Illegaler Datenhandel, ein Ausnahmeskandal?

Illegaler Handel mit Kundendaten: Der "größte anzunehmende Unfall" Dossier bei heise online //www.heise.de/newsticker/Vier-Millionen-deutsche-Kontendaten-fuer-850-Euro--/meldung/114401


Skandal um illegalen Datenhandel: Auch Telekom-Kunden betroffen

„Der Skandal um illegal gehandelte sensible Kundendaten zieht immer weitere Kreise. Nicht nur wurden dem Bundesverband der Verbraucherzentralen in einem Scheingeschäft sechs Millionen Datensätze angeboten, davon vier Millionen mit Kontonummern. In Kiel tauchte zudem am Montag eine neue CD mit mehr als 130.000 illegalen Datensätzen aus Call-Centern auf. Nach Recherchen der NDR/WDR-Sendung Kriminalreport sind darüber hinaus auch Kunden der Deutschen Telekom vom illegalen Datenhandel betroffen. Daten- und Verbraucherschützer sowie die Kriminalpolizei forderten als Konsequenz aus dem Missbrauch von Kontodaten schärfere Sanktionen…“ Artikel bei heise online vom 19.8.08 //www.heise.de/newsticker/Skandal-um-illegalen-Datenhandel-Auch-Telekom-Kunden-betroffen--/meldung/114444


Datenschutz ist Verbraucherschutz. 30 Jahre altes Datenschutzrecht muss dem Zeitalter der Informationstechnologie angepasst werden

„Die Datensammelwut muss eingeschränkt werden, der Datenhandel erschwert und Kontrollen und Sanktionen verschärft werden. Verbraucher sollten auf Geschäfte verzichten, die ein Einverständnis zur Datenweitergabe voraussetzen. Datensparsamkeit ist der beste Datenschutz…“ Pressemitteilung des vzbv gemeinsam mit dem Bundesdatenschutzbeauftragten und dem Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) vom 18.08.2008 //www.vzbv.de/go/presse/1045/index.html

Siehe dazu das Hintergrundpapier: Datenhandel Inside – Ein Blick hinter die Kulissen (pdf) //www.vzbv.de/mediapics/hintergrundpapier_datenschutz_18_08_2008.pdf


Bundesverfassungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung aussetzen

„Bei dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ist letzte Woche ein Antrag auf einstweilige Aussetzung des Gesetzes zur Vorratsspeicherung aller Verbindungs-, Standort- und Internetzugangsdaten in Deutschland eingereicht worden. Der Berliner Rechtsanwalt Meinhard Starostik stellt den Antrag im Namen von über 34.000 Bürgerinnen und Bürgern, die gegen das Gesetz Verfassungsbeschwerde erhoben haben…“ Pressemitteilung des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung vom 18.08.2008 //www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/246/1/lang,de/

Aus: LabourNet, 19. August 2008

--------

Millionenfacher Missbrauch. Das Daten-Debakel

„Horrorszenario in der digitalen Welt: Datenschützer vermuten, dass mittlerweile die Adressen aller Bundesbürger im Umlauf sind. Auch Millionen Kontodaten kursieren - illegal natürlich…“ Artikel von Johannes Nitschmann in Süddeutsche Zeitung vom 19.08.2008 //www.sueddeutsche.de/,ra3l1/wirtschaft/947/306904/text/


Aus: LabourNet, 21. August 2008

--------

Die Arbeitsagentur und ihre "Kundendaten"

Das nachträgliche Feigenblatt

„Ein Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes sieht die Offenlegung der Kontenbewegungen bei ALGII-Empfängern als zulässige und notwendige Mitwirkung des Arbeitslosen an. Die Einschränkungen wirken zunächst beruhigend, sind jedoch nur ein Placebo Zu den Mitwirkungspflichten eines ALGII-Empfängers gehört es, dass er seine Bedürftigkeit nachweist. Dies geschieht im Allgemeinen nicht nur durch eine Aussage, sondern durch Offenlegung der Konten und Kontenbewegungen. Schon in dieser Praxis sehen Kritiker eine Umkehr der "Unschuldsvermutung" (die natürlich nur im Strafrecht gilt, aber hier als Begriff verwendet wird, um die Situation zu verdeutlichen). Dem Anspruchsberechtigten, so die Kritik, wird quasi unterstellt, dass seine Aussage, er sei bedürftig, nicht der Wirklichkeit entspricht, weshalb er sie durch Nachweise belegen muss. Befürworter der Praxis sehen darin, ähnlich wie beim Kinder- oder Wohngeld, eine gängige Praxis der Darlegung der Anspruchsvoraussetzungen…“ Artikel von Twister (Bettina Winsemann) in telepolis vom 22.09.2008 //www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28783/1.html


Aus: LabourNet, 25. September 2008



//freepage.twoday.net/search?q=Datenschutz
//freepage.twoday.net/search?q=Vorratsspeicherung
//freepage.twoday.net/search?q=Überwachung

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

August 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 3 
 

Status

Online seit 6253 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren