Das Recht der Öffentlichkeit auf die Impfkomplikations-Meldedaten

Aus: impf-report Newsletter Ausgabe Nr. 39/2006

Da bei der Zulassung eines Impfstoffs aufgrund der beschränkten Größe der Studien nur ein Bruchteil der schweren Impfkomplikationen erfasst werden kann(1), kommt der Erfassung während des breiten Masseneinsatzes eine enorme Bedeutung zu.

Bis noch vor kurzem wurden diesbezügliche Anfragen an das Paul- Ehrlich-Institut (PEI), der für Impfstoffzulassungen und Impfstoff- sicherheit zuständigen Bundesbehörde, abgeblockt oder einfach igno- riert.

Diese Situation hat sich seit 1. Januar 2006 mit dem Inkrafttreten des Informationsfreiheitsgesetze (IFG) wesentlich verbessert: Jeder Bürger kann bei Bundesbehörden unter Berufung auf das IFG interne Unterlagen anfordern und die Behörde muss diese Anfrage innerhalb einer Frist von einem Monat bearbeiten.

Mit Hilfe dieses Gesetzes konnte ich auch erste Erfolge erzielen: Erstmals liegen Zahlen der jährlichen Meldungen unter Berücksichti- gung der Meldequelle seit Inkrafttreten der Meldepflicht ab 2001 vor(2). Über weitere Anfragen bin ich derzeit dabei, auch rückwir- kend die genauen Zahlen und auch die jeweils betroffenen Impfstoffe anzufordern.

Doch selbst wenn Bundesbehörden unter anwaltlicher Einschaltung einlenken und die gewünschten Informationen liefern, heißt das noch lange nicht, dass sie auch KOOPERATIV sind: So erhielt ich die Meldedaten, die das PEI regelmäßig an ihre Schwesternbehörde, Ro- bert-Koch-Institut (RKI), liefert, von dieser nicht etwa vollstän- dig, sondern nur in einer stark abgespeckten Version. Und auch die- se abgespeckten 1872 Datensätze erhielt ich nicht etwa in Form ei- ner Datenbank, die es mir ermöglichte, die Datensätze in ein geläu- figes Format zu überspielen, um sie dann nach eigenen Kriterien auswerten zu können. Vielmehr ist der Export der Daten vollständig gesperrt und selbst das Ausdrucken ist immer nur für einen einzigen Datensatz möglich! Selbst ausgewiesene Kenner der Datenbankmaterie sahen sich bisher nicht in der Lage, die Sperre(3) zu umgehen.

Die Absicht dahinter ist klar: Niemand außerhalb der Behörden soll unabhängige Auswertungen durchführen und damit ihre Tätigkeit - o- der Untätigkeit - kontrollieren können. Tatsächlich ist es für mich aus zeitlichen Gründen nicht möglich, diese 1872 Datensätze einzeln neu einzutippen. Wenn jedoch in Arbeitsteilung 10 Personen etwa 200 Datensätze neu erfassen, oder 20 Personen je 100 Datensät- ze, so könnte man den zeitlichen Aufwand in überschaubaren Grenzen halten.

Die Öffentlichkeit hat einen Anspruch auf diese Daten und mein Ziel ist es, die Datensätze in einer allgemein zugänglichen Form im Internet hochzuladen, so dass jedermann sich ein eigenes Bild über die erfassten Impfkomplikationen machen kann. Z.B. ist es sehr wichtig zu wissen, wie viele Meldungen in welchem Zeitraum durch welchen Impfstoff verursacht wurden.

Wenn Sie mithelfen wollen, die Daten neu einzugeben, so melden Sie sich bitte bei mir, damit ich Ihnen die Datenbank auf einer CD zu- sammen mit einer leeren Musterdatei für die manuelle Eingabe zusen- den kann. Meine Kontaktdaten finden Sie unten im Impressum.

(1) //www.impfkritik.de/sicherheit
(2) //www.impfkritik.de/ifsg-meldungen
(3) es handelt sich um Filemaker Pro 8 Runtime

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

To 'Hold Her Accountable...
https://outreach.commondre ams.org/Prod/link-tracker? redirectUrl=aHR0cHMlM0ElMk YlMkZ3d3cuY29tbW9uZHJlYW1z Lm9yZyUyRm5ld3MlMkYyMDIyJT JGMDElMkYyMSUyRmhvbGQtaGVy LWFjY291bnRhYmxlLXdoYXQtc2 hlLWRpZC1wcmltYXJ5LXNpbmVt YS1wcm9qZWN0LWdldHMtZ2Vhcg ==&sig=BsndLvzrgLLJgJhzNw5 RFaA31VPQrgXXv19PecoAREep& iat=1642809197&a=%7C%7C272 00540%7C%7C&account=common dreams27562%2Eactivehosted %2Ecom&email=qGK8eRbS61qpv UhRbWm%2BBGk20kkAZay2C%2FJ Nq%2BJ67FU%3D&s=9c8a79612b 6aecebec01881af57cfb9e&i=1 26A145A7A1908
rudkla - 22. Jan, 05:40
Republicans, Aided by...
https://truthout.org/artic les/republicans-aided-by-m anchin-and-sinema-are-ston ewalling-voting-rights-bil ls/?eType=EmailBlastConten t&eId=65a31acf-ac18-44d5-a abb-e0d923fa3aaa
rudkla - 18. Jan, 22:00
There Are Many Ways to...
https://truthout.org/video /there-are-many-ways-to-st eal-a-midterm-and-the-gop- is-laying-the-groundwork/? eType=EmailBlastContent&eI d=ba935838-977d-46b2-b9bb- 217a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:43
Trump Is Still Casting...
https://truthout.org/artic les/trump-is-still-casting -himself-as-the-victim-to- keep-political-control/?eT ype=EmailBlastContent&eId= ba935838-977d-46b2-b9bb-21 7a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:41
The U.S. Drops an Average...
https://truthout.org/artic les/the-us-drops-an-averag e-of-46-bombs-a-day-while- grandstanding-for-peace/?e Type=EmailBlastContent&eId =5c6738b8-494b-48dd-8180-8 8df9cc3a5d0
rudkla - 12. Jan, 05:14

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6091 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jan, 05:40

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren