Dienstag, 25. November 2008

Bailouts for Banks, Not a Cent for AutoWorkers

thenation.com — Perhaps, in some wild calculation of American interest, Citicorp is worthy of a bailout. But what mad calculus would make Citigroup more worthy than the auto industry?

http://ga3.org/ct/W120pgF1pEUx/

--------

Bailing out the banks

from Reason to Freedom
by Trish H.

11/26/08
http://www.reasontofreedom.com/bailing_out_banks.html


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=bailout
http://freepage.twoday.net/search?q=Citigroup
http://freepage.twoday.net/search?q=financial+system
http://freepage.twoday.net/search?q=automaker
http://freepage.twoday.net/search?q=John+Nichols

Anatomy of a Meltdown: Ben Bernanke and the Financial Crisis

John Cassidy, The New Yorker: A history of the lead-up to the financial crisis, closely examining the leadership of Federal Reserve Chairman Ben Bernanke.

http://www.truthout.org/112508D



Fed Commits $800 Billion More to Unfreeze Lending

Scott Lanman and Dawn Kopecki, Bloomberg: "The Federal Reserve took two new steps to unfreeze credit for homebuyers, consumers and small businesses, committing up to $800 billion. The central bank will purchase as much as $600 billion in debt issued or backed by government-chartered housing-finance companies. It will also set up a $200 billion program to support consumer and small-business loans, the Fed said in statements today in Washington."

http://www.truthout.org/112508B



http://freepage.twoday.net/search?q=financial+crisis
http://freepage.twoday.net/search?q=Federal+Reserve
http://freepage.twoday.net/search?q=Bernanke

Disposable Youth in a Suspect Society

Henry A. Giroux, Truthout: "While there is little question that the United States - with its burgeoning police state, its infamous title as the world leader in jailing its own citizens, and its history of foreign and domestic 'torture factories' - has moved into lockdown (and lockout) mode both at home and abroad, it is a mistake to assume that the Bush administration is solely responsible for transforming the United States to the degree that it has now become unrecognizable to itself as a democratic nation. What the United States has become in the last decade suggests less of a rupture than an intensification of a number of already existing political, economic, and social forces that since the late 1970s have unleashed the repressive anti-democratic tendencies lurking beneath the damaged heritage of democratic ideals."

http://www.truthout.org/112508A



http://freepage.twoday.net/search?q=police+state
http://freepage.twoday.net/search?q=torture
http://freepage.twoday.net/search?q=Henry+A.+Giroux

Bush Pardons 14, Commutes 2 Sentences

Deb Reichmann, The Associated Press: "Under the Constitution, the president's power to issue pardons is absolute and cannot be overruled. One hot topic of discussion related to pardons is whether Bush might decide to issue pre-emptive pardons before he leaves office to government employees who authorized or engaged in harsh interrogations of suspected terrorists."

http://www.truthout.org/112508N



http://freepage.twoday.net/search?q=emptive+pardons
http://freepage.twoday.net/search?q=harsh+interrogation

Erklärung ehemaliger DDR-Bürgerrechtler zu Emmely-Urteil

Überflüssige tafeln freudig?!

„Was für manche der Beitrag ist, die Welt zu verbessern ist für andere ein nicht-leistbarer Luxus: Überflüssige besuchen Restaurant mit Nachhaltigkeits-Bio-Label und eignen sich diesen Luxus an. Um zu zeigen, wie es aussehen kann, wenn mensch sich Reichtum praktisch aneignet, kehrten am Samstag, den 22. November 2008 ein Dutzend „Überflüssige“ im Oldenburger Edel-Öko-Restaurant „Tafelfreuden“ ein. Sie begannen „Bedarfsgemeinschaften“ mit den anwesenden Gästen zu bilden, bedienten sich von deren Teller und aus deren Gläsern. Auf Diskussionen darüber, dass der Luxus gesund biologisch und nachhaltig leben zu können keine Selbstverständlichkeit ist, wollten sich leider die Wenigsten der Angesprochenen einlassen. Doch so unangenehm es auch sein mag daran erinnert zu werden, dass der eigene Reichtum immer auf der Armut der Anderen gründet, die Überflüssigen sind überall und sie werden sich nicht abspeisen lassen... Ein netter Abend mit FreundInnen: umsonst..“ Bericht von überflüssige oldenburg vom 24.11.2008 bei indymedia http://de.indymedia.org/2008/11/233845.shtml


Aus: LabourNet, 25. November 2008

--------

Die Überflüssigen besuchen Kaisers

„Am 23.2.09 besuchten einige Überflüssige, einen Tag vor der Urteilsverkündung beim Arbeitsgericht in Berlin, einen Kaiser's Supermarkt in Berlin. Um dort auf die anderen dort anwesenden Überflüssigen auf den Fall von Emmely aufmerksam zu machen und gerechte Arbeitsbedingungen für alle Menschen zu fordern...“ Artikel von alexa bunter auf Indymedia vom 02.03.2009 mit dem Link zum Video http://de.indymedia.org/2009/03/242989.shtml


Aus: LabourNet, 2. März 2009

--------

Kaiser's: Kassiererin streikt – Kaiser's kündigt

Erklärung ehemaliger DDR-Bürgerrechtler zu Emmely-Urteil: Thierse hatte Wahrheit ausgesprochen – Emmely-Urteil ist barbarisch und asozial

Achzehn ehemalige DDR-Bürgerrechtler, darunter Oberkonsistorialrat i. R. Dr. Ulrich Schröter und seine Ehefrau Ingeborg, die Pfarrer Ruth und Dr. Hans Misselwitz, der ehemalige Landessynodale und Mitbegründer der Bürgerrechtsgruppe Demokratie Jetzt Dr. Hans-Jürgen Fischbeck sowie verschiedene andere Gründer von oppositionellen Gruppen stellen sich hinter Wolfgang Thierses Kritik am Urteil gegen Emmely. Sie bezeichnen die Verdachtskündigung als "krasse und offene Klassenjustiz". Der demokratische Aufbruch in der DDR vor 20 Jahren war auf eine radikal demokratische und soziale Gesellschaft gerichtet. Wie aktuell diese Ziele nach wie vor sind, zeigt u. a. das Urteil gegen Emmely. Siehe dazu die Erklärung ehemaliger DDR-Bürgerrechtler zum Emmely-Urteil vom 12. März 2009 (pdf) http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/emmely_buergerrechtler.pdf

Nachsatz: Noch immer gehen Unterschriften ein. DDR-Bürgerrechtler, die sich dieser Erklärung anschließen wollen, melden sich bitte beim Komitee "Solidarität mit Emmely": streik@kanalB.org


Im Zweifel für den Arbeitnehmer. Der »Fall Emmely« bringt das Thema Verdachtskündigung aufs Trapez

„Die Entlassung der Kaiserskassiererin Barbara E. – besser bekannt als »Emmely« – hat zu einer Welle der Empörung geführt. Jetzt steht das Thema Verdachtskündigung wieder auf der Agenda…“ Artikel von Haidy Damm im ND vom 06.03.2009 http://www.neues-deutschland.de/artikel/144994.im-zweifel-fuer-den-arbeitnehmer.html?sstr=Verdachtsk%FCndigung

Zum Hintergrund siehe im LabourNet Germany „Kassiererin streikt – Kaiser's kündigt“ http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/kaisers.html

Und wir verweisen auf die Sendung „Markt“ im NDR Fernsehen am heutigen Montag, 16. März 2009 20:15 Uhr, u.a. zum Thema „Gekündigt wegen Kleinigkeiten: Unfair, aber gerecht?“ In der Sendung soll über den "Fall Emily", einer Kassierin bei "Kaisers" Berlin berichtet werden, die nach der bisherigen "ständigen Rechtsprechung" zur sog. Verdachtskündigung ihren Arbeitsplatz verlor und der Frage der Verdachtskündigung nachgegangen werden.


Aus: LabourNet, 16. März 2009



http://freepage.twoday.net/search?q=Überflüssige
http://freepage.twoday.net/search?q=Armut

Garantie des Sozialen

Von 24.-26.10.2008 fand der dritte deutschsprachige Grundeinkommenskongress in Berlin statt - ein Überblick vom österreichischen Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt. http://www.grundeinkommen.at/index-news27.htm


Erklärung über “emanzipatorisches Grundeinkommen”

Während des dritten deutschsprachigen Grundeinkomenskongresses haben sich Grundeinkommensbefürworter und Mitglieder verschiedener Organisationen getroffen, um die emanzipatorische Ausgestaltung eines Grundeinkommens zu diskutieren und diese von neoliberalen Modellen abzugrenzen. Daraus resultierte eine gemeinsame Erklärung. Beteiligt waren Mitglieder von Attac Deutschland, Attac Schweiz, Bundesarbeitsgemeinschaft der Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiativen e.V. (BAG-SHI), BALADRE Renta Basica, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE, Inhaltsgruppe Grundeinkommen bei Attac Österreich, Kommunistische Partei Österreichs, Netzwerk Grundeinkommen Deutschland, Netzwerk Grundeinkommen Österreich, Transform Europe und ver.di. Siehe die Erklärung, verfasst im Rahmen des ersten deutschsprachigen Treffens emanzipatorischer Grundeinkommensbefürworter am 23.10.2008, Berlin, Haus der Demokratie und Menschenrechte, dokumentiert bei der AG Grundeinkommen bei Die Linke http://www.die-linke-grundeinkommen.de/index.php?option=com_content&task=view&id=129&Itemid=1


Häppchenweise zum Taschengeld? Ein bedingungslos subjektiver Bericht vom Grundeinkommenskongress

«In Berlin tagte vom 24. bis 26. Oktober der dritte deutschsprachige Grundeinkommenskongress. Unter den mehr als 600 TeilnehmerInnen waren auch VertreterInnen von Pilotprojekten in Namibia und Sambia. Die Bandbreite der Debatte um das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE), an der sich nach den sozialen Bewegungen nun auch Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und auch Esoteriker beteiligen, spiegelte sich leider auch in den Diskussionen wieder. Nicht leider, weil Diskussionen und Kontroversen unerwünscht wären! Leider, weil die Diskussionen und Kontroversen sich nicht um das BGE, sondern um eine mittlerweile kaum überschaubare Anzahl von Modellen dreht, die die Idee des BGE zunehmend verwässern, wenn nicht gar als Idee ad absurdum führen... » Bericht von Mag Wompel aus ak - zeitung für linke debatte und praxis vom 21.11.2008 – wir danken der Redaktion http://www.labournet.de/diskussion/arbeit/existenz/kongr3_mw.html


Die Forderung nach einem Existenzgeld ist eine internationale Forderung der Armen und Ausgebeuteten. Für das Recht auf eine menschenwürdige Existenzsicherung - Argentinien, BRD, Brasilien, Frankreich, Österreich, Spanien, Schweiz

Artikel von Anne Allex, dokumentiert als Thesenpapier zum 3. deutschsprachigen Kongress zu einem bedingungslosen Grundeinkommen, Berlin 2008, WS 8 (pdf) http://www.grundeinkommen2008.org/wp-content/downloads/Thesen-Forderung-Existenzgeld-ist-eine-internationale-Forderung-der-Armen.pdf


Aktuelle Grundeinkommensmodelle in Deutschland - Vergleichende Darstellung

«Das Netzwerk Grundeinkommen möchte die politische und wissenschaftliche Debatte um das Grundeinkommen vorantreiben. Dazu gehört, die verschiedenen Grundeinkommensmodelle in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und zu diskutieren. Ronald Blaschke wurde im Vorfeld des 3. deutschsprachigen Grundeinkommenskongresses gebeten, eine vergleichende Darstellung verschiedener in Deutschland aktuell diskutierter Grundeinkommensmodelle zu erarbeiten. Die Studie von Ronald Blaschke (pdf) https://www.grundeinkommen.de/content/uploads/2008/11/vergleich_ge-konzepte.pdf


Aus: LabourNet, 25. November 2008



http://freepage.twoday.net/search?q=Grundeinkommen
http://freepage.twoday.net/search?q=Existenzgeld
http://freepage.twoday.net/search?q=Armut

Regierung frisiert Statistik für Arbeitslose

„Offenbar braucht die Bundesregierung mehr positive Nachrichten im Wahljahr 2009. Sie will die Zahl der Arbeitslosen herunterrechnen - mit einem neuen Gesetz. Nach einem Gesetzentwurf zur Neuregelung von Arbeitsmarktinstrumenten sollen künftig alle Arbeitslosen, die durch private Träger betreut werden, nicht mehr als arbeitslos gezählt werden. Im Oktober fielen darunter noch rund 149.000 Arbeitslose, insgesamt waren es 2008 rund 300.000 Erwerbslose…“ Artikel von Maike Rademaker und Monika Dunkel in FDT vom 25.11.2008 http://www.ftd.de/politik/deutschland/:Im-Wahljahr-Regierung-frisiert-Statistik-f%FCr-Arbeitslose/442995.html


Aus: LabourNet, 25. November 2008



http://freepage.twoday.net/search?q=Statistik
http://freepage.twoday.net/search?q=arbeitslos

Auch Hartz IV-Kinder brauchen Kindergeld

Höhere Kinderfreibeträge und mehr Kindergeld

„Die Bundesregierung wird den Kinderfreibetrag zum 1. Januar 2009 auf 3.864 Euro erhöhen. Denn das Existenzminimum eines Kindes ist mit dem bisherigen Freibetrag von 3.648 Euro nicht mehr gesichert. Das ist ein Ergebnis des Existenzminimumberichts der Bundesregierung…“ PM vom 19.11.2008 http://www.bundesregierung.de/nn_1264/Content/DE/Artikel/2008/11/2008-11-19-Existenzminimum.html

Siehe dazu

Siebenter Existenzminimumbericht. Bericht über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2010 (Siebenter Existenzminimumbericht), Entwurf vom 27.10.2008 (pdf) http://tinyurl.com/5b2wsd


Auch Hartz IV-Kinder brauchen Kindergeld! Tacheles e.V. fordert, die anstehende Kindergelderhöhung nicht von der Sozialleistung von Kindern aus einkommensschwachen Familien abzuziehen.

“Wenn die schwarz-rote Bundesregierung im Januar 2009 das Kindergeld erhöht, gehen die ärmsten Kinder der Republik leer aus. Während andere Familien pro Kind 10 Euro und ab dem dritten Kind 16 Euro monatlich mehr in der Tasche haben, wird das Kindergeld beim Arbeitslosengeld II/Sozialgeld und bei der Sozialhilfe als Einkommen des Kindes oder Einkommen des Kindergeldberechtigten angerechnet und die Leistung um die Erhöhung gekürzt. Das was die Kindergeldkasse auszahlt, sparen Bund und Kommunen an Sozialeistungen wieder ein. Ein Nullsummenspiel, auch für diejenigen, die eine Erhöhung am nötigsten bräuchten…“ Pressemitteilung vom 24.11.08 http://www.tacheles-sozialhilfe.de/harry/view.asp?ID=1770


Aus: LabourNet, 25. November 2008

--------

Erwerbslosenverbände: Hartz IV-Ämter betreiben Rechtsbruch auf Kosten von Kindern

Die Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (KOS) und der Erwerbslosen- und Sozialhilfeverein Tacheles e.V. werfen den für Hartz IV zuständigen Behörden Rechtsbruch vor und Familien mit Kindern in existenzielle Not zu treiben. Seit September würden im Rahmen einer "Sonderaktion" der Bundesagentur für Arbeit bundesweit Anträge auf Arbeitslosengeld II (ALG II) abgelehnt und bereits bewilligte Leistungen mit dem Hinweis eingestellt, es könnten Wohngeld und der Kinderzuschlag beantragt werden. Lesen Sie den ganzen Artikel:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e19b690801.php



10 Euro mehr für die einen - 40 Euro weniger für die anderen!

Ab ersten Januar 2009 bekommen Kinder, die keine Hartz-IV-Leistungen beziehen, 10 bzw. 16 Euro mehr Kindergeld. Die Bundesregierung erkennt damit an, dass alle Kinder mehr brauchen. Nur Kinder aus Hartz IV-Familien schließt sie von der Erhöhung aus, denn bei ihnen wird das Kindergeld auf ihren Hartz IV-Regelsatz angerechnet.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Ungerechtigkeit bei der Kindergeldregelung
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kindergeld23605.php



Hartz IV: Mogelpackung Schulbedarfspaket

Das am 22 Dezember 2008 verabschiedete Familienleistungsgesetz (FamLeistG) enthält u.a. das sog. Schulbedarfspaket für Kinder von ALG II Beziehern. Dazu wird in das SGB II u.a. ein neuer Paragraph, der § 24a, eingefügt. Ausweislich der Verkündung dieser Gesetzesänderung im Bundesgesetzblatt vom 29.12.2008 stellt sich diese angebliche Verbesserung jedoch als hinterhältige Mogelpackung heraus, da hierbei nicht das Kind sondern der Elternteil Anspruch auf diese Beihilfe hat.

Lesen Sie weiter: Mogelpackung Schulbedarfspaket
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/schulbedarfspaket72341908.php



http://freepage.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://freepage.twoday.net/search?q=Arbeitslosengeld+II
http://freepage.twoday.net/search?q=ALG+II
http://freepage.twoday.net/search?q=Existenzminimum
http://freepage.twoday.net/search?q=Armut
http://freepage.twoday.net/search?q=Schulbedarf

Dubious NW Detention Center expansion: Where's the oversight and public discussion?

http://www.ufppc.org/content/view/8074/


Informant: jensenmk

From ufpj-news



http://freepage.twoday.net/search?q=detention+center

Military action may sometimes be moral and constitutional, but not smart

Independent Institute
by Ivan Eland

11/24/08

“President-elect Barack Obama — showing the obligatory toughness toward foreign ‘evildoers’ needed (especially by Democrats) in American political campaigns — pledged to use the American military to go after al Qaeda in Pakistan. Of all people, his hawkish rival, Senator John McCain, who supported the unprovoked U.S. invasion and occupation of Iraq, criticized Obama’s approach toward Pakistan as unnecessarily incendiary. McCain’s criticism of Obama’s proposed tactics, however, was undermined by the outgoing Bush administration’s same policy. The administration has been sending unpiloted drones deeper and deeper into Pakistani territory to attack suspected al Qaeda and Taliban targets and has, on at least one occasion, used heliborne U.S. Special Forces to launch a ground attack on such sites within Pakistan. So this policy has at least some bipartisan endorsement. It also appears to have some moral sanction resulting from the right to retaliate against the perpetrators and enablers of the September 11 attacks on the United States. But the real question is whether such reflexively aggressive measures are smart policy. For the answer, some enlightenment can be gained from examining the actions of past presidents...

http://www.independent.org/newsroom/article.asp?id=2375


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=McCain
http://freepage.twoday.net/search?q=bipartisan
http://freepage.twoday.net/search?q=drones
http://freepage.twoday.net/search?q=Pakistan
http://freepage.twoday.net/search?q=Ivan+Eland

Was the present financial meltdown planned?

Freedom's Phoenix
by Greg Dixon

11/23/08

I personally believe that McCain may very well have been elected if he had said ‘NO’ to the economic ‘bail-out’ — he was moving ahead in the polls at that point — but when he agreed to it he sealed his doom. He went down with the Bush Economic Titanic. Obama didn’t create it, so he wasn’t blamed for it. The election for the McCain/Palin ticket was finished. But it was all theater for the masses. The real program was being played out behind the scenes by President Bush with the leaders of the European Union...

http://www.freedomsphoenix.com/Editorial-Page.htm?InfoNo=041687


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=financial+meltdown
http://freepage.twoday.net/search?q=McCain
http://freepage.twoday.net/search?q=Palin
http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=bailout

Finance, the American way

Asia Times
by Richard Daughty

11/24/08

At least some Chinese are recognizing that the US way of finance involves running up vast debts through deficit spending while taking what we want and killing anybody that gets in our way. And Beijing has the cash to buy everything we will have to sell to pay off our debts...

http://www.atimes.com/atimes/Global_Economy/JK25Dj05.html



America the ungovernable

OpenMarket.org
by Wayne Crews

11/24/08

With respect to the ongoing series of bailouts, my colleague Iain Murray pointed out that some sensible British commentators note that one of the ways to prevent entities from becoming ‘Too Big to Fail’ is to engage in more vigorous antitrust activity. I’m very, very skeptical of their idea, however. Speaking of entities Too Big To Fail, perhaps the gravest threat we face now is the federal government’s further collectivizing of risk, and unconstrained assumption of authority over virtually all commerce...

http://tinyurl.com/5qqbpu


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=deficit+spending
http://freepage.twoday.net/search?q=bailout
http://freepage.twoday.net/search?q=Richard+Daughty
http://freepage.twoday.net/search?q=Wayne+Crews
http://freepage.twoday.net/search?q=Iain+Murray

US-Regierung will Citigroup retten

Mit einer Verstaatlichung soll die einst weltweit größte Bank vor der Pleite bewahrt werden, die Demokratische Partei bastelt an einem Rettungspaket von bis zu 700 Milliarden Dollar.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29206/1.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Citigroup
http://freepage.twoday.net/search?q=Rettungspaket

USA Grenzkontrollen im Vorbeifahren durch "Vicinity RFID"

http://www.gulli.com/news/usa-grenzkontrollen-im-2008-11-24/



http://freepage.twoday.net/search?q=RFID

Starving for Change

Chris Hedges, Truthdig: "The swelling numbers waiting outside homeless shelters and food pantries around the country, many of them elderly or single women with children, have grown by at least 30 percent since the summer. General welfare recipients receive $140 a month in cash and another $140 in food stamps. This is all many in Trenton and other impoverished areas have to live on. There are now 36.2 million Americans who cope daily with hunger, up by more than 3 million since 2000, according to the Food Research and Action Center in Washington, DC. The number of people in the worst-off category - the hungriest - rose by 40 percent since 2000, to nearly 12 million people."

http://www.truthout.org/112408S



Job Centers See Crush of People in Need

Damien Cave, The New York Times: "They have little in common: Ron Jones, 52, short and strong, a union carpenter with decades of work experience; and Jerome Grant, 20, tall and thin, a Jamaican immigrant with a degree in culinary arts. But the economy has pushed them to the same difficult place. On a recent morning, they sat across from each other at a one-stop career center here, feverishly applying for two months of temporary work with United Parcel Service. The pay was $8.50 an hour. There were 150 slots, and more than 300 applicants."

http://www.truthout.org/112408LA



http://freepage.twoday.net/search?q=starving
http://freepage.twoday.net/search?q=homeless+shelter
http://freepage.twoday.net/search?q=food+stamps
http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=Chris+Hedges
http://freepage.twoday.net/search?q=Damien+Cave

Guantanamo Justice After Seven Years

Marjorie Cohn, Jurist: "Since the Bush administration began transporting men and boys to Guantanamo Bay in January 2002, it has tried to prevent them from presenting their cases before a neutral federal judge. Indeed, the naval base was turned into a prison camp precisely to keep the detainees away from impartial courts. The government argued that federal courts had no jurisdiction over men detained on Cuban soil. Twice, the Supreme Court rejected that argument, finding that the United States exercises complete jurisdiction and control over the Guantanamo Bay base."

http://www.truthout.org/112408R



http://freepage.twoday.net/search?q=Guantanamo
http://freepage.twoday.net/search?q=prison+camp
http://freepage.twoday.net/search?q=detainee
http://freepage.twoday.net/search?q=Marjorie+Cohn

Next-up News Nr 743

http://groups.google.com/group/omeganews/t/875671a8b765ac0b?hl=de

Obama picking advisers with 'history of opposing any change in our foreign policy orthodoxy'

http://www.ufppc.org/content/view/8073/


Informant: jensenmk

From ufpj-news



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama
http://freepage.twoday.net/search?q=foreign+policy

The real objectives of Barack Obama

http://www.wnd.com/index.php?fa=PAGE.view&pageId=81898

Obamanomics: Is This Real Change?
http://www.commondreams.org/newswire/2008/11/25-1



http://freepage.twoday.net/search?q=Obama

On bailing out a violent Union

http://www.lewrockwell.com/suprynowicz/suprynowicz106.html



http://freepage.twoday.net/search?q=bailout
http://freepage.twoday.net/search?q=com/suprynowicz

Depressions Are Curative

http://www.lewrockwell.com/murphy/murphy145.html



http://freepage.twoday.net/search?q=com/murphy

Auto Bailouts and What To Do About Them

http://www.lewrockwell.com/hamilton/hamilton9.html

--------

The automotive bailouts

Ayn R. Key
by Ayn R. Key

11/23/08

The ‘Big Three’ of the automobile industry are lining up to be next at the trough of government funds. For a pleasant change, Congress is insisting on knowing what the money will be spent on before wasting it on yet another bailout that will do more harm than good. If they do not get a bailout, they will probably have to go into Chapter 11 bankruptcy, which will cause a restructuring of the companies and a renegotiation of the contracts. The companies will not actually disappear. While it was the executives that went to Washington to ask for the bailout, the major supporter of the bailout is the unions...

http://aynrkey.blogspot.com/2008/11/automotive-bailouts.html


Informant: Thomas L. Knapp



http://freepage.twoday.net/search?q=automaker
http://freepage.twoday.net/search?q=bailout
http://freepage.twoday.net/search?q=/hamilton
http://freepage.twoday.net/search?q=Ayn+R.+Key

A Foreign Policy of Freedom

http://www.lewrockwell.com/paul/paul495.html



http://freepage.twoday.net/search?q=foreign+policy
http://freepage.twoday.net/search?q=Ron+Paul
http://freepage.twoday.net/search?q=com/paul

The Medical Mess

http://list.lewrockwell.com/t/1192739/12759198/66201/0/

The Fed and Its Lies

http://www.lewrockwell.com/gregory/gregory174.html



http://freepage.twoday.net/search?q=Federal+Reserve
http://freepage.twoday.net/search?q=com/gregory

On the State and its War on Us

http://www.lewrockwell.com/grigg/grigg-w60.html



http://freepage.twoday.net/search?q=com/grigg

World-News

Independent Media Source

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Georgia deputies filmed...
A video has emerged showing deputies in Georgia tasing...
rudkla - 14. Okt, 08:28
The moderate opposition...
News Analysis: 90% of the so-called *Syrian rebels*...
rudkla - 14. Okt, 08:22
Politicians Exploit School...
By Ron Paul To admit that the US military sometimes...
rudkla - 14. Okt, 08:13
Victims File Suit Against...
http://www.commondreams.or g/news/2015/10/13/victims- file-suit-against-cia-tort ure-architects-systemic-br utality Lawsuit...
rudkla - 14. Okt, 08:08
US Violence Breeds a...
http://www.commondreams.or g/views/2015/10/13/us-viol ence-breeds-language-grote sque http://freepage.tw oday.net/search?q=violen h ttp://freepage.twoday.net/ search?q=collateral+damage http://freepage.twoday.ne t/search?q=Christian+Chris tensen
rudkla - 14. Okt, 08:05

Archiv

November 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4806 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 08:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
AUFBRUCH für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit
Big Brother - NWO
Britain
Canada
Care2 Connect
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Death Penalty - Todesstrafe
Depleted Uranium Poisoning (D.U.)
Disclaimer - Haftungsausschluss
EMF-EMR
Environment Protection - Umweltschutz
Forest - Wald
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren