Giessener Genfeld befreit - Demo verboten

Unter dem Motto "Gendreck weg" starteten am Freitagvormittag die Aktionstage gegen das Gentec-Versuchsfeld auf dem Gelände der Giessener Universität. Auf einer Versuchsfläche von rund 10 qm findet dort der bundesweit erste Freilandversuch mit Transgener Gerste statt. (Infos: http://de.indymedia.org/2006/06/148745.shtml sowie: http://www.gendreck-giessen.de.vu/ ) Die Protestaktionen wurden am Abend von Polizei und Ordnungsamt auf rüde Art beendet. Der aufgebaute Informationsstand wurde von einem großen Polizeiaufgebot abgebaut und beschlagnahmt. Doch zuvor machten Anti-Gentec-AktivistInnen den Uni-Forschern einen Strich durch die Rechnung.

Am frühen Nachmittag verschafften sich mehrere Personen Zugang zum eingezäunten Versuchsfeld, rissen die Schutzverkleidung um das Feld nieder und begannen die Gentec-Pflanzen zu vernichten. HR-Hessenschau-Bericht: http://tinyurl.com/pws8h

Am Rande des Genfeldes befestigten Aktivisten Transparente an Bäumen, Zäunen und Laternen. Zahlreiche Journalisten beobachteten das Geschehen. Polizisten, die sich versteckt in einem angrenzenden Gewächshaus aufghalten hatten, eilten unmittelbar nach Beginn der "Feldbefreiuung" zur Rettung der Genpflanzen herbei. Nach einem kurzen lustigen Katz und Maus-Spiel unter der nur ca. 1,20m hohen Netzabdeckung des Versuchsfeldes wurden die Aktivisten schließlich von einem größeren Polizeiaufgebot festgenommen. Auch ein Journalist, der die Aktion beobachtet hatte wurde kurzzeitig festgesetzt. Die Giessener Polizei brachte die Feldbefreier im Anschluss ins Polizeipräsidium, wo sie auch die Nacht verbringen müssen.

Am Samstag sollen sie zwischen 9 und 10 Uhr vor dem Amtsgericht dem Haftrichter vorgeführt werden.

Nachdem der weitere Nachmittag ruhig verlief und sich zahlreiche Passantinnen, darunter auch viele erstaunte NachbarInnen des Versuchsfeldes, über die Risiken und Hintergründe des Gentec-Felder im Giessener Unigelände informiert hatten, bastelten die Giessener Behörden an ihrem nächsten Repressionsschlag. Als der Infostand bereits abgebaut und nur noch die zur Überdachung gedachten Garten-Pavillions abtransportiert werden sollten, kamen Einsatzleiter Koch und sein Deputy Jung höchstpersönlich auf einen Plausch vorbei. Freundlich boten sie ihre Hilfe beim Abtransport der Pavillions an und verstrickten die im Aufbrechen begriffenen AktivistInnen in Gespräche - bis Verstärkung nahte. Diese brachte dann auch gleich die Verfügung des Ordnungsamtes mit, dass Infozelt und die Dauerdemonstration zu verbieten und die Materialien zu beschlagnahmen. Einsatzleiter Koch ließ es sich auch nicht entgehen, die ´gute Nachricht´, dass die festgenommenen AktivistInnen auch über Nacht in Haft blieben, zu verkünden.

Auf dem Heimweg kam es erneut zu Schikanen Law-and-Order-Innenminister Volker Bouffiers Polizeitruppe.

Quelle: http://germany.indymedia.org/2006/06/148862.shtml

--------

POL-GI: Beim Versuch Genfeld zu zerstören: Polizei Gießen nahm vier Verdächtige auf frischer Tat in Verwahrung

Gießen (ots) - Beim Versuch Genfeld zu zerstören: Polizei Gießen nahm vier Verdächtige auf frischer Tat in Verwahrung

Gießen: Nach dem Versuch ein Feld der Universität Gießen mit genveränderter Gerste zu zerstören, nahm die Polizei am Freitag, dem 02.06.06, gegen 15.15 Uhr, vier Personen im Alter von 22 bis 63 Jahren in polizeiliche Verwahrung. Eine 24-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, die sich in unmittelbarer Nähe unerlaubt auf dem Gelände der Universität aufhielten, wurden ebenfalls ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Alle Sechs sind zu den Versuchsgegnern zu rechnen.

Die Festnahme geschah im Rahmen der Überwachungsmaßnahmen der Polizei. Eine uniformierte Streife und eine Streife in Zivil hielten sich in unmittelbarer Nähe des Versuchsfeldes auf. Die Beamten beobachteten, wie die vier Haupttäter Pflanzen herausrissen, nachdem sie einen Drahtzaun zerschnitten und ein Insektennetz beiseite geräumt hatten. Seit 12.00 Uhr (02.06.06) findet eine Mahnwache der Genversuchsgegner statt. Es gab aus den Reihen der Teilnehmer wiederholt Ankündigungen, die Pflanzen auf dem Feld zu zerstören.

Gegen die vier Hauptverdächtigen, zwei 24- und 41-jährige Männer aus einem Ortsteil von Reiskirchen, einen 63-jährigen Mann aus Welzheim und eine 22-jährige Frau aus Marburg werden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedenbruchs eingeleitet, gegen die 24-jährige Frau, die aus Lüneburg kommt und den 35-jährigen Mann aus Gießen, sowie einen weiteren Mann der vom Ort des Geschehens verwiesen wurde, werden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Werner Tuchbreiter

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Pressestelle KHK Frost
Telefon: 0641-700 620 40
Fax: 0641-700 620 48 E-Mail: pressestelle@pp-mh-giessen.de http://www.polizei.hessen.de


Informant: Cilecé

--------

Straftatbestand "Feldbefreiung"

Der Streit um gentechnisch veränderte Pflanzen beschäftigt in Hessen nicht nur Wissenschaftler und Öko-Aktivisten, sondern auch die Polizei. Weitere Konflikte sind vorprogrammiert.

http://www.telepolis.de/tp/r4/artikel/22/22843/1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Feldbefreiung

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Trump and His Allies...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/06/21/trump- and-his-allies-are-clear-a nd-present-danger-american -democracy?utm_source=dail y_newsletter&utm_medium=Em ail&utm_campaign=daily_new sletter_op
rudkla - 22. Jun, 05:09
The Republican Party...
https://truthout.org/artic les/the-republican-party-i s-still-doing-donald-trump s-bidding/?eType=EmailBlas tContent&eId=804d4873-50dd -4c1b-82a5-f465ac3742ce
rudkla - 26. Apr, 05:36
January 6 Committee Says...
https://truthout.org/artic les/jan-6-committee-says-t rump-engaged-in-criminal-c onspiracy-to-undo-election /?eType=EmailBlastContent& eId=552e5725-9297-4a7c-a21 4-53c8c51615a3
rudkla - 4. Mär, 05:38
Georgia Republicans Are...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/14/georgi a-republicans-are-delibera tely-attacking-voting-righ ts
rudkla - 15. Feb, 05:03
Now Every Day Is January...
https://www.commondreams.o rg/views/2022/02/07/now-ev ery-day-january-6-trump-ta rgets-vote-counters
rudkla - 8. Feb, 05:41

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6944 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 05:09

Credits


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Brasilien-Brasil
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Cybermobbing
Datenschutzerklärung
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren