Burger King hat die Öffentlichkeit belogen: Videokameras werden doch zur Kontrolle der Mitarbeiter verwendet

„Der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) liegen schriftliche Beweise vor, dass Burger King das Videoüberwachungssystem, das in allen
600 Restaurants installiert ist, zur Überwachung und Kontrolle der Mitarbeiter benutzt. Nachdem NGG vor wenigen Wochen die skandalöse Videoaufzeichnung der ersten Wahlversammlung zum Betriebsrat im Restaurant Chiemgaustraße aufgedeckt hatte, behauptete Burger King, das Videoüberwachungssystem lediglich zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter zu verwenden. „Das war und ist gelogen.“, so Freddy Adjan, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG in München. Nach Angaben der NGG wird jedes Restaurant monatlich einer sogenannten „Internen Revision“ unterzogen, die nach einem festen Ablaufplan vorzunehmen ist. Dieser Ablaufplan, der der Gewerkschaft NGG vorliegt, enthält für den Prüfer folgende Vorgabe: ÜBERPRÜFUNG 1 STUNDE SICHERHEITSVIDEO Befolgen alle Manager die Richtlinien und Anweisungen? Befolgen alle Teammitglieder die Richtlinien und Anweisungen?...“ Presseerklärung der NGG-München vom 23.05.2008 (pdf) http://www.ngg.net/branche_betrieb/gastgewerbe/burger_king/pressemitteilungen/bk_oeffentlichkeit_belogen.pdf


Aus: LabourNet, 26. Mai 2008

--------

Burger King räumt Videoüberwachung der Mitarbeiter ein

„Die Fastfood-Kette Burger King hat im Streit mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) eingelenkt und die Überprüfung von Videomitschnitten in Restaurants zugegeben. Es habe eine Anweisung gegeben, mit der sichergestellt werden sollte, dass "sowohl Manager als auch Mitarbeiter alle Richtlinien und Anweisungen befolgen", räumte Deutschland-Chef Thomas Berger laut dpa gestern in München ein. Dies habe aber nur auf die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen gezielt. "Ich bedauere sehr, dass unter diesen Umständen der Eindruck entstanden ist, wir würden durch Videoüberwachung unsere Mitarbeiter kontrollieren."…“ Meldung auf heise-online vom 30.05.2008 http://www.heise.de/newsticker/Burger-King-raeumt-Videoueberwachung-der-Mitarbeiter-ein--/meldung/108712


Burger King München: Burger King feuert zwei Wahlvorstände

NGG: Hausverbot für Wahlvorstände bei Burger King aufgehoben

„Das Arbeitsgericht München hat am Freitag das von der Schnellrestaurantkette Burger King verhängte Hausverbot gegen zwei Wahlvorstände laut Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) gekippt. Wie NGG-Sprecher Freddy Adjan am Freitag in München sagte, dürfen die beiden mittlerweile gekündigten Wahlvorstände nun wieder ihren Aufgaben nachkommen. Der Streit zwischen Burger King und NGG schwelt seit einigen Wochen. Die Gewerkschaft wirft Burger King vor, die Wahl zu behindern. Das Unternehmen weist den Vorwurf zurück und macht stattdessen "erhebliche formale Mängel" geltend. Eskaliert war die Auseinandersetzung mit der unerlaubten Aufzeichnung einer Betriebsversammlung zur Bestellung des Wahlvorstandes Ende April. Im Zuge des Streits hatte Burger King den beiden Wahlvorständen gekündigt und Hausverbote ausgesprochen. Die Schnellrestaurantkette hatte am Donnerstag zwar die unerlaubte Überprüfung von Kameramitschnitten in Restaurants eingeräumt und bedauert, will aber an den Kündigungen festhalten.“ Dpa-Meldung im Münchener Merkur vom 30.05.2008 http://www.merkur-online.de/regionen/mstadt/;art8828,926696


Überwacht bei Kaffee und Kuchen

„Von einer "exzessiven Videoüberwachung" sprechen Datenschützer: Kein Kunde könne das Geschäft betreten, ohne gefilmt zu werden. Mitarbeiter stünden, etwa bei der Essenszubereitung "dauerhaft und vollständig unter Kamerakontrolle" und seien selbst im Umkleideraum nicht vor den Objektiven sicher. Die Vorwürfe richten sich gegen zwei Kieler Filialen der "Campus Suite", in denen belegte Brötchen, Kuchen, Kaffee und Tee verkauft werden - laut Eigenwerbung ist man "Coffeeshop, Deli und Lounge"…“ Artikel von Jan Hauser in der Taz-Nord vom 02.06.2008 http://www.taz.de/regional/nord/nord-aktuell/artikel/?dig=2008%2F06%2F02%2Fa0001&cHash=e3e13060f7


Aus: LabourNet, 2. Juni 2008



http://freepage.twoday.net/search?q=Burger+King
http://freepage.twoday.net/search?q=Lidl
http://freepage.twoday.net/search?q=Videoüberwachung

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

Mai 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6968 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren