Vordemokratische Geheimdienste

//taz.de/pt/2006/03/02/a0038.1/text

(taz-Kommentar Ch. Semmler) In den meisten der 46 Mitgliedsländer des Europarates, so klagte dessen Menschenrechtsbeauftragter Terry Davis gestern, gebe es keine "wirksamen juristischen und parlamentarischen Kontrollmechanismen ", um geheimdienstliche Operationen zu überwachen.

Diese anlässlich der CIA-Aktivitäten in Europa getroffene Feststellung enthält nichts bestürzend Neues. Schließlich bezieht sich das Geheime an Geheimdiensten nicht nur auf die Tätigkeit der Schlapphüte, sondern auch auf das, was sie ihren Auftraggebern mitzuteilen haben. Kontrolle heißt laut Terry Davis, fremden Diensten "das wunderbare Jagdgelände Europa " zu entziehen. Aber infrage steht die Kontrolle der Geheimdienste generell. Kontrolle setzt Öffentlichkeit voraus, auch der Kontrollierende bedarf der Kontrolle - weshalb das geheim tagende, zu Verschwiegenheit verpflichtete Kontrollgremium des Bundestages eine Fehlkonstruktion darstellt. Aber widerspricht demokratische Kontrollbefugnis nicht dem Prinzip, dass Teile der Staatstätigkeit der öffentlichen Wachsamkeit entzogen werden sollen? Dann stellt die Forderung nach wirksamen Kontrollen einen nicht auflösbaren Widerspruch dar. Tatsache ist, dass Geheimdienste, die der Spionage oder deren Abwehr dienen, in einem Raum operieren, der Rechtsnormen weitgehend entzogen ist. Dort wird zu Straftaten angestiftet, oder sie werden selbst begangen, alles im Interesse der jeweiligen Staatsräson. Im Kalten Krieg stellte diese Praxis kein größeres Problem dar, denn die Ost-West-Konfrontation verlieh den Geheimdiensten eine Legitimation, die den Mangel an Legalität wettmachte. Aber diese höhere Rechtfertigung ist jetzt entschwunden - und der Imperativ des Kampfs gegen den Terrorismus ist kein gleichwertiger Ersatz. Deshalb steht nicht nur der Schutz Europas vor der CIA, sondern generell die Zukunft der "Dienste " als vordemokratischer Institutionen zur Debatte. Abstrakt um Abschaffung geht es nicht, sondern um neue rechtsstaatliche Grundlagen für die der Sicherheit dienende Informationsbeschaffung. Naive Weltfremdheit? Eher ein überfälliges Unternehmen konstruktiver Abräum- und Aufbauarbeit.

taz vom 2.3.2006, S. 1, 62 Z.
(Kommentar), CHRISTIAN SEMLER


Link zum Beitrag / Hintergrundinfo oder Pressehinweis: //www.hh-online.com?lid=23648 und //links.net-hh.de?lid=23648


Infopool / metainfo hamburg //www.hh-online.com

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6244 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren