Donnerstag, 3. Dezember 2009

Next-up News Nr 1130

- France 2 (extrait): Votre téléphone mobile allumé ou éteint peut devenir un micro à votre insu (vidéo)

http://www.next-up.org/Newsoftheworld/Mobile_spy.php

Ron Paul: Obama Is Preparing for Perpetual War

"Congressman addresses warmongers, directly asks Gates, Clinton if they support Bush doctrine of "preventive war"

Steve Watson,
Infowars.net
Thursday, Dec 3, 2009

In comments before the House and during a televised interview yesterday, Congressman Ron Paul pointed out that with the decision to increase troop presence in Afghanistan and into Pakistan, president Obama is preparing to continue on the path of “perpetual war for perpetual peace”.

http://www.prisonplanet.com/ron-paul-obama-is-preparing-for-perpetual-war.html



http://www.youtube.com/watch?v=mtlME2Ef_vA



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Ron+Paul
http://freepage.twoday.net/search?q=Robert+Gates
http://freepage.twoday.net/search?q=Hillary
http://freepage.twoday.net/search?q=Bush+legacy
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
http://freepage.twoday.net/search?q=Pakistan
http://freepage.twoday.net/search?q=warmonger
http://freepage.twoday.net/search?q=preventive+war
http://freepage.twoday.net/search?q=perpetual+war

Anti-US Feeling Running High as CIA Drones Take a Civilian Toll

http://www.commondreams.org/headline/2009/12/03-9

Pakistan Rebuffs US on Taliban Crackdown
http://www.commondreams.org/headline/2009/12/14-11



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Pakistan
http://freepage.twoday.net/search?q=drone
http://freepage.twoday.net/search?q=civilian+deaths
http://freepage.twoday.net/search?q=Declan+Walsh
http://freepage.twoday.net/search?q=Jane+Perlez

Yahoo, Verizon: Our Spy Capabilities Would 'Shock', 'Confuse' Consumers

Want to know how much phone companies and internet service providers charge to funnel your private communications or records to U.S. law enforcement and spy agencies?

http://www.wired.com/threatlevel/2009/12/wiretap-prices



http://freepage.twoday.net/search?q=law+enforcement
http://freepage.twoday.net/search?q=spying

Erik Prince: Tycoon, Contractor, Soldier, Spy

By Adam Ciralsky

Erik Prince, recently outed as a participant in a C.I.A. assassination program, has gained notoriety as head of the military-contracting juggernaut Blackwater, a company dogged by a grand-jury investigation, bribery accusations, and the voluntary-manslaughter trial of five ex-employees, set for next month.

http://www.informationclearinghouse.info/article24109.htm



Erik Prince, head of US security firm Blackwater, 'was CIA operative'

He was a CIA operative, with his own file as a "vetted asset" at the agency's headquarters, and a mission to build "a unilateral, unattributable capability" to hunt down and kill al-Qaeda militants for the US Government wherever they could be found.

http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/article6945254.ece


From Information Clearing House

--------

Blackwater chief confirms CIA ties

Washington Post

12/03/09

The founder of Blackwater Worldwide acknowledged in an interview published Wednesday that he had helped the CIA with secret programs targeting top al-Qaida leaders, a role he says was intended to give the agency ‘unattributable capability’ in sensitive missions. Erik Prince, owner of the military contractor now known as Xe Services, told Vanity Fair magazine that his company performed numerous ‘very risky missions’ for the spy agency, some of which were improperly exposed in leaks to the news media. … Among other, previously undisclosed roles, Prince ran intelligence-gathering operations to coordinate the movement of undercover spies in ‘one of the so-called Axis of Evil countries,’ the magazine said...

http://tinyurl.com/ygnozfy


Informant: Thomas L. Knapp

--------

Blackwater Founder Tells of Extensive Government-Contracted Assassinations

Yana Kunichoff, Truthout: "The head of Blackwater revealed the details Tuesday of his collaboration with the CIA to locate and assassinate top al-Qaeda operatives as part of a covert antiterror operation, and blamed Democrats for the leak that ended the program."

http://www.truthout.org/1204097



http://freepage.twoday.net/search?q=Erik+Prince
http://freepage.twoday.net/search?q=CIA+operative
http://freepage.twoday.net/search?q=Blackwater
http://freepage.twoday.net/search?q=contractor
http://freepage.twoday.net/search?q=assassin
http://freepage.twoday.net/search?q=al-Qaeda
http://freepage.twoday.net/search?q=Adam+Ciralsky
http://freepage.twoday.net/search?q=Yana+Kunichoff

Suicides and Corporate Wars

BY IFTEKHAR A KHAN

General Peter Chiarelli, US Vice Chief of Staff, has revealed in his briefing to the Pentagon that "suicides in the army will escalate." Certainly, these incidents among the troops have increased because the soldiers see no point in laying down their lives in purposeless wars.

http://www.informationclearinghouse.info/article24110.htm



http://freepage.twoday.net/search?q=army+suicide
http://freepage.twoday.net/search?q=purposeless+war
http://freepage.twoday.net/search?q=corporate+war
http://freepage.twoday.net/search?q=Iftekhar+A.+Khan

Obama's Secret: Only 100 al Qaeda Now in Afghanistan

One Thousand U.S. Soldiers and $300 Million for Every One al Qaeda Fighter

By RICHARD ESPOSITO, MATTHEW COLE and BRIAN ROSS

President Barack Obama's description Tuesday of the al Qaeda "cancer" in that country left out one key fact: U.S. intelligence officials have concluded there are only about 100 al Qaeda fighters in the entire country.

http://www.informationclearinghouse.info/article24105.htm



"More occupation means less occupation"

Obama's Af-Pak is as Whack as Bush's Iraq

By Glen Ford

Barack Obama's oratorical skills have turned on him, revealing, as George Bush's low-grade delivery never could, the perfect incoherence of the current American imperial project in South Asia.

http://www.informationclearinghouse.info/article24107.htm



Is President Obama's Surge A Trap?

By Cynthia McKinney

U.S. policy is not only guided by pipeline politics. There is also the consideration of chessboard geo-positioning necessary to contain Russia, China, and ensure U.S. empire-for those inclined to traditional Cold Warrior "containment" thinking.

http://www.informationclearinghouse.info/article24112.htm



Petraeus: al-Qaida not operating in Afghanistan

VIDEO

The chief of the U.S. Central Command says al-Qaida no longer is operating in Afghanistan. But Gen. David Petraeus says affiliated organizations still have "enclaves and sanctuaries" in the country.

http://www.huffingtonpost.com/2009/05/10/petraeus-alqaida-not-oper_n_201310.html



Mullen: 2011 Afghan Withdrawal May Be "Very Few"

Chairman of the Joint Chiefs of Staff Adm. Mike Mullen told CBS News on Thursday that, while President Obama's plan to begin withdrawing U.S. troops from Afghanistan in 2011 is clear, there has been no indication of how long that pullout may take after it's begun.

http://www.cbsnews.com/blogs/2009/12/03/world/worldwatch/entry5875488.shtml



Costs: By the numbers

Before President Obama reached the decision, announced Tuesday, to send additional troops to Afghanistan, he had requested $65 billion to fund operations in the country in fiscal 2010. Here is a breakdown of the money by the main spending categories...

http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2009/12/01/AR2009120104923_pf.html



This strategy has been tried before - without success

On this historic day - when Barack Obama plunges ever deeper into chaos - let us remember the British retreat from Kabul and its destruction in 1842.

http://snipurl.com/tjm6u


From Information Clearing House

--------

A Voice from RAWA: Zoya on Afghanistan
http://www.commondreams.org/video/2009/12/03-0

President Obama's Afghanistan Election Speech
http://www.commondreams.org/view/2009/12/03

The Afghan Quagmire
http://www.commondreams.org/view/2009/12/03-7

Congressman Dennis Kucinich: The War Is a Threat to Our National Security
http://www.commondreams.org/newswire/2009/12/03-13

Institute for Public Accuracy (IPA): Are Obama and Clinton Being Honest About How Afghan War Began?
http://www.commondreams.org/newswire/2009/12/03-24



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Hillary
http://freepage.twoday.net/search?q=Kucinich
http://freepage.twoday.net/search?q=Petraeus
http://freepage.twoday.net/search?q=Mike+Mullen
http://freepage.twoday.net/search?q=imperial
http://freepage.twoday.net/search?q=empire
http://freepage.twoday.net/search?q=national+security
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
http://freepage.twoday.net/search?q=Af-Pak
http://freepage.twoday.net/search?q=al-Qaeda
http://freepage.twoday.net/search?q=Richard+Esposito
http://freepage.twoday.net/search?q=Brian+Ross
http://freepage.twoday.net/search?q=Cynthia+McKinney
http://freepage.twoday.net/search?q=Robert+Fisk
http://freepage.twoday.net/search?q=Phyllis+Bennis
http://freepage.twoday.net/search?q=Ralph+Nader

Drogeriekette Schlecker: "Das ist eine einmalige Schweinerei"

Neue Märkte, weniger Lohn: Die Gewerkschaft Verdi wirft Schlecker vor, in einzelnen Filialen die Löhne dramatisch zu drücken. Artikel von Thomas Öchsner in der Süddeutschen Zeitung vom 02.12.2009 http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/52/496368/text/

Aus dem Text: „...Schleckers neue Geschäftsstrategie funktioniert so: Der Konzern macht alte AS-Filialen dicht und eröffnet neue großzügigere XL-Märkte. Die Mitarbeiterinnen dort verdienen aber nach Angaben von Verdi ungefähr nur noch halb so viel. "Das Arbeitnehmer-Überlassungsgesetz wird benutzt, um die Löhne zu drücken", sagt Gewerkschaftssekretär Neumann. (...) Partner von Schlecker ist dabei die Firma Meniar ("Menschen in Arbeit") in Zwickau. Geschäftsführer des Verleih-Unternehmens ist Alois Over. Er war jahrelang Personalmanager bei Schlecker. Meniar zahlt einen Tariflohn, den der Arbeitgeberverband AMP mit einem Ableger des Christlichen Gewerkschaftsbundes ausgehandelt hat...“


Lohndrücken nach Schlecker-Art: Abgeschoben in die Leiharbeit

„Schlecker ist mit rund 10.000 deutschen Filialen Marktführer unter den Drogerieketten. Doch die häufig engen, zugestellten Verkaufsflächen treiben viele Kunden zur Konkurrenz. Nun will Schlecker 4000 kleine Geschäfte schließen und dafür rund 1000 größere "XL-Märkten" aufmachen. Den Mitarbeitern wird erst gekündigt und dann ein neuer Vertrag über eine Zeitarbeitsfirma angeboten - mit Niedrigstlöhnen und Befristung...“ Beitrag von Christian Esser, Norbert Hansen und Joe Sperling in der Sendung Frontal 21 vom 01.12.2009. Auf der Seite sind sowohl das Video der Sendung als auch das Manuskript verlinkt. http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,7950050,00.html

Aus dem Manuskript der Sendung: „...O-Ton Prof. Stefan Sell, Volkswirtschaftler, FH Koblenz: Also dieses Konstrukt der Meniar GmbH, einer Zeitarbeitsfirma, als eigentlich unabhängiges Unternehmen, was die Personalsteuerung in Zukunft übernehmen soll oder übernimmt, das ist schon sehr perfide. Weil, praktisch handelt es sich um einen Teil des Schlecker-Konzerns. Nur nach außen ist das ein selbständiges Unternehmen. Der Geschäftsführer sitzt selber in der Hauptfiliale von Schlecker. Das ist alles ein Teil dieses Konzerns. Aber man bedient sich sozusagen eines angeblich selbständigen Unternehmens, was dann auch noch die Vorteile der Zeitarbeit genießt, um die eigenen Beschäftigten loszuwerden und auszulagern in diese Einheit. (...) Nach dem, was ich bisher davon weiß, scheint es sich hier um eine Strohmannkonstruktion zu handeln, weil die Firma Meniar nicht wirklich ernsthaft marktaktiv ist und nur Schlecker mit Personal versorgt. Das heißt die Funktion der ganzen Geschichte beschränkt sich darauf, die Tariflöhne bei Schlecker zu unterlaufen und den Menschen den Bestandsschutz, den sie bei Schlecker erworben haben, zu nehmen. Und das ist ein Missbrauch der Gestaltungsform...“


Auf Proteste reagierte Schlecker mit Polizei

„So hatten sich die Verantwortlichen der bundesweit neu gegründeten Schlecker XL GmbH die Neueröffnung in der Hauptstraße nicht vorgestellt. Vor der Tür demonstrierten ver.di-Mitglieder und der Ortsverband der SPD. Verdi teilte mit, dass die drei Beschäftigten der alten Filiale nach Hirschhorn oder Reilingen zu schlechteren Bedingungen versetzt wurden, in die neue Filiale wurden ausschließlich neue Beschäftigte der Schlecker XL eingestellt, mit geringerer Entlohnung. Bei der neuen Firma gelten keine Tarifverträge und es gibt dort keine Betriebsräte. Schlecker reagierte nach einer halben Stunde mit der Polizei auf die Protestaktion. Der Drogeriemarkt machte von seinem Hausrecht Gebrauch und erwägte Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.“ Auszug aus einem Artikel von Rainer Laux in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 30.11.2009 http://www.rnz.de/RNZ_HDKreis/00_20091129210000_Auf_Proteste_reagierte_Schlecker_mit_Polizei.php

Der vollständige Artikel, Informationen über die Aktion und weitere Hintergrundinformationen finden sich auf der ver.di-Seite „Rote Karte für Anton Schlecker“ http://www.verdi.de/rhein-neckar/aktuelles_konflikte/schlecker_rote_karte/sandhausen


Aus: LabourNet, 3. Dezember 2009

--------

Fall Schlecker entzündet neue Debatte

Leiharbeit: Sklaverei und Jobmaschine

Die Leiharbeit hat den Arbeitsmarkt systematisch verändert. Einst als Instrument in der Not gefördert, ist sie vielerorts zur Dauerlösung geworden. Erst jetzt erkennen Politiker den Missbrauch. Artikel von Felix Berth in Süddeutsche Zeitung vom 11.01.2010 http://www.sueddeutsche.de/,tt4m1/wirtschaft/543/499816/text/

Aus dem Text: „…Das Positive an dieser Entwicklung: Oft erhielten Menschen einen Arbeitsvertrag, die vorher monatelang ohne Job gewesen waren. Dass diese Erfolge ihren Preis hatten, übersahen die Politiker gern. Lange Zeit waren die Unsicherheit der Beschäftigten und ihre niedrigen Löhne selbst der SPD und vielen Gewerkschaftern nicht besonders wichtig…“


Dumping-Vorwürfe: Schlecker feuert Leiharbeitsfirma

„Die Drogeriekette Schlecker will Konsequenzen aus der Kritik ziehen, wonach das Unternehmen Stammbeschäftigte massenhaft durch Leiharbeiter ersetze. Das Unternehmen erklärte am Montag, es habe die Diskussion um die Beschäftigung von Leiharbeitern der Firma Meniar bisher zwar nicht nachvollziehen können. Um die Diskussion aber zu beenden, habe Schlecker beschlossen, "mit sofortiger Wirkung keine neuen Arbeitnehmerüberlassungsverträge mit der Firma Meniar mehr abzuschließen". Für weitere Auskünfte war das Unternehmen zunächst nicht erreichbar...“ Artikel von Markus Sievers in der Wirtschaftswoche vom 09.01.2009 http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/2199656_Dumping-Vorwuerfe-Schlecker-feuert-Leiharbeitsfirma.html

Im Text wird die Arbeitsministerin von der Leyen wie folgt zitiert: „"Was mich daran besonders ärgert, ist, dass das Thema der Zeitarbeit so in den Dreck gezogen wird", meinte die CDU-Politikerin. Grundsätzlich sei Leiharbeit ein gutes Instrument, das vielen Menschen eine Perspektive eröffne.“

Daher begrüßen wir die Umbenennung in „Ursula von der Leiharbeit“ durch die Nachdenkseiten, Hinweise des Tages 12. Januar 2010 http://www.nachdenkseiten.de/?p=4450#h13

Siehe zum Thema und Hintergrund auch:

Schlecker: Zeitarbeit: Widerstand gegen Personalpolitik bei Schlecker http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/schlecker.html

Drogeriekette Schlecker bei ver.di Handel Baden-Württemberg http://handel.bawue.verdi.de/einzelhandel/betriebe/schlecker/


Aus: LabourNet, 12. Januar 2010

--------

Widerstand gegen Personalpolitik bei Schlecker

»Wir wissen, daß Rossmann auch Leiharbeiter beschäftigt«

Mit dem Einlenken von Schlecker ist der Kampf gegen Dumpinglöhne bei Discountern noch nicht gewonnen. Ein Interview von Gitta Düperthal mit Achim Neumann, Gewerkschaftssekretär der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Unternehmensbetreuer bei Schlecker, in der jungen Welt vom 13.01.2010 http://www.jungewelt.de/2010/01-13/039.php


Druck durch Leiharbeit: Mitarbeiter leben in Angst vor Schlecker-Chefs

„Nach den Leiharbeit-Vorwürfen gegen die Drogeriekette Schlecker äußert sich eine Betriebsrats-Chefin. Sie berichtet vom Klima der Angst in den Filialen. Gewerkschafter sagen: Schleckers Lohn-Dumping sei kein Einzelfall. Sie fordern Mindestlöhne im Handel – und Ver.di ruft zum Schlecker-Boykott auf...“ Artikel in Die Welt vom 12. Januar 2010 http://www.welt.de/wirtschaft/article5822910/Mitarbeiter-leben-in-Angst-vor-Schlecker-Chefs.html


Fall Schlecker entzündet neue Debatte

Leiharbeitsbericht der Bundesregierung

Von der Leyen: "Zeitarbeit baut Brücken in den Arbeitsmarkt und bringt Flexibilität für Unternehmen."

„Das Bundeskabinett hat den Elften Bericht der Bundesregierung über Erfahrungen bei der Anwendung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (11. AÜG-Bericht) beschlossen… Pressemitteilung vom 13.01.2010 http://www.bmas.de/portal/41564/2010__01__13__forschungsbericht__zeitarbeit.html


Der 11. AÜG-Bericht der Bundesregierung (pdf) http://www.bmas.de/portal/41574/property=pdf/2010__01__13__aueg-bericht.pdf

Forschungsbericht des IAB zum Thema Arbeitnehmerüberlassung, Endbericht vom Januar 2010 (pdf) http://www.bmas.de/portal/41566/property=pdf/f397__forschungsbericht__zeitarbeit.pdf


Buntenbach: Leiharbeitsbericht der Bundesregierung zu einseitig

DGB-Pressemitteilung vom 13.01.2010 http://www.dgb.de/presse/pressemeldungen/pmdb/pressemeldung_single?pmid=3579


Aufschwung: Leiharbeit steigt. Leiharbeit fair gestalten

IGM- Pressemitteilung vom 13.01.2010 http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A456501-D1B560C1/internet/style.xsl/view_3019.htm


OECD-Indikator: Zeitarbeit - ein deutsches Drama

„Zeitarbeiter sind in Deutschland im internationalen Vergleich besonders schlecht geschützt. Darauf weist die OECD angesichts der Debatte über den Missbrauch der Leiharbeit bei der Drogeriekette Schlecker hin. "International fällt Deutschland durch eine Zweiklassen-Gesellschaft am Arbeitsmarkt auf", sagte der Sprecher der OECD in Deutschland, Matthias Rumpf, der Frankfurter Rundschau. Laut einem OECD-Indikator gehört die Bundesrepublik beim Kündigungsschutz der Festangestellten zu den drei Mitgliedsländern mit dem höchsten Niveau….“ Artikel von Markus Sievers und Jutta Maier in der FR vom 13.1.10 http://www.fr-online.de/in_und_ausland/wirtschaft/aktuell/2202262_OECD-Indikator-Zeitarbeit-ein-deutsches-Drama.html


Gnadenlos ausgebeutet: Autowaschen zum Hungerlohn

„Die Betreiber der Autowaschanlagenkette Mr. Wash verdienen trotz Wirtschaftskrise Millionen. Auf dem Rücken vieler Mitarbeiter, meinen Kritiker. Denn die schuften häufig ohne Arbeitsvertrag oder für Dumpinglöhne. Nach Frontal21-Recherchen wälzt Mr. Wash zudem einen großen Teil des unternehmerischen Risikos auf seine Arbeiter ab...“ Beitrag von Thomas Münten und Heiko Rahms für das ZDF-Magazin Frontal 21 in der Sendung vom 12.01.2010 http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,7973538,00.html


Aus: LabourNet, 14. Januar 2010

--------

Jobvermittlung bei Schlecker: Das Arbeitsamt abgezockt

Eine Frau bewarb sich bei der Drogeriekette Schlecker – und landete bei einer privaten Jobvermittlung: Die kassierte Subventionen, bevor sie die Frau wieder zu Schlecker schickte. Artikel von Kai von Appen in der Taz-Nord vom 14.01.2010 http://www.taz.de/1/nord/artikel/1/abzocke-beim-arbeitsamt/

Aus dem Text: „Die Methoden von Schlecker sind weiter im Visier. Bundesweit steht zurzeit der Vorwurf im Raum, die Drogeriekette betreibe rechtswidriges Outsourcing von Stammpersonal in Leiharbeitsfirmen. In Hamburg kommt eine andere Variante dazu: Wer sich an der Elbe um einen Job bei Schlecker bewirbt, gerät unter Umständen an eine Personalvermittlungsfirma – und diese kassiert pro Vermittlung 2.000 Euro von der Arbeitsagentur. Das nennen manche Beobachter Betrug…“


Abzocke mit Vermittlungsgutschein

Rechtsanwalt Holger Thieß hat Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges durch Mitarbeiter der Firma Schlecker und einer Betreiberin eines Hamburger Vermittlungsunternehmens erstattet. Siehe dazu die Rubrik „Aus der Arbeit unserer Mitglieder“ bei anwaltbund.de http://www.anwaltbund.de/news/2010/01/10-01-15-Vermittlungsgutscheine.php


Aus: LabourNet, 18. Januar 2010

--------

Anton Schlecker wehrt sich: "Wir wollen keinen Ärger"

Anton Schlecker, Eigentümer der größten deutschen Drogeriekette, nimmt gegenüber manager magazin erstmals öffentlich Stellung zu Vorwürfen der Gewerkschaft Verdi, er beute seine Mitarbeiter aus. Schlecker kündigte an, den Vertrag mit der eigenen Zeitarbeitsfirma Meniar zu lösen. Zudem sollen 2010 rund 500 Filialen geschlossen werden. Artikel von Wolfgang Hirn und Ursula Schwarzer im Manager-Magazin vom 21.01.2010 http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,673084,00.html


Der Ruf ist ruiniert

„Schlecker machte in den vergangenen Tagen stets negative Schlagzeilen. Schlecht bezahlte Leiharbeit und angekündigte Filialschließungen treiben nun ver.di die Mitglieder zu. Dass Drogeriemilliardär Anton Schlecker unter öffentlichem Druck zusagte, ab sofort für seine XL-Märkte keine Leiharbeiter mehr über die selbst initiierte Leiharbeitsfirma Meniar anzuheuern, ist für Achim Neumann, ver.di-Bundesbetreuer für Schlecker, »ein Etappenerfolg, kein Sieg«. Schlecker hatte im »manager magazin« versichert, den Vertrag mit Meniar zu lösen, »weil wir keinen Ärger mit den Arbeitnehmervertretern wollen«...“ Artikel von Hans-Gerd Öfinger im Neues Deutschland vom 25.01.2010 http://www.neues-deutschland.de/artikel/163666.der-ruf-ist-ruiniert.html


Aus: LabourNet, 25. Januar 2010

--------

Schlag gegen Schlecker

Marburger Arbeitsgericht schiebt Lohndumpingstrategie der Drogeriekette Riegel vor. Verkäuferinnen müssen in XL-Filialen weiterbeschäftigt werden. Artikel von Johannes Schulten in der jungen Welt vom 26.04.2010 http://www.jungewelt.de/2010/04-26/028.php

Aus dem Text: „Als »wegweisend« bezeichnete ver.di-Sekretär Joachim Haucke am Wochenende ein Urteil das Marburger Arbeitsgerichts. Die Entscheidung des Richters Gottlob Rühle vom Freitag sei ein Schlag gegen Lohndumping bei Schlecker. Rühle hatte einer Eilklage auf Übernahme von vier Verkäuferinnen der Drogeriekette stattgegeben. Der Konzern muß die Frauen nun zum 21. Mai in einer neu entstehenden XL-Filiale weiterbeschäftigen – zu den gleichen Bedingungen wie in dem aufgelösten Schleckermarkt. Die Kette hatte Mitte März eine Filiale im 20 Kilometer von Marburg entfernten Gladenbach geschlossen. Der Laden soll bis zum 21. Mai renoviert und als neuer XL-Markt wieder eröffnet werden. Die vier dort beschäftigten Verkäuferinnen wurden vor die Wahl gestellt, entweder in eine andere Filiale versetzt zu werden oder sich auf eine Stelle im neuen Großmarkt zu bewerben. Beides kam für sie nicht in Frage: Die Geschäfte im Umland stehen aufgrund der laufenden Umstrukturierung bei Schlecker vor der Schließung. Eine betriebsbedingte Kündigung wäre also nur eine Frage der Zeit. Bei einer Neubewerbung für den XL-Markt hätten sie auf etwa 30 Prozent ihres Lohns verzichten müssen. Die neuen Großmärkte, so die Schlecker-Logik, seien ein rechtlich eigenständiges Unternehmen mit neuer Geschäftsführung. Die zwischen ver.di und dem Unternehmen ausgehandelten Tarifverträge sollten demnach keine Geltung haben. Das Gericht hatte nun zu klären, ob im Falle eines Inhaberwechsels die wirtschaftliche Identität erhalten bleibt. Die Entscheidung fiel unerwartet klar aus: Im neuen Markt sei das Warensortiment erweitert, aber nicht geändert worden. Zudem spreche es denselben Kundenkreis an. Der Forderung nach Weiterbeschäftigung könne daher nachgekommen werden, so der Richter. Demnach müssen die Verkäuferinnen zu den bisherigen Bedingungen weiterbeschäftigt werden. Das Urteil sei noch vorläufig, so ver.di-Mann Haucke, aber es spreche »einiges dafür, daß die Tendenz im Hauptverfahren übernommen wird«..:“


Aus: LabourNet, 26. April 2010

--------

Schlecker-Konflikt spitzt sich zu: Gewerkschaft berichtet von »Wachhunden« für missliebige Beschäftigte

„Anton Schlecker bleibt im Rampenlicht kritischer Gewerkschafter. Denn auch nach der im Januar unter starkem öffentlichem Druck erzwungenen Zusage des Drogeriebosses, in seinen XL-Märkten künftig keine Billigarbeitskräfte mehr über die konzerneigene Leiharbeitsfirma Meniar einzustellen, ist im Schlecker-Konzern keine heile Welt angesagt…“ Artikel von Hans-Gerd Öfinger im Neues Deutschland vom 14.05.2010 http://www.neues-deutschland.de/artikel/170915.schlecker-konflikt-spitzt-sich-zu.html

Aus: LabourNet, 17. Mai 2010



http://freepage.twoday.net/search?q=Schlecker
http://freepage.twoday.net/search?q=Leiharbeit
http://freepage.twoday.net/search?q=Zeitarbeit
http://freepage.twoday.net/search?q=Billigarbeit
http://freepage.twoday.net/search?q=Sklaverei
http://freepage.twoday.net/search?q=Dumping
http://freepage.twoday.net/search?q=Mindestlohn
http://freepage.twoday.net/search?q=PSA
http://freepage.twoday.net/search?q=Sklavenhändler

Der Arbeitgeber darf nicht zum Chefermittler werden

DerHandel.de

Ähnlich verhält es sich mit der RFID-Technologie. Sie wird zwar noch kaum zur Kontrolle von Mitarbeitern eingesetzt, doch könnte sich das bald ändern. ...

http://www.derhandel.de/news/finanzen/pages/Der-Arbeitgeber-darf-nicht-zum-Chefermittler-werden_1782.html



http://freepage.twoday.net/search?q=RFID

Phone mast plans for playground

Hampstead and Highgate Express - London, England, UK

A PLAYGROUND in West Hampstead could be the site of a new mobile phone mast, residents were furious to discover this week. Telecommunications giant Vodafone ...

http://tinyurl.com/ylra7m4



http://freepage.twoday.net/search?q=playground

We pay them to lie to us

Freedom Politics
by John Stossel

11/25/09

When you knowingly pay someone to lie to you, we call the deceiver an illusionist or a magician. When you unwittingly pay someone to do the same thing, I call him a politician. President Obama insists that health care ‘reform’ not ‘add a dime’ to the budget deficit, which daily grows to ever more frightening levels. So the House-passed bill and the one the Senate now deliberates both claim to cost less than $900 billion. Somehow ‘$900 billion over 10 years’ has been decreed to be a magical figure that will not increase the deficit...

http://tinyurl.com/ygc2ga3



The house that Uncle Sam built

Foundation for Economic Education
by Steven Horwitz & Peter Boettke

12/02/09

The Great Recession (or the Great Hangover) that began in 2008 did not have to happen. Its causes and consequences are not mysterious. Indeed, this particular and very painful episode affirms what the best nonpartisan economists have tried to tell our politicians and policy-makers for decades, namely, that the more they try to inflate and direct the economy, the more damage the rest of us will suffer sooner or later. Hindsight is always 20-20, but in this instance, good old-fashioned common sense would have provided all the foresight needed to avoid the mess we’re in...

http://fee.org/doc/the-house-that-uncle-sam-built/


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=budget+deficit
http://freepage.twoday.net/search?q=recession
http://freepage.twoday.net/search?q=healthcare
http://freepage.twoday.net/search?q=John+Stossel
http://freepage.twoday.net/search?q=Steven+Horwitz
http://freepage.twoday.net/search?q=Peter+Boettke

Washington, home of intellectual hypocrisy

National Review
by Jonah Goldberg

12/02/09

The crusade against moral hypocrisy necessarily hits conservatives harder, not because conservatives are more immoral, but because they uphold morality more publicly, making them richer targets. The Left aims much of its moralizing at moralizing itself — ‘thou shalt not judge.’ Meanwhile, the Right focuses on the oldies but goodies — adultery, drug use, etc. I think we’re right to uphold a standard even if we sometimes fail to live up to it. What I don’t think we hear enough about is intellectual hypocrisy. What’s that? Well, if moral hypocrisy is saying what values people should live by while failing to follow them yourself, intellectual hypocrisy is believing you are smart enough to run other peoples’ lives when you can barely run your own...

http://tinyurl.com/y9pele8


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=hypocrisy
http://freepage.twoday.net/search?q=Jonah+Goldberg

Suit seeks info on federal surveillance of social networking sites

Computer World

12/02/09

The Electronic Frontier Foundation (EFF) and the University of California, Berkeley’s Samuelson Clinic have filed a lawsuit against six government agencies, seeking information on their use of social networking sites for data collection and surveillance. The lawsuit was filed in U.S. District Court for the Northern District of California. It invoked the Freedom of Information Act (FOIA) in seeking information from the Department of Defense, Department of Homeland Security, Department of Justice, Department of Treasury, Central Intelligence Agency, and Office of the Director of National Intelligence...

http://tinyurl.com/y8oayvh


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=Electronic+Frontier+Foundation
http://freepage.twoday.net/search?q=surveillance
http://freepage.twoday.net/search?q=data+collection

Early fireworks in Bernanke confirmation drama

CNN

12/02/09

On the eve of what’s expected to be a tough confirmation hearing Thursday, one senator has thrown up a political roadblock intended to stymie Federal Reserve Chairman Ben Bernanke’s second term. Sen. Bernie Sanders, I-Vt., said late Wednesday that he will put a hold on Bernanke’s nomination. A hold is an informal practice in which a senator informs the majority leader that he does not want a measure or nomination to reach the floor for a vote...

http://tinyurl.com/yaazf24



An answer to Bernanke

Campaign For Liberty
by US Rep. Ron Paul (R-TX)

12/03/09

Federal Reserve Chairman Ben Bernanke (November 29th Washington Post) does not want us to know any of the details of the Fed’s secret operations. This position is not surprising and has been typical of all central bank chairmen. Bernanke’s stated goal in his editorial is ‘To design a system of financial oversight …’ that will ‘provide a robust framework for preventing future crises.’ During its 96 years of existence, the Federal Reserve has played havoc with our economy and brought great suffering to millions through unemployment and price escalation...

http://www.campaignforliberty.com/article.php?view=407



A few questions for Fed chief Bernanke

Cato Institute
by Mark A. Calabria

On Dec. 3 the U.S. Senate Banking Committee meets to hold a hearing on the nomination of Ben Bernanke to another term as chair of the Federal Reserve Board. Although Bernanke is almost assured confirmation by the Banking Committee and the full Senate, this is perhaps the only opportunity for Congress, and the American public, to get a fuller accounting of both Bernanke’s role in creating the financial crisis and responding to it...

http://www.cato.org/pub_display.php?pub_id=11030


Informant: Thomas L. Knapp

--------

Bunning to Bernanke
http://www.lewrockwell.com/orig10/bunning1.1.1.html

Bernanke and Fed in Crosshairs of Left and Right
http://www.lewrockwell.com/spl/bernanke-in-crosshairs.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Bernanke
http://freepage.twoday.net/search?q=Bernie+Sanders
http://freepage.twoday.net/search?q=Ron+Paul
http://freepage.twoday.net/search?q=financial+crisis
http://freepage.twoday.net/search?q=Federal+Reserve
http://freepage.twoday.net/search?q=unemploy
http://freepage.twoday.net/search?q=Mark+A.+Calabria
http://freepage.twoday.net/search?q=Mark+Trumbull

Marodes deutsches Bildungssystem erzeugt 2,8 Billionen Euro Folgekosten

Die Bertelsmann Stiftung hat die Folgekosten der unzureichenden Bildung ausgerechnet und fordert Chancengleichheit. Aber warum macht sie das?

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31634/1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Bertelsmann

USA bittet um 2000 deutsche Soldaten mehr am Hindukusch

Friedensbewegung: Obama knickt ein. Stellungnahmen zur neuen Strategie des Weißen Hauses in Afghanistan - Aufruf an Bundestag: NEIN zur Verlängerung des Bundeswehreinsatzes

„Im Folgenden dokumentieren wir vier Stellungnahmen aus der Friedensbewegung zur Rede des US-Präsidenten Barack Obama, worin er die neue Afghanistan-Strategie erläuterte. Die US-Strategie ist auch gut zusammengefasst in einem Fact Sheet, das wir hier dokumentiert haben: Die zukünftige Strategie für Afghanistan und Pakistan.“ Dossier vom 3.12.09 beim Friedensratschlag http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Afghanistan/baf-09-12.html

Siehe dazu auch:

Die Enttäuschten setzen Zeichen. Friedensbewegung in den USA kritisiert den Friedensobelpreisträger

Artikel von Max Böhnel im ND vom 03.12.2009 http://www.neues-deutschland.de/artikel/160442.die-enttaeuschten-setzen-zeichen.html


USA bittet um 2000 deutsche Soldaten mehr am Hindukusch

Nach Medienberichten soll die US-Führung Deutschland ausdrücklich um zusätzliche Soldaten gebeten haben. Ihr Einsatzgebiet wäre nicht mehr auf den Norden begrenzt. Artikel von Thomas Pany in telepolis vom 02.12.2009 http://www.heise.de/tp/blogs/8/146669



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan

Wo die Arbeitsagentur überall zu Bewerbungen zwingt

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31631/1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Arbeitsagentur

'Let There Be MONEY'

http://www.lewrockwell.com/napolitano/napolitano11.1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=napolitano

Broad Provision in Immigration Law Results in Refugees, Asylum Seekers Being Labeled Terrorists

William Fisher, Truthout: "Thousands of legitimate refugees and asylum seekers - who pose no danger to the United States and who have committed no acts of wrongdoing - are being labeled "terrorists" and their applications for protection are being denied or delayed because of overly broad "terrorism" provisions in the Immigration and Nationality Act (INA)."

http://www.truthout.org/1202099



http://freepage.twoday.net/search?q=asylum+seeker
http://freepage.twoday.net/search?q=immigration+law
http://freepage.twoday.net/search?q=Immigration+and+Nationality+Act
http://freepage.twoday.net/search?q=William+Fisher

The Worst Is Coming for Us Like a Silent Predator

Jacques Attali, L'Express (Translation: Leslie Thatcher): "When will people finally realize that the discourse of many leaders over months now about the return of growth, the effectiveness of the G-20 and the end of the crisis are nothing but a farce? Not only has nothing been resolved, not only has no truly serious measure been taken, but on top of that, the management of the crisis up until now has only fattened the avalanche that will tumble down over following generations."

http://www.truthout.org/1202094



http://freepage.twoday.net/search?q=economic+crisis
http://freepage.twoday.net/search?q=Jacques+Attali

Documents Reveal New Information About Destruction of Torture Tapes

Alex Abdo, The Hill: "Records obtained late last month by the American Civil Liberties Union reveal new information about the CIA's destruction of videotapes depicting the brutal interrogation of prisoners at CIA black sites, including the precise date the tapes were destroyed and evidence that the White House was involved in early discussions about the proposed destruction."

http://www.truthout.org/topstories/120209vh06

--------

CIA Cable "Granting Permission" to Destroy Torture Videotapes Surfaces

A January 8 release of documents in the ACLU FOIA lawsuit seeking materials related to the CIA's destruction of videotapes of interrogators using "enhanced interrogation techniques" has revealed the first evidence of a precise instruction for the destruction of those tapes.

http://snipurl.com/u42ou


From Information Clearing House



http://freepage.twoday.net/search?q=interrogat
http://freepage.twoday.net/search?q=black+sites
http://freepage.twoday.net/search?q=torture
http://freepage.twoday.net/search?q=videotape
http://freepage.twoday.net/search?q=ACLU
http://freepage.twoday.net/search?q=Alex+Abdo

Obama, Afghanistan and US National Security

Obama Invokes 9/11 to Explain Afghanistan Troop Surge

Jason Leopold, Truthout: "After months of deliberations, President Barack Obama finally outlined his revised strategy for the Afghanistan War in a nationally televised address Tuesday night. The commander-in-chief repeatedly invoked 9/11, attempting to justify his plan to escalate the eight-year-old war, which calls for the rapid deployment of 30,000 additional US troops to the region by next summer."

http://www.truthout.org/1201098



Obama, Afghanistan and US National Security

Melvin A. Goodman, Truthout: "President Barack Obama announced last night that he will send 30,000 additional US soldiers and marines to Afghanistan over the next seven months and that additional resources will be used to train Afghan security forces and bolster the Afghan government. This is a seriously flawed policy. The troop deployment and the appropriations will have no impact on the insignificant al-Qaeda presence in Afghanistan; no significant success in controlling the growing Taliban presence; and will make only a limited contribution to nation-building in Afghanistan."

http://www.truthout.org/1202096

--------

Obama’s blurry vision for Afghanistan
http://groups.google.de/group/freepage-news/t/adc97509668f9995?hl=en

--------

What Is Obama Thinking?
http://www.lewrockwell.com/higgs/higgs138.html

--------

Now Obama’s got his own phony war

J. Neil Schulman @ Rational Review
by J. Neil Schulman

12/02/09

Obama sounded — in his speech at West Point tonight — almost like Ronald Reagan. President Obama said what the mission was — to tromp down on the Taliban and round up Al Qaeda — then promised the American people what true conservatives promise when sending American troops to war: when the mission is accomplished I’ll bring the troops home. Obama even gave a timetable for the mission and homecoming — troops back home by 2011 — as Reagan would have done. Which of course got President Obama all the attacks from the Neocons on Fox and CNN for promising precisely what Ronald Reagan would have. The problem is that the Afghanistan mission President Obama outlined makes no sense...

http://tinyurl.com/ygevych


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=commander-in-chief
http://freepage.twoday.net/search?q=mission+accomplished
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
http://freepage.twoday.net/search?q=national+security
http://freepage.twoday.net/search?q=9/11
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan+surge
http://freepage.twoday.net/search?q=deploy
http://freepage.twoday.net/search?q=al-Qaeda
http://freepage.twoday.net/search?q=Taliban
http://freepage.twoday.net/search?q=Jason+Leopold
http://freepage.twoday.net/search?q=Melvin+A.+Goodman
http://freepage.twoday.net/search?q=com/higgs
http://freepage.twoday.net/search?q=J.+Neil+Schulman

US food charities overwhelmed by demand

Between summer 2008 and summer 2009, demand for food assistance increased by over 30 percent nationally. Ninety-nine percent of participating charities reported an increase in demand and 92 percent witnessed an increase of newly unemployed workers seeking assistance.

http://www.wsws.org/articles/2009/nov2009/food-n28.shtml


From Information Clearing House



http://freepage.twoday.net/search?q=unemploy
http://freepage.twoday.net/search?q=food+assistance
http://freepage.twoday.net/search?q=food+stamps

Guantanamo Detainee Seeks Dismissal of Charges, Cites Torture

Lawyers for the first detainee from Guantanamo Bay, Cuba, to face prosecution in the U.S. asked a federal judge on Tuesday to dismiss the criminal charges against him, saying his lengthy detention overseas and the use of interrogation techniques "amounting to torture" violated his constitutional rights.

http://online.wsj.com/article/BT-CO-20091201-716226.html



UK: High court makes "historic" terrorism evidence ruling

London's High Court ruled against the British government on Tuesday over the use of secret evidence to deny terrorism suspects bail in what campaigners called an "historic" judgement.

http://uk.reuters.com/article/idUKTRE5B030620091201


From Information Clearing House



http://freepage.twoday.net/search?q=Guantanamo
http://freepage.twoday.net/search?q=terror+suspect
http://freepage.twoday.net/search?q=detainee
http://freepage.twoday.net/search?q=detention
http://freepage.twoday.net/search?q=interrogat
http://freepage.twoday.net/search?q=torture

The very trap that led to Iraq and Afghanistan looms again

Imposing idiot sanctions on Iran is a direct route to war
http://snipurl.com/tj43z


From Information Clearing House



http://freepage.twoday.net/topics/Is+Iran+next/
http://freepage.twoday.net/search?q=Afghanistan
http://freepage.twoday.net/search?q=sanctions
http://freepage.twoday.net/search?q=Simon+Jenkins

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Georgia deputies filmed...
A video has emerged showing deputies in Georgia tasing...
rudkla - 14. Okt, 08:28
The moderate opposition...
News Analysis: 90% of the so-called *Syrian rebels*...
rudkla - 14. Okt, 08:22
Politicians Exploit School...
By Ron Paul To admit that the US military sometimes...
rudkla - 14. Okt, 08:13
Victims File Suit Against...
http://www.commondreams.or g/news/2015/10/13/victims- file-suit-against-cia-tort ure-architects-systemic-br utality Lawsuit...
rudkla - 14. Okt, 08:08
US Violence Breeds a...
http://www.commondreams.or g/views/2015/10/13/us-viol ence-breeds-language-grote sque http://freepage.tw oday.net/search?q=violen h ttp://freepage.twoday.net/ search?q=collateral+damage http://freepage.twoday.ne t/search?q=Christian+Chris tensen
rudkla - 14. Okt, 08:05

Archiv

Dezember 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4535 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 08:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
EMF-EMR
Environment Protection - Umweltschutz
Forest - Wald
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren