Bürgerinitiative Stuttgart West Mobilfunk Rundmail 10

Bürgerinitiative gegen den Mobilfunkmasten
Bismarckstraße 57
Stuttgart-West
//www.der-mast-muss-weg.de
info @der-mast-muss-weg.de

Rundmail 10, 20.1.2007

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner, liebe Mobilfunkgegner,

alles Gute für das Jahr 2007 wünscht Ihnen die Bürgerinitiative. Wir haben einen langen Atem, uns kann man nicht aussitzen. An unseren Bannern haben Sie sicher gesehen, wir kämpfen mit Schwung weiter, und hoffen weiter auf Ihre Unterstützung.

1. Nun möchten wir Sie zu Beginn des Jahres zu einem Informationsabend einladen und dabei über den aktuellen Stand unserer Aktivitäten berichten. Es hat sich viel getan: Spannendes und Fragliches, Wohlwollendes und Ärgerliches. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen Anregungen, Vorschläge und Meinungen austauschen, um in der kommenden Zeit wirkungsvoll zu sein. Für unsere weitere Arbeit ist es sehr wichtig, zu wissen, welchen Rückhalt wir in unserem Stadtteil haben. Wir freuen uns auf einen informativen, nachbarschaftlichen Abend mit Ihnen

am Donnerstag, den 1. Februar 2007

um 19.30 Uhr im „Merlin“ in der Augustenstraße 72, Stuttgart-West
(mit Bewirtung)

2. Und es geht weiter: Die Stadt Stuttgart und Oberbürgermeister Schuster haben inzwischen gemerkt, dass sie uns ernst nehmen müssen. OB Schuster ist bereit, am

Freitag, 16. Februar um 15.00 Uhr

eine Delegation der Bürgerinitiative zu einem einstündigen Gespräch zu empfangen, was er vor der Bürgerversammlung West noch abgelehnt hatte. Das werden alle Stuttgarter Bürgerinitiativen nutzen, die inzwischen mehrere tausend Protestunterschriften zu übergeben.

Vormerken, freihalten, eintragen : wir treffen uns vorher um

14.30 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Rathaus.

Das bedeutet, wir können Erfolge haben (auch wenn der Mast – noch - nicht weg ist), aber sie fielen uns nicht in den Schoß. Durch unser engagiertes öffentliches Auftreten und unsere sachliche Auseinandersetzung haben wir viel Zuspruch erhalten. Aber gerade für diese öffentlichen Aktionen brauchen wir Ihre Unterstützung.

3. Der Paulusgemeinde haben wir nochmals ein Gesprächsangebot gemacht. Der Oberkirchenrat, das höchste Gremium der evangelischen Landeskirche, hat uns einen Brief geschrieben, der uns erschreckte. Mit unserer Stellungnahme ist er auf unserer Homepage unter „Briefwechsel“ zum Herunterladen.

4. Ein weiterer guter Schritt: alle Stuttgarter Bürgerinitiativen gegen Mobilfunkmasten haben sich getroffen und bereiten eine gemeinsame Großveranstaltung im Rathaus für den Mai vor.

Unsere Banneraktion „Flagge zeigen“, die viel Aufsehen erregte und viele freut, geht weiter, auch die anderen Initiativen werden sich beteiligen. Wegen der Stürme mussten wir zeitweilig die Banner einziehen. Wir träumen davon, dass an vielen Häusern in Stuttgart diese Banner den Protest sichbar machen und wir um die Pauluskirche herum keine Insel bleiben. Wären Sie bereit, ein Banner aufzuhängen, dann mailen Sie uns, oder melden es im Ökoladen „Immergruen“.

5. Unsere Homepage //www.der-mast-muss-weg.de wurde heute überarbeitet. Neue Inhalte: Von Uwe Krüger erschien in der Medienfachzeitschrift „Message“ 1/2007 der Artikel „Funkstille über Strahlenschäden“, warum die Medien über die Gefährlichkeit der Mobilfunkstrahlung nicht berichten. Dazu haben wir eine kleine aktuelle Artikelsammlung zum Lobbyismus gestellt, alles zum Herunterladen.(Unter Aktuelles)

Neue Rubrik: „Krankheitsfälle und Arztberichte“ unter „An die Stuttgarter Ärzteschaft“.

Ankündigung der DVD „Handykrieg“ über die US-Mobilfunkstudie und Dr. George Carlo

Vervollständigung der Presseberichte über die Bürgerinitiative ( unter Presse)

Der Brief des Oberkirchenrates der evang.Landeskirche Baden-Württemberg vom 19.12.2006 an die Bürgerinitiative. Er hat uns erstaunt und enttäuscht. Die Antwort und Stellungnahme der Bürgerinitiative mit dem Titel: „Wir hatten den Brief der evangelischen Kirche erwartet, und nicht einer juristischen Kanzlei“ vom 18.1.2007 stehen ebenfalls zum Download(unter Briefwechsel und kirchliche Dokumente). Eine interessante Auseinandersetzung.

Mit freundlichenGrüßen
Peter Hensinger

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Jacob Chansley, Man Known...
https://truthout.org/artic les/jacob-chansley-man-kno wn-as-qanon-shaman-sentenc ed-for-role-in-capitol-att ack/?eType=EmailBlastConte nt&eId=e287e156-fd8a-4fd3- 9374-71f1bc4fd9d1
rudkla - 18. Nov, 05:21
Steve Bannon and the...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/11/17/steve- bannon-and-deadly-implicat ions-deconstructing-admini strative-state?utm_term=AO &utm_campaign=Daily%20News letter&utm_content=email&u tm_source=Daily%20Newslett er&utm_medium=Email
rudkla - 18. Nov, 05:19
As Damning New Memo Shakes...
https://truthout.org/artic les/merrick-garland-and-th e-january-6-house-committe e-are-suddenly-very-busy/? eType=EmailBlastContent&eI d=62bb44f7-621a-4a36-8654- a8647a25ac71
rudkla - 16. Nov, 05:06
Bannon Indicted for Contempt...
https://truthout.org/artic les/bannon-indicted-for-co ntempt-of-congress-for-ign oring-january-6-subpoena/? eType=EmailBlastContent&eI d=26cefe4c-9d72-48cb-a444- d16d8f5f866c
rudkla - 14. Nov, 05:40
Trump Said It Was "Common...
https://truthout.org/artic les/trump-said-it-was-comm on-sense-for-his-backers-t o-want-to-hang-pence-on-ja n-6/?eType=EmailBlastConte nt&eId=55037fef-a1cb-4865- 8d16-6369c08e257d
rudkla - 12. Nov, 22:06

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6035 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Nov, 05:21

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren