Sonntag, 20. Dezember 2009

Bringing the World Out of Denial: The Power of Passion, The Fallacy of Fear

James A. Cusumano, Truthout: "Although most people are aware of the devastating consequences of critical global issues such as oil depletion, climate change, nuclear proliferation, and poverty, why are we are doing so little to address them as the clock ticks forward?"

http://www.truthout.org/1220091



http://freepage.twoday.net/search?q=climate+change
http://freepage.twoday.net/search?q=James+A.+Cusumano

Next-up news Nr 1162

- ARTE: "Flüchtlinge vor einer strahlenden Welt" (video HD)
"Elektrosensibilität ist eine Begleiterscheinung der modernen, übertechnisierten Welt..."

http://www.next-up.org/Newsoftheworld/EHS_Deutschland.php#1

Gold giftiger als Quecksilber

http://groups.google.com/group/omeganews/browse_thread/thread/74f6f57ea89e1e4f/bf0395ffbab36545?hl=de#bf0395ffbab36545



http://freepage.twoday.net/search?q=Quecksilber
http://freepage.twoday.net/search?q=Joachim+Mutter
http://omega.twoday.net/search?q=Joachim+Mutter

Anti-war activists losing patience with Obama

http://www.star-telegram.com/local/story/1843242.html


Informant: Kev Hall

--------

Time’s Up, Obama!
http://www.lewrockwell.com/vuk/vuk29.1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=/vuk

Fragwürdiger investigativer Journalismus

Zeit online 26.11.09

Deutschland, entblättert

Es war ein besonderes Jahr für Zeitungen und Zeitschriften. Einige wurden eingestellt, einige trotzten der Krise, andere arbeiten an neuen Strategien.

Auf dem Spiel steht unsere Meinungsvielfalt

VON Anita Blasberg; Götz Hamann | 26. November 2009 - 07:00 Uhr

Es lohnt sich, einen Blick auf die folgende URL zu werfen...
http://www.zeit.de/2009/49/DOS-Medien

Der investigative Qualitätsjournalismus scheint immer mehr im Bach unter zu gehen...


AT / HLV


"Es gibt Zeitungen, bei denen Redakteure auch Anzeigenkunden betreuen."

Ausschnitt aus einem Artikel von DIE ZEIT vom 26.11.2009, Nr. 49, der eindrücklich zeigt, wie abhängig die Medien von der Wirtschaft sind bzw. glauben es zu sein:

„Nur noch die Hälfte der freiberuflichen Journalisten könnten von ihrem Einkommen leben, berichtet der Deutsche Journalisten-Verband. Freie Journalisten versuchen auf der TUI-Messe einen Sponsor zu finden für ihre nächste journalistische Reise. Einige von ihnen wechseln ganz die Seite. Zum ersten Mal, meldet der Mediendienst kress report, gebe es in Deutschland mehr Pressesprecher als Journalisten.

Auf dem Kommunikationskongress am Alexanderplatz in Berlin referiert die Mobilfunklobbyistin Una Großmann. Wie bestimmt man das, was in der Zeitung steht? Es gehe darum, die Meinungshoheit zu gewinnen, sagt sie, »Journalisten dazu zu bringen, dass sie unser Ziel kommunizieren – und zwar im redaktionellen Teil, nicht in den Anzeigen«.

Wie man das macht? Man biete Lokalsendern Hörfunkbeiträge an, »die kosten nicht viel«, ein paar O-Töne, dazu Vorschläge für die An- und Abmoderation. Wichtig sei es, die Inhalte zu lancieren, aber den Absender zu verschleiern. Am beliebtesten sei das »Rundum-sorglos-Paket«: fertige Texte, die Redaktionen nur noch abdrucken müssten, aufbereitet mit Infografiken, Protagonistenfotos, Experteninterviews. Ihr Arbeitgeber finanziere auch Ärztefortbildungen, und diese Ärzte könne man dann als Experten interviewen.

»Ich nutze Tageszeitungen, Frauenzeitschriften, Fachmedien«, sagt Una Großmann. »Es war nie einfacher als heute.«

Die Gleichung ist simpel: Je schwächer die Redaktionen, umso leichter haben es die Marketing-Abteilungen. In Regensburg gibt es inzwischen einen eigenen »Artikeldienst«, der die Zeitungen der Region mit Texten und Bildern versorgt – kostenlos. Die Firma obx-news gibt sich als Nachrichtenagentur, wird aber von der PR-Agentur NewsWork und diversen »Partnern« wie dem Tourismusverband Oberbayern gesponsert. Ein Themenspezial des Focus wurde vom Finanzdienstleister AWD gesponsert – und AWD-Berater Bert Rürup im redaktionellen Teil freundlich interviewt. Im stern lag in diesem Herbst ein 28-seitiges »Ikea-Special« bei, finanziert vom Möbelhaus und produziert von der Redaktion der Brigitte . Eine Hommage zum 30. Geburtstag des Billy-Regals. Billy habe einen »unschlagbaren Preis«, schwärmten die Journalisten.

Dies sei sicher ein Grenzfall, sagt Bernd Buchholz, der Vorstandschef des Verlages Gruner + Jahr, zu dem die Zeitschriften stern und Brigitte gehören. »Aber da gibt es formal nichts zu beanstanden.«“


HLV Anmerkung

Arbeitgeber von Frau Großmann ist das IZMF, die Vereinigung aller Mobilfunkbetreiber mit Sitz in Berlin

--------

Die Mainstream Medien am Gängelband der Werbekunden
http://www.der-mast-muss-weg.de/index04.htm

Japan und Norwegen halten an Walfang fest

Trotz internationaler Proteste: Harte Zeiten für Meeressäuger. http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741687625ms186



http://freepage.twoday.net/search?q=Walfang

Glaube an Grenzwerte täuscht über tödliches Risiko hinweg

Atomkraftwerke sind Klima-Verheizer und Strahlenschleudern.
http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741687608ms186

--------

Am 24. April wird bundesweit gegen Atomkraft demonstriert

Es wird immer deutlicher: Der 24. April wird zu einem gigantischen Protest-Tag gegen die weitere Nutzung der Atomenergie. In Ahaus (NRW) wird am Atommüll-Lager demonstriert: Das AKW Biblis (Hessen) wird umzingelt. Ein Anti-Atom-Teck aus dem Wendland bewegt sich schon ab dem 21. April in Richtung AKW Krümmel (Schleswig-Holstein) und kommt dort am 24.4. an. Und schließlich erstreckt sich an diesem Tag die Aktions- und Menschenkette vom AKW Brunsbüttel über Hamburg bis nach Krümmel.

Überall wird intensiv an Mobilisierungsmaterial, Webseiten und Aktionskonzepten gearbeitet. Wir bekommen sehr viele Anfragen zur Menschenkette, die wir noch nicht alle konkret beantworten können, weil vieles gerade im Entstehen ist. Alles, was es bisher an Informationen gibt, findest hier: http://www.ausgestrahlt.de/aktionen/menschenkette

Den Aufruf zur Aktions- und Menschenkette mit allen bisherigen UnterzeichnerInnen findest Du hier: http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/menschenkette/aufruf.html

Infos zu Ahaus: http://www.kein-castor-nach-ahaus.de/aktionen/tschernobyldemo/

Infos zu Biblis (in wenigen Tagen) auf einer neuen Website

Infos zum Treck Gorleben-Krümmel: http://www.contratom.de/2.0/index.php?mod=blog&baum2=1&baum3=1&artikel=156



http://freepage.twoday.net/search?q=Atomkraft
http://freepage.twoday.net/search?q=Atomenergie
http://freepage.twoday.net/search?q=AKW
http://freepage.twoday.net/search?q=Ahaus
http://freepage.twoday.net/search?q=Biblis
http://omega.twoday.net/search?q=Grenzwert

Zwei-Grad-Leitplanke erfordert Emissionsreduzierung der Industrieländer um 40 Prozent gegenüber 1990 bis 2020

Um eine gute Chance zu wahren, eine gefährliche Störung des Klimasystems durch den Menschen zu vermeiden, müssen die Industrieländer bis zum Jahr 2020 ihre Treibhausgas-Emissionen um 40 Prozent gegenüber der Menge von 1990 vermindern, sagen die Autoren des kürzlich veröffentlichten Klimaforschungsberichts „The Copenhagen Diagnosis“.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741687588ms186



Industrienationen können sich nicht auf China herausreden!

Studie belegt: Industriestaaten tragen indirekte Verantwortung für 30 Prozent des chinesischen Emissionszuwachs.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741687596ms186



http://freepage.twoday.net/search?q=Treibhausgas
http://freepage.twoday.net/search?q=Emission

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Georgia deputies filmed...
A video has emerged showing deputies in Georgia tasing...
rudkla - 14. Okt, 08:28
The moderate opposition...
News Analysis: 90% of the so-called *Syrian rebels*...
rudkla - 14. Okt, 08:22
Politicians Exploit School...
By Ron Paul To admit that the US military sometimes...
rudkla - 14. Okt, 08:13
Victims File Suit Against...
http://www.commondreams.or g/news/2015/10/13/victims- file-suit-against-cia-tort ure-architects-systemic-br utality Lawsuit...
rudkla - 14. Okt, 08:08
US Violence Breeds a...
http://www.commondreams.or g/views/2015/10/13/us-viol ence-breeds-language-grote sque http://freepage.tw oday.net/search?q=violen h ttp://freepage.twoday.net/ search?q=collateral+damage http://freepage.twoday.ne t/search?q=Christian+Chris tensen
rudkla - 14. Okt, 08:05

Archiv

Dezember 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4470 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 08:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
EMF-EMR
Environment Protection - Umweltschutz
Forest - Wald
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren