Sonntag, 19. Februar 2006

Wir haben ein Menschenrecht auf Privatsphäre

Einblicke in eine (fast) komplett überwachte Welt, in der Privatsphäre mehr und mehr zum Luxusgut wird.

//www.telepolis.de/tp/r4/artikel/21/21833/1.html

US-Kriegsführung: Kampf um die Medien

//www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22074/1.html

(TP) Rumsfeld sieht das Problem der US-Regierung im neuartigen Krieg gegen den Terror in der Medienkompetenz der Feinde und fordert eine massive Aufrüstung der strategischen Kommunikation

Bereits mehrere Ansätze wurden von seiten des Pentagon unternommen, um die Lufthoheit bei den Medien zu gewinnen - bisher mit durchwachsenem Erfolg. Mehrere Projekte bemühten sich um eine Manipulation der öffentlichen Meinung im In- und Ausland für die Zwecke der amerikanischen Kriegsführung: allein im letzten Jahr wurden für Medienkampagnen durch das Pentagon mehr als 1 Milliarde Dollar ausgegeben, der überwiegende Teil hiervon an Werbeagenturen. Ergebnis waren unter anderem vorproduzierte Zeitungsartikel für die irakische Presse, die das Publikum zugunsten der US-Regierung stimmen sollten. Der überwiegende Teil dieser Aktivitäten jedoch ist bisher geheim, und so lässt sich nur spekulieren, wie und wo entsprechend von seiten des Pentagon vorgegangen wird.


Link zum Beitrag / Hintergrundinfo oder Pressehinweis: //www.hh-online.com?lid=23575 und //links.net-hh.de?lid=23575


Infopool / metainfo hamburg //www.hh-online.com

Kriegstreiberei der Medien: das Zündeln geht weiter

//www.zeit.de/dpa/generatedSite/iptc-hfk-20060218-35-dpa_10986244.xml

Bei den deutschen Medien wird das Zündeln für den neuen Krieg gegen den Iran fortgesetzt: unter Berufung auf dubiose Quellen wird nun durch die DPA verbreitet, der Iran betreibe Todesschwadrone im Irak und hätte bereits Hunderte ermordet. Keine der Quellen, auf die Bezug genommen wird, ist offensichtlich bereit, sich zu outen und diese Behauptungen zu unterschreiben.

Von verschiedenen deutschen Medien, wie u.a. der Homepage von CNN-Deutschland www.-ntv.de, von der Netzeitung, der Stuttgarter Zeitung und anderen Newsportalen sowie über den DPA-Ticker wurde verbreitet, die Neue Osnabrücker Zeitung verfüge über Informationen, dass der Iran Terrorgruppe im Irak unterhalte.

Auf der Homepage der Zeitung //www.neue-oz.de/ findet sich kein Wort hierzu. Möglicherweise hat man sich dort bereits auf die Fragwürdigkeit dieser Information besonnen. Über die "irakischen Sicherheitskreise", die als Quelle des Papiers angegeben werden, erfährt man nichts: ob es sich dabei um eine Truppe von Fremdenlegionären handelt oder ein Spezialteam zur Verbreitung von geeigneten (Des)Informationen des Pentagon (wir berichteten über die kostspieligen Bemühungen der US-Regierung um die Manipulation westlicher und anderer Medien), wird nicht erklärt, obwohl das Interesse der amerikanischen Kriegspolitik, die Iraner in ein terroristisches Licht zu stellen, unverkennbar ist. Zur Bestätigung der Information werden "hochrangige Politiker in Bagdad" herangezogen, die ebenfalls nicht benannt werden. Ohne Zweifel gibt es irakische Politiker, die dem starken schiitischen Einfluss im Irak, wie er sich im Verlauf der letzten Zeit wiederholt in den Wahlergebnissen niedergeschlagen hat, feindlich gegenüber stehen, und denen daran gelegen ist, die Absichten der schiitischen Führung des Iran in Zweifel zu ziehen, wie etwa der frühere CIA-Agent und Ministerpräsident Alllawi.

Zu bestreiten ist in diesem Zusammenhang sicher nicht, dass sich seit längerem schiitische Milizen organisiert haben, um der Repression der Schiiten durch das frühere Regime Saddam Husseins entgegenzutreten, und dass diese sich Auseinandersetzungen liefern mit extremistischen sunnitischen Terrorgruppen, die im Verdacht stehen, Anschläge auf schiitische Moscheen verübt zu haben. Ein Beleg dafür, dass diese von iranischer Seite beauftragt oder gesteuert würden, wurde bisher nicht vorgelegt.

Bekannt und belegt hingegen ist eine Vielzahl von Fällen, in denen von seiten der amerikanischen Regierung oder ihrer Geheimdienste Todesschwadrone in einer Reihe von Ländern organisiert wurden, die viele Tausende folterten, verstümmelten und töteten, so allein in Vietnam etwa 50.000 Zivilisten. Die Option, in entsprechender Weise auch im Irak vorzugehen, wurde in US-Militär- und Geheimdienstkreisen mehrfach befürwortet, ohne ein Dementi zu provozieren.

Der einseitige Umgang mit Presse(Des)-Informationen in diesem Fall - und verantwortlich zu machen ist in diesem Zusammenhang insbesondere die DPA, die diese Meldung über ihren Ticker verteilte - ist ein deutliches Indiz dafür, das auf diesem Weg bezweckt wird, die Propaganda für den neuen Krieg gegen den Iran voranzubringen.


Link zum Beitrag / Hintergrundinfo oder Pressehinweis: //www.hh-online.com?lid=23574 und //links.net-hh.de?lid=23574


Infopool / metainfo hamburg //www.hh-online.com

Abramoff Ties Hurt Conrad Burns

Trouble is brewing in the mid-west for Republicans as the Montana media has pummeled Senator Conrad Burns for months over his every connection to the lobbyist Jack Abramoff, including contributions to the senator and expense-paid trips for his staff.

//www.truthout.org/docs_2006/021906Z.shtml

'Feedback Loops' Are the Single Biggest Threat to Civilization from Global Warming

//www.abcnews.go.com/WNT/story?id=1607112&page=1


Informant: Teresa Binstock

NICHT OHNE MEINE KINDER: eine Mutter kämpft gegen das Jugendamt

Ich möchte Sie auf eine öffentliche Buchvorstellung in Bozen aufmerksam machen. //schlanert.heim.at/gebara/

//35783.rapidforum.com/topic=101776012262

Frau Dr. Karin Jäckel und Frau Dr. Joumana Gebara klagen in Ihrem soeben erschienenen Buch die unmenschlichen Verhaltensweisen deutscher Jugendämter an. //www.jugendamt-wesel.com/CEED_ge.htm

Der Begriff "Kinderklaubehörden" wird hier geprägt und trifft in dem geschilderten Fall exakt zu. Das Buch ist im Lübbe-Verlag erschienen: ISBN 340461576X Titel: NICHT OHNE MEINE KINDER - eine Mutter kämpft gegen das Jugendamt, AutorInnen: Dr. Karin Jäckel - Dr. Joumana Gebara Preis: 7,95 €


Knut W. Schlanert
fon +49 30 78716377

US-Kirchen verurteilen Irak-Krieg scharf

//www.netzeitung.de/ausland/383246.html

(Netzeitung) Die Vertreter von 34 US-Glaubensgemeinschaften haben die Reaktion der Regierung von Präsident George W. Bush auf die Anschläge vom 11. September 2001 in ungewöhnlich scharfer Form verurteilt. Die US-Regierung überschütte andere Staaten mit Terror, heißt es in der am Samstag am Rande des Weltkirchenrats in Brasilien veröffentlichten Erklärung. Die US-Regierung habe die Schöpfung missbraucht und die menschliche Familie in Gefahr gebracht.

Die Veröffentlichung der neuen (alten) Folterbilder aus Abu Ghraib hat die US-Regierung offensichtlich wieder in die Defensive gebracht. Nachdem sich führende europäische Politiker wie der französische Präsident Chirac ebenso wie Bundeskanzlerin Merkel und der deutsche Außenminister Steinmeier mit Nachdruck für eine Unterstützung der aggressiven US-Politik ausgesprochen hatten, steht die Entscheidung für Krieg oder Frieden wieder unentschieden.

Um planmäßig in den vorgeschehenen Irankrieg einzusteigen wird nun noch einiges an Zündstoff bzw. Kriegspropaganda nachgelegt werden müssen. Bekannt geworden ist, dass allein vom Pentagon für diesen Zweck im vergangenen Jahr über 1 Milliarde Dollar ausgegeben wurde. Möglicherweise wird der Etat in Anbetracht der schwierigen PR-Lage - wie sie u.a. durch die Abu Ghraib Folterbilder verursacht wurde - für den Start des Irankriegs nicht ausreichen.


Link zum Beitrag / Hintergrundinfo oder Pressehinweis: //www.hh-online.com?lid=23569 und //links.net-hh.de?lid=23569


Infopool / metainfo hamburg //www.hh-online.com

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Up to Half of the $14...
https://www.commondreams.o rg/news/2021/09/13/half-14 -trillion-spent-pentagon-9 11-has-gone-war-profiteers ?utm_term=AO&utm_campaign= Daily%20Newsletter&utm_con tent=email&utm_source=Dail y%20Newsletter&utm_medium= Email
rudkla - 14. Sep, 05:09
20 Years After 9/11,...
https://truthout.org/artic les/20-years-after-9-11-re publicans-are-the-greatest -threat-to-the-united-stat es/?eType=EmailBlastConten t&eId=4d5b340b-f32a-42f3-a 994-e077d78153b2
rudkla - 11. Sep, 22:03
This Republican Party...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/09/10/republ ican-party-anti-democratic -vigilantes-existential-th reat?utm_term=AO&utm_campa ign=Daily%20Newsletter&utm _content=email&utm_source= Daily%20Newsletter&utm_med ium=Email
rudkla - 11. Sep, 05:14
We Wasted 20 Years Fighting...
https://www.commondreams.o rg/views/2021/09/08/we-was ted-20-years-fighting-war- terror-instead-climate-cha nge?utm_term=AO&utm_campai gn=Daily%20Newsletter&utm_ content=email&utm_source=D aily%20Newsletter&utm_medi um=Email
rudkla - 9. Sep, 05:48
'Four-Alarm Fire' for...
https://www.commondreams.o rg/news/2021/09/07/four-al arm-fire-democracy-texas-v oter-suppression-bill-beco mes-law?utm_term=AO&utm_ca mpaign=Daily%20Newsletter& utm_content=email&utm_sour ce=Daily%20Newsletter&utm_ medium=Email
rudkla - 8. Sep, 05:40

Archiv

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 5961 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Sep, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
EMF-EMR
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren