Schottland: Mittelklasse verweigert zunehmend MMR-Impfung

Wie die Zeitschrift "The Scotsman" vom 25. April 2006 berichtet, ist die Akzeptanz der Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) in Schottland rapide zurückgegangen: In 25 PLZ - Bereichen sollen sich die Zahl der gegen Masern ungeimpften Kinder um mehr als 20 % erhöht haben, da sie nicht die MMR - Impfung erhalten hatten. 1998, als der MMR - Impfstoff erstmals wegen einer möglichen Verbindung zum Autismus in Verruf geraten war, hatte es nur in drei PLZ - Bezirken Impfverweigerer gegeben.

Wie Forscher erkannt haben wollen, stammen die "Impfverweigerer" nicht nur aus sozial schwächeren Bevölkerungsgruppen, sondern immer häufiger lehnen auch wohlhabendere Eltern die Impfung ab. "Die reichsten Eltern lassen ihre Kinder entweder sofort oder gar nicht impfen, während sozial schwächere Eltern eher dazu tendieren, die Impfung zu verzögern. Wie Dr. Claire Cameron, eine der an der Studie beteiligten Wissenschaftler sagte, wäre das Masernrisiko in den 25 PLZ - Bereichen bei den sehr reichen und den sehr armen Familien am höchsten. Die sozialen Gruppierungen zwischen diesen beiden Extremen ließen die Impfung ihrer Kinder am häufigsten durchführen. Ihrer Meinung nach sein einer der Gründe für dieses Phänomen die Tatsache, dass sozial höher stehende Eltern häufig ihre eigenen Entscheidungen träfen, anstatt sich auf den Rat eines Arztes zu verlassen. Zudem wären sie eher in der Lage, einzelne Impfungen zu bezahlen, die Angehörigen des National Health Service nicht offen stünden.

Nach der Impfung praktisch im Koma

Stellvertretend für die Gruppe der wohlhabenderen Schotten berichtet der Scotsman über die Familie Files aus Oban. Nur zwei der vier Kinder von Angus und Lucy Files sind mit dem MMR - Impfstoff behandelt worden, die beiden jüngsten Kinder, zwei Jahre und 5 Monate alt, sollen erst geimpft werden, wenn der Impfstoff sicherer ist. Wie die Files glauben, hat die Impfung ihren beiden älteren Kindern, dem zehnjährigen Tom und dem achtjährigen Geoffrey, geschadet.

"Nachdem Tom mit 13 Monaten geimpft worden war, verlor unser früher sehr kontaktfreudiger Sohn seine gesamten kommunikativen Fähigkeiten und ging uns immer aus dem Weg. Glücklicherweise hat sich seine soziale Entwicklung mit drei Jahren gebessert", berichtet die Mutter Lucy. Beide Eltern sind auch fest davon überzeugt, dass der Autismus ihres Zweitältesten Geoffrey durch die Impfmaßnahme ausgelöst wurde. "Vom Tag seiner MMR-Impfung an fiel er praktisch in ein Koma", berichtet Angus Files. "Er will mit niemandem spielen, er will mit niemandem sprechen."

Der Vater beobachtete bei Geoffrey erste Veränderungen unmittelbar nach der Impfung. Er litt unter Entzündungen des Ohrs und musste viele Antibiotika einnehmen. "Vor der Spritze hatte er schon begonnen, selber zu essen. Nun müssen wir aufpassen, dass er überhaupt etwas isst. Er hat sich zurück entwickelt."

Wie Mr. Files sagt, kommt es absolut nicht in Frage, dass die anderen Kinder ebenfalls geimpft werden. "Aber unser Gesundheitsfürsorger hat uns wegen unserer Einstellung kritisiert, hält uns für verantwortungslos und beschuldigt uns, wir würden nur von der Herdenimmunität profitieren wollen."

Original-Artikel: http://news.scotsman.com/health.cfm?id=618802006
The Scotsman, Tue 25 Apr 2006

Kommentar von Barbara Loe Fisher, NVIC:
http://www.impfkritik.de/forum/showthread.php?t=819

Einmal mehr zeigt sich, dass die realen Erfahrungen von Eltern, die beobachten müssen, wie ihre Kinder nach einer Impfung Rückschläge erleiden, mehr wert sind, als die Beruhigung der Ärzte, es wäre alles nur ein "Zufall", wenn gesunde Kinder nach einer Impfung chronisch krank oder behindert sind.

Es überrascht nicht, dass gebildete Familien der Mittel- und Oberklasse eigenständige Entscheidungen zur Impfung ihrer Kinder treffen. Wenn der Verbraucher über medizinische Verfahren informiert wird, die mit einem erhöhten Verletzungs- oder Sterberisiko verbun- den sind, wie z. B. Impfungen, wird er sich mit größerer Wahrscheinlichkeit vor seiner Entscheidung informieren, als nur blind den "Experten" zu vertrauen. Eine aufgeklärte Gesellschaft erlaubt es allen Bürgern, sich unabhängig von ihrem sozialen Status über alle Risiken informieren und selber darüber entscheiden zu können, welche Risiken für die eigene Gesundheit und die seiner Kinder man eingehen kann.

Die medizinischen "Experten" sind weder unfehlbar noch immun gegen das Verlangen nach Macht, Geld und Ruhm. Es gibt mehr als nur einen Grund, ihre Beweggründe und Argumente anzuzweifeln, wenn sie sich weigern, Impfkomplikationen anzuerkennen, die zu permanenten Schäden am Gehirn und Fehlfunktionen des Immunsystems führen können oder sich damit zu beschäftigen. Die Unfähigkeit, das Leben jedes einzelnen Kindes zu bewahren, indem man einige Kinder zum Nutzen anderer als entbehrlich abschreibt, ist sicherlich die grundlegende Ursache für das Misstrauen, das viele gebildete Eltern der Massenimpfung und denen, die sie befürworten, entgegenbringen.

Bearbeitung/Übersetzung aus dem Englischen: Axel Berendes


Aus: impf-report Newsletter Nr. 22/2006

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6902 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren