Kein Hirntumor durch Handys?

HLV INFO 44/AT

9-04-2006

fgf 9-04-06

Internationale Medien thematisieren nun die jüngsten Ergebnisse von Hardell und Mild http://omega.twoday.net/stories/1809321/

Dem hingegen berichtet das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2006 unter dem Titel "WHO Studie - Handy ohne Einfluss auf Hirntumore" über die Ergebnisse des deutschen Teilergebnisses der Interphone-Studie http://www.presseportal.de/, http://www.dsltarife.net/

HLV Anmerkung:

Zum Komplex “Apotheken Umschau“ wurde entsprechend interveniert, durch

1. Herr Dipl.-Ing. Otto Einsporn 1.04.06
2. HLV Alfred Tittmann (Vorgang wurde bereits veröffentlicht)
3. Dr. Ulrich Warnke


An die presserechtlich verantwortlichen Chefredakteure Dr. Hans Haltmeier, Peter Kanzler

Apotheken Umschau + Gesundheit 1. April 2006 A Aktuell kompakt Seite 6 "Kein Hirntumor durch Handys"


Sehr geehrte Herren,

Die Kurzinformation "Kein Hirntumor durch Handys" ist nach den uns vorliegenden Informationen eine massive Verharmlosung des Handyrisikos und eine unzulässige subjektive Verkürzung des heutigen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes in Sachen "Risikodiskussion Mobilfunk". Wir möchten uns gerne mit dem für diese Information zuständigen Redakteur in Verbindung setzen und ihn nach der korrekten vollständigen Adresse seiner Informationsquelle bzw. nach der korrekten Bezeichnung und dem Datum der Interphone-Studie der WHO befragen, der er seinen Abstrakt entnommen hat.

Mobilfunkstrahlen sind Schadstoffe! Wenn sie keine wären, bräuchten wir keine Grenzwerte, um unsere Gesundheit vor ihnen zu schützen.

Der Bericht des Club of Rome "Die Grenzen des Wachstums" (ISBN 3421026335, Seite 71) sagt dazu: "Wenn eine immer längere Zeit zwischen der Freisetzung eines Schadstoffes und seiner schädlichen Wirkung liegt, so wissen wir auch, dass alle Maßnahmen, diese Wirkung künftig zu vermeiden, eine ebenso verzögerte Wirkung haben. Das heißt, dass Maßnahmen, die erst ergriffen werden, wenn sich die schädlichen Wirkungen gezeigt haben, viel zu spät kommen. Diese Systeme sind außerordentlich schwierig zu beherrschen. Sie machen es erforderlich, Maßnahmen gegen Folgen in einer fernen Zukunft zu ergreifen, die für einen Großteil der augenblicklich lebenden Menschen ohne praktischen Belang sind."

Dem Gesundheitsrisiko für Mensch, Tier und Pflanze angemessene Vorsorgemaßnahmen gegen Mobilfunkstrahlen zu ergreifen ist besonders schwierig, weil die Risikodiskussion Mobilfunk für Viele eine abstrakte Diskussion ohne gegenwärtigen praktischen gesundheitlichen Belang ist. Bei den durch Mobilfunk ausgelösten technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Belangen sieht es da schon ganz anders aus. Längst überfällige gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen dadurch zu erschweren, dass in einer auflagenstarken, meinungsbildenden Gesundheitszeitschrift Artikel über Mobilfunk veröffentlicht werden, die jede Objektivität in Sachen Mobilfunk und Gesundheit mißachten, ist deshalb verantwortungslos.

Wir bitten Sie, in den kommenden Ausgaben der Apotheken-Umschau der Risikodiskussion Mobilfunk einen größeren Umfang einzuräumen und auf eine objektive Darstellung des heutigen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes zu achten.

Mit freundlichen Grüßen

Bürgerinitiative MwW e.V.
i.A. Otto Einsporn

Dipl.-Ing. Otto Einsporn VDI Waldstraße 48, 63477 Mantal
Tel.: 06109 65260
Fax: 06109 66417
e-mail: oeinsporn@t-online.de

--------

Kein Hirntumor durch Handys? Handys fördern Hirntumore
http://omega.twoday.net/stories/1783932/

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6942 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren