Geschichte der Weltwirtschaftskrise

Kurze Geschichte der Weltwirtschaftskrise von Tomasz Konicz

Teil 1: Das Ende des "Goldenen Zeitalters" des Kapitalismus und der Aufstieg des Neoliberalismus. Artikel von Tomasz Konicz in telepolis vom
24.11.2008 //www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29184/1.html

Teil 2: Explosionsartige Ausweitung der Finanzmärkte in der Clinton-Ära. Artikel von Tomasz Konicz in telepolis vom 01.12.2008 //www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29235/1.html


Die Finanzkrise 2007/2008

„… Die folgenden Ausführungen beschränken sich auf die Untersuchung des Charakters des jetzigen Kapitalismusmodells und den Ursachen der aktuellen Krise. Nach einer Darstellung des aktuellen weltwirtschaftlichen Systems erfolgt eine kurze historische und systematische Darstellung des gegenwärtigen Wachstumsmodells. Dann wird die Entstehung der gegenwärtigen Finanzkrise analysiert, gefolgt von einem Ausblick auf die konjunkturellen Auswirkungen. Den Abschluss bildet eine Auseinandersetzung mit linken Versuchen, den Kapitalismus zu verbessern oder gar zu retten…“ Artikel von Jörg Herrmann auf den Seiten von ver.di in Mittelhessen //mittelhessen.verdi.de/bezirk/finanzkrise


Die Rettung des Kapitalismus vor seiner Katastrophe

„Der demokratische Staat als Betreuer, Nutznießer und nun Retter seines Finanzkapitals sowie der globale Kampf der Nationen um die Verteilung des Schadens und die Neuverteilung ökonomischer Macht in der Weltwirtschaft…“ Text der Sendung von GegenStandpunkt! in Radio Unerhört Marburg vom 03. Dezember 2008: //www.gs-marburg.de/texte/2008-12-03rettungdeskapitalismusvorseinerkatastrophe.htm


Die Armen bezahlen die Rechnung. Internationale Finanzkrise lässt Zahl der Hungernden deutlich anwachsen

„Die weltweite Finanzkrise trifft vor allem die Armen. Olivier de Schutter, der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, erwartet, dass die Zahl der Hungernden und Unterernährten im kommenden Jahr die Milliardengrenze überschreitet…“ Artikel von Norbert Glaser aus Neues Deutschland vom 2. Dezember 2008 //www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Armut/finanzkrise.html


60 Jahre Menschenrechtserklärung

Menschenrechte als unbedingte Teilhaberechte. Globalisierung von unten für soziale sowie ökologische Gerechtigkeit und individuelle Freiheit

Erklärung vom 8.12.08 von Nichtregierungsorganisationen und sozialen Bewegungen anlässlich des 60. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (pdf) //www.labournet.de/diskussion/grundrechte/mr60.pdf


UNO ermöglicht Beschwerdeverfahren für soziale Menschenrechte. FIAN fordert Unterzeichnung und Ratifizierung durch Deutschland

„Anlässlich des Tags der Menschenrechte und des 60-jährigen Jahrestags der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird die Vollversammlung der UNO am 10. Dezember ein Zusatzprotokoll zum Sozialpakt verabschieden. Dadurch soll Opfern von Verletzungen sozialer Menschenrechte die Möglichkeit eingeräumt werden, bei der UNO Beschwerde einzulegen, wenn der nationale Rechtsweg ausgeschöpft ist. In einer gemeinsamen Postkartenaktion mit Amnesty International fordert FIAN die Bundesregierung und den Bundestag nun auf, das Zusatzprotokoll so bald wie möglich zu unterzeichnen und zu ratifizieren. Wenn zehn Länder diesen Schritt getan haben, kann das Zusatzprotokoll in Kraft treten…“ Pressemitteilung von FIAN Deutschland zum Tag der Menschenrechte vom 8.12.2008 //www.fian.de/fian/index.php?option=content&task=view&id=609&Itemid=2


Die Erklärung der Menschenrechte im Wortlaut bei ai //www.amnesty.de/alle-30-artikel-der-allgemeinen-erklaerung-der-menschenrechte


Sonderheft von ai zum 60. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (pdf) //www.amnesty.de/files/AEMR60_Sonderheft.pdf


Mehr Details zu den Aktionen und Veranstaltungen zum 60. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte auf der Sonderseite von ai //www.amnesty.de/die-allgemeine-erklaerung-der-menschenrechte-wird-60


Aus: LabourNet, 8. Dezember 2008

--------

8. Dezember 2008

Und weil der Mensch ein Mensch ist ...

Zur heutigen Versammlung und Erklärung von Nichtregierungsorganisationen und sozialen Bewegungen im Vorfeld des 60. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Katja Kipping:

Es ist wichtig, dass Nichtregierungsorganisationen und soziale Bewegungen den 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte nutzen, um auf die skandalösen Menschenrechtsverletzungen im globalen und nationalen Kontext hinzuweisen. Menschenrechte sind unbedingte Rechte, das heißt sie stehen jedem einzelnen Menschen bedingungslos zu, beispielsweise das Recht auf soziale Sicherheit und Gesundheit, das Recht auf soziale, politische und kulturelle Teilhabe oder die Unverletzlichkeit der Privatsphäre. DIE LINKE versteht sich als konsequente Menschenrechtspartei. In Übereinstimmung mit den Nichtregierungsorganisationen und sozialen Bewegungen fordern wir die Beseitigung von Hunger und Armut, die Überwindung der Ausgrenzungen aus Bildung und Gesundheitsversorgung, die Abschaffung von ungerechten Löhnen, ungleicher Bezahlung von Frauen sowie jeglicher anderer Formen von Diskriminierung. Wir fordern ein Ende der Verletzung der Privatsphäre durch einen immer weiter ausufernden Überwachungsstaat. Heiß diskutiert wird in der LINKEN genauso wie bei den NGOs und sozialen Bewegungen für jeden Menschen frei zugängliche soziale und kulturelle Infrastrukturen sowie ein bedingungsloses Grundeinkommen. Unbedingte Menschenrechte, zu denen auch das Recht auf eine gesunde Umwelt gehört, werden nicht umsonst als Menschenrechte dritter Generation diskutiert. Sie verweisen darauf, dass jeder Mensch das Recht hat, am immensen Reichtum zu partizipieren. Das unbedingte Recht auf ein gesundes Leben, Sicherheit und freie Teilhabe hat jede und jeder, unabhängig davon ob der Mensch der Gesellschaft "von Nutzen" ist, wie es der demokratische Sozialist und Humanist Erich Fromm frei nach Brecht formulierte „weil der Mensch ein Mensch ist“. Die Nichtregierungsorganisationen und sozialen Bewegungen werden auch weiterhin in der Partei DIE LINKE eine Bündnispartnerin im Kampf um die Durchsetzung der Menschenrechte haben.

//www.die-linke.de/presse/presseerklaerungen/detail/artikel/und-weil-der-mensch-ein-mensch-ist/



//freepage.twoday.net/search?q=Neoliberalismus
//freepage.twoday.net/search?q=Finanzkrise
//freepage.twoday.net/search?q=Kapitalismus
//freepage.twoday.net/search?q=Armut
//freepage.twoday.net/search?q=Grundeinkommen
//freepage.twoday.net/search?q=Überwachung

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

To 'Hold Her Accountable...
https://outreach.commondre ams.org/Prod/link-tracker? redirectUrl=aHR0cHMlM0ElMk YlMkZ3d3cuY29tbW9uZHJlYW1z Lm9yZyUyRm5ld3MlMkYyMDIyJT JGMDElMkYyMSUyRmhvbGQtaGVy LWFjY291bnRhYmxlLXdoYXQtc2 hlLWRpZC1wcmltYXJ5LXNpbmVt YS1wcm9qZWN0LWdldHMtZ2Vhcg ==&sig=BsndLvzrgLLJgJhzNw5 RFaA31VPQrgXXv19PecoAREep& iat=1642809197&a=%7C%7C272 00540%7C%7C&account=common dreams27562%2Eactivehosted %2Ecom&email=qGK8eRbS61qpv UhRbWm%2BBGk20kkAZay2C%2FJ Nq%2BJ67FU%3D&s=9c8a79612b 6aecebec01881af57cfb9e&i=1 26A145A7A1908
rudkla - 22. Jan, 05:40
Republicans, Aided by...
https://truthout.org/artic les/republicans-aided-by-m anchin-and-sinema-are-ston ewalling-voting-rights-bil ls/?eType=EmailBlastConten t&eId=65a31acf-ac18-44d5-a abb-e0d923fa3aaa
rudkla - 18. Jan, 22:00
There Are Many Ways to...
https://truthout.org/video /there-are-many-ways-to-st eal-a-midterm-and-the-gop- is-laying-the-groundwork/? eType=EmailBlastContent&eI d=ba935838-977d-46b2-b9bb- 217a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:43
Trump Is Still Casting...
https://truthout.org/artic les/trump-is-still-casting -himself-as-the-victim-to- keep-political-control/?eT ype=EmailBlastContent&eId= ba935838-977d-46b2-b9bb-21 7a7d13359c
rudkla - 14. Jan, 05:41
The U.S. Drops an Average...
https://truthout.org/artic les/the-us-drops-an-averag e-of-46-bombs-a-day-while- grandstanding-for-peace/?e Type=EmailBlastContent&eId =5c6738b8-494b-48dd-8180-8 8df9cc3a5d0
rudkla - 12. Jan, 05:14

Archiv

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6090 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jan, 05:40

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren