-sinema-are-ston ewalling-voting-rights-bil ls/?eType=EmailBlastConten t&eId=65a31acf-ac18-44d5-a abb-e0d923fa3aaa
rudkla - 18. Jan, 22:00
There Are Many Ways to...
https://truthout.org/video /there-are-many-ways-to-st eal-a-midterm-and-the-gop- is-laying-the-groundwork/? eType=EmailBlastContent&eI d=ba935838-977d-46b2-b9bb- 217a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:43
Trump Is Still Casting...
https://truthout.org/artic les/trump-is-still-casting -himself-as-the-victim-to- keep-political-control/?eT ype=EmailBlastContent&eId= ba935838-977d-46b2-b9bb-21 7a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:41
The U.S. Drops an Average...
https://truthout.org/artic les/the-us-drops-an-averag e-of-46-bombs-a-day-while- grandstanding-for-peace/?e Type=EmailBlastContent&eId =5c6738b8-494b-48dd-8180-8 8df9cc3a5d0
rudkla - 12. Jan, 05:14

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6092 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jan, 05:40

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren